Hugh Hefner verkauft die legendäre "Playboy Mansion"

"Playboy"-Gründer Hugh Hefner hat einen Käufer für seine legendäre Hollywood-Villa gefunden. Der neue Besitzer wohnt gleich nebenan: Hefners Nachbar, der 32-jährige Investment-Milliardär Daren Metropoulos, hat das "Playboy Mansion" erworben.

Hugh Hefner verkauft die legendäre "Playboy Mansion"

Der 90-jährige Hefner genieße in dem Anwesen Wohnrecht auf Lebenszeit, danach könne der Käufer die Immobilie nutzen. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Branchenexperten hatten den Wert der Villa auf rund 200 Millionen Dollar (176 Millionen Euro) veranschlagt, als Hefner sie vor einigen Monaten auf den Markt brachte. Erworben hatte er das Anwesen 1971 für eine Million Dollar. Die 1927 errichtete Villa war Schauplatz legendärer Partys, sie wurde zum Sinnbild für Dekadenz und Lasterhaftigkeit in Hollywood. Hefner lud seine Gäste gerne zu Pool-Partys ein, leicht bekleidete Frauen kümmerten sich um das Wohl der Feiernden.

Käufer Metropoulos sagte dem "Wall Street Journal", er betrachte es als "echtes Privileg", die Tradition der Immobilie wahren zu dürfen. Nach Hefners Ableben will der Käufer das Anwesen mit seinem eigenen zu einem rund drei Hektar großen Ensemble zusammenlegen. Metropoulos ist Chef einer Investmentfirma, der unter anderem der Hersteller des in den USA beliebten Cremetörtchens Twinkies ist.

Andreas Wimmer, Vorstand C-Quadrat

Immobilienfinanzierung: Endgültiger Abschied vom Eigenheim

Die angekündigte Verschärfung der Vergabekriterien für Immobilienkredite …

trend.real estate - Immobilien in Österreich

Bestellen Sie hier Ihr Exemplar der Premium-Community-Ausgabe!

Immobilien-Investments: Hausgemachte Renditen

Von vielen unbemerkt haben sich die Immobilienpreise in Österreich binnen …

Neues Maklergersetz: Plausibilität oder Irrelevanz?

Gastkommentar von Marlon Possard zur Kontroverse rund um das neue …