6B47 Real Estate vor Kapitalerhöhung

6B47 Vorstandschef Peter Ulm

6B47 Vorstandschef Peter Ulm

Die in der Immobilienbranche als Verkaufskandidat gehandelte 6B47 Real Estate Investors AG bereitet eine Kapitalerhöhung vor. Vorstandschef Peter Ulm will 80 Millionen Euro erzielen und die Geschäfte weiter ankurbeln.

Gemunkelt wird in der Wiener Immobilienszene schon länger, dass der Immobilienentwickler 6B47 vor dem Verkauf stünde. Ein Gerücht, auf das Vorstandsvorsitzender Peter Ulm mittlerweile täglich angesprochen wird. „Richtig ist, dass wir eine volle Projekt-Pipeline haben und eine Kapitalerhöhung von 80 Millionen Euro erzielen wollen, um weiter zu wachsen und in die nächste Liga aufzusteigen“, sagt Ulm. Derzeit entwickelt und verwertet 6B47 Immobilienprojekte im Wert von über 1,3 Milliarden Euro in Österreich, Deutschland und Polen.

Bereits im Juli des vergangenen Jahres konfrontierte Ulm die Aktionäre mit den Wachstumsplänen. Ein weiteres Kapitalengagement der bestehenden Aktionäre ist nicht geplant, den Kurs werden sie dennoch auch mit möglichen neuen Gesellschaftern mittragen. „Wenn diese keine Mitaktionäre haben wollen, ist bei einer Veränderung der Eigentümerstruktur auch ein gänzlicher oder teilweise Verkauf durchaus denkbar“, sagt Ulm. Interessenten aus dem institutionellen Bereich gibt es bereits. Der Prozess soll noch dieses Jahr abgeschlossen werden.

Stil

Moosige Zeiten: Grünes Design für urbanen Wohnraum

Palma: Airbnb & Co ab Sommer verboten

Immobilien

Palma: Airbnb & Co ab Sommer verboten

Geld

Vorsorgewohnungen: Betongold oder Investment mit vielen Fallen?