Wiener Privatbank: Kerbler und Kowar steigen aus

Wiener Privatbank: Kerbler und Kowar steigen aus

Günter Kerbler (li.) und Johann Kowar, zwei Immobilien-Investoren, die bereits Conwert gründeten, stoßen nun ihre Immo-Anteile an der Wiener Privatbank ab.

Bei der Wiener Privatbank plant eine slowakische Investorengruppe den Einstieg. Die Mehrheitseigentümer Johann Kowar und Günter Kerbler sind in Verhandlung ihre Anteile an der Wiener Privatbank zu verkaufen. Anschließend ist geplant die Immobiliensparte abzuspalten und an die beiden zu veräußern. Damit wäre die slowakische Gruppe Mehrheitseigentümer der Wiener Privatbank.

Die börsennotierte Wiener Privatbank SE wird im Rahmen einer Umstrukturierung das Bank- und Immobiliengeschäft weitgehend trennen. Dazu sollen alle wesentlichen Immobilienaktivitäten im Laufe des zweiten Halbjahres 2017 und ersten Halbjahres 2018 veräußert werden. Durch die geplanten Veräußerungen könnte es auch zu einer erhöhten Dividende für 2017 kommen, teilte die Gesellschaft am Montag mit.

Die Umstrukturierung werde angestrebt, weil sich die beiden Mehrheitsaktionäre Günter Kerbler und Johann Kowar in weit fortgeschrittenen Verhandlungen über den Verkauf ihrer direkt und indirekt gehaltenen Beteiligungen an der Gesellschaft an die slowakische Investmentgruppe Arca Capital Gruppe befinden.

Die Transaktion soll im Falle eines Vertragsabschlusses und vorbehaltlich der Zustimmung der Finanzmarktaufsichtsbehörde FMA voraussichtlich im zweiten Quartal 2018 abgeschlossen werden. Nach Durchführung der Transaktion wäre den Aktionären ein öffentliches Angebot gemäß §§ 22 ff ÜbG (Übernahmegesetz) zu unterbreiten, heißt es weiter.

Die geplanten Veräußerungen betreffen insbesondere die Beteiligungen der Gesellschaft im Immobilienbereich (etwa ViennaEstate Immobilien AG und Wiener Privatbank Immobilienverwaltung GmbH) sowie die mittelbar gehaltenen Beteiligungen an Hotelliegenschaftsbesitzgesellschaften.

Wiener Privatbank mit Asset Management Profi Wolfgang Matjeka
Die Wiener Privatbank ist eine auf Sachwerte-Investments spezialisierte Privatbank mit Sitz in Wien. Das Unternehmen bietet privaten und institutionellen Kunden Kapitalmarkt- und Immobilien-kompetenz unter einem Dach. Die Angebots- und Dienstleistungspalette für private und institutionelle Kunden umfasst die Kerngeschäftsfelder Private Banking, Asset Management (Matejka & Partner), Capital Markets, Brokerage, Research, Immobilienprodukte sowie Immobiliendienstleistungen und -projekte. In diesen Geschäftsfeldern bietet die Wiener Privatbank ihren Kunden unabhängige Bera-tung und maßgeschneiderte Lösungen an.

Arca Capital Investment ist in Österreich bereits an der VIG beteiligt
Die 1999 in der Slowakei gegründete kapitalstarke Arca Group fokussiert sich insbesondere auf die Segmente „Private Equity“ und „Financial Services“ in den Märkten Zentral- und Osteuropas. In Wien ist die Arca Group seit dem Jahr 2016 als größter Einzelaktionär mit etwa einem Prozent bei der Vienna Insurance Group (VIG) beteiligt.

Kerbler und Kowar zählen zu den Immobilien- und speziell Althausspezialisten schlechthin. Sie gründeten bereits die börsenotierte Conwert Immobilien Invest AG, die ursprünglich auf hochwertige Wiener Zinshäuser spezialisiert war.

Digital

BAWAG P.S.K. sammelt per Mausklick Spenden ein

Geld

So kritisch sehen Pensionsfonds Aktien & Co

Interview
Wikifolio Trader Christian Jagd (li) und Thomas Schreyer: In ihren Portfolios ist rund ein Million Euro investiert.

Geld

Geldanlage: "An Aktien führt kein Weg vorbei"