VKI mit neuer Online-Rechtsberatung

Wer nicht persönlich seine Rechtsprobleme schildern will und gleich seine Dokumente mitliefern will, kann das nun beim VKI auch online tun.

Wer nicht persönlich seine Rechtsprobleme schildern will und gleich seine Dokumente mitliefern will, kann das nun beim VKI auch online tun.

Der Verein für Konsumentenschutz verstärkt seine Rechtsberatung. Ab sofort kann man bei Problemen mit Unternehmen unkompliziert an die Konsumentenschützer wenden. Wie das neue Service funktioniert.

Konsumenten bleiben bei Problemen nicht selten auf der Stecke. Denn nicht selten verhallten viele Anliegen ohne juristischen Beistand im Nichts. Um Käufern von Produkten und Dienstleistungen bei auftretenden Schwierigkeiten rascher und unkomplizierter helfen zu können, kann man nun nicht nur telefonisch und persönlich juristischen Rat einholen, sondern auch auf www.konsument.at.

Man kann so einfach den Sachverhalt schildern und Dokumente dazu hochladen.

Bei diesen Rechtsfragen steht der VKI Konsumenten nun auch online bei:

Rücktrittsrecht, kaputte Geräte, nicht eingehaltene Kostenvoranschläge
• Sie wollen sich informieren, ob Ihnen ein Rücktrittsrecht vom Vertrag zusteht?
• Das gekaufte Produkt ist kaputt. Sie möchten wissen, welche Gewährleistungsrechte Ihnen zustehen?
• Trotz Kostenvoranschlag verlangt der Unternehmer wesentlich mehr. Darf er das?

Geschäftsbedingungen von Telekomfirmen, Handyrechnung, Weitergabe persönlicher Daten
• Der Telekommunikationsanbieter informiert, dass sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ändern. Unter welchen Umständen darf er das und welche Rechte haben Sie?
• Die Handyrechnung ist überhöht. Was können Sie tun?
• Sie haben via E-Mail eine Rechnung erhalten, die Sie sich nicht erklären können oder Sie werden aufgefordert, persönliche Benutzerdaten bekannt zu geben. Worauf sollten Sie in diesem Fall unbedingt achten?

Problemen bei Pauschalreisen, Flügen und Reisegepäck
• Die gebuchte Pauschalreise ist überhaupt nicht so verlaufen, wie das auf der Webseite angepriesen war. Welche Ansprüche können Sie gegenüber dem Reiseveranstalter geltend machen?
• Ihr Flug war erheblich verspätet oder wurde annulliert. Welche Ansprüche können Sie gegenüber der Fluglinie geltend machen?
• Das Reisegepäck ist beschädigt oder gar verloren. Welche Fristen müssen Sie beachten und wie und wie machen Sie Ihre Schadenersatzansprüche geltend?


Neue Geschäftsbedingungen von Banken, Zusatzgebühren von Kreditkartenunternehmen
Die Bank oder das Kreditkartenunternehmen informiert, dass sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ändern. Unter welchen Umständen darf das sein und welche Rechte haben Sie?
• Mein Kreditkartenunternehmen verrechnet für die Zusendung einer Papierrechnung eine Gebühr. Darf Sie das?

Kündigung von Versicherungen
• Sie wollen Ihre Versicherung kündigen? Wann ist das möglich?
• Sie haben Ihre Versicherung bereits gekündigt. Darf die Versicherung einen Dauerrabatt rückfordern?

Von Therme, Auszug bis Kaution: Wie Mieter zu ihrem Recht kommen
• Die Kombitherme ist kaputt. Wer muss die Kosten für die neue Therme tragen?
• Sie ziehen aus. Der Vermieter verlangt, dass Sie die Wohnung neu ausmalen. Darf das sein?
• Der Vermieter droht an, die einbezahlte Kaution einzubehalten. Unter welchen Umständen darf er das?

Recht von Wohnungseigentümern
• Demnächst findet eine Eigentümerversammlung statt. Wann ist diese zu welchem Thema beschlussfähig?
• Die Hausverwaltung teilt Reparaturkosten auf alle auf. Darf Sie das, welche Regelung gibt es dazu?

Was Makler dürfen
• Der Makler fordert von Ihnen, dass Sie beim Maklervertrag auf Ihr Rücktrittsrecht verzichten. Ist das rechtens?
• Der Makler verlangt eine Provision, obwohl der Mietvertrag gar nicht unterschrieben wurde. Müssen Sie Provision zahlen?

DSGVO - Datenschutz-Verordnung 2018

DSGVO: Daten-Auskunftsbegehren richtig erfüllen

DSGVO - Datenschutz-Verordnung 2018

DSGVO - Dem Datenschutz ausgeliefert

Andrea Jelinek, Leiterin der Datenschutzbehörde: "Die Zahl der Beschwerden hat sich mehr als verdreifacht."

DSGVO - Datenschutz-Verordnung 2018

100 Tage DSGVO: Das neue Recht und seine Folgen