Haselsteiner verkauft Therme Bad Gleichenberg für 20 Millionen Euro

Die südoststeirische Therme Bad Gleichenberg im Besitz der Haselsteiner Familien-Privatstiftung wird verkauft, die Verträge sind bereits unterzeichnet, berichtet der "Kurier" (Mittwoch-Ausgabe). Mitte Juli soll der Deal dann endgültig abgeschlossen werden. "Für mich ist es kein strategisches Investment und deshalb geben wir es her ", so Bautycoon Hans Peter Haselsteiner.

Haselsteiner verkauft Therme Bad Gleichenberg für 20 Millionen Euro

Käufer seien Investoren um den Steirer Walter Schiefer. Er nimmt nicht nur eigenes Geld in die Hand, sondern kann offenbar auf eine prominente Geschäftspartnerin und Geldgeberin zählen - auf Anita Müller, Frau des deutschen Drogerieketten-Betreibers Erwin Müller aus Ulm. Anita Müller hat sich abseits des Drogerie-Konzerns ein eigenes geschäftliches Standbein im Gesundheitsbereich aufgebaut. Der Kaufpreis wird mit rund 20 Mio. Euro beziffert, sieben Millionen Euro sollen als Zuschuss in die B40 fließen. Mit dem Großteil des Kaufpreises sollen Forderungen (Verbindlichkeiten)abgelöst werden.

Andreas Wimmer, Vorstand C-Quadrat

Immobilienfinanzierung: Endgültiger Abschied vom Eigenheim

Die angekündigte Verschärfung der Vergabekriterien für Immobilienkredite …

trend.real estate - Immobilien in Österreich

Bestellen Sie hier Ihr Exemplar der Premium-Community-Ausgabe!

Immobilien-Investments: Hausgemachte Renditen

Von vielen unbemerkt haben sich die Immobilienpreise in Österreich binnen …

Neues Maklergersetz: Plausibilität oder Irrelevanz?

Gastkommentar von Marlon Possard zur Kontroverse rund um das neue …