Von den Besten lernen: Runtastic-Manager starten mit Leaders21 durch

Führungskräfte brauchen am Weg in die digitale Welt Coaching und Begleitung. Mit ihrem neuen Start-up Leaders21 wollen die früheren Runtastic-Spitzenmanager Florian Gschwandtner und Thomas Kleindessner die agilen Skills vermitteln.

Die Leaders21 Gründer Florian Gschwandtner (li) und Thomas Kleindessner (re) mit Investor Hansi Hansmann

Die Leaders21 Gründer Florian Gschwandtner (li) und Thomas Kleindessner (re) mit Investor Hansi Hansmann

Klimawandel, Digitalisierung, New Work – die großen Herausforderungen und Veränderungen unserer Ära verlangen, dass Führungskräfte ihre Arbeit permanent auf den Prüfstand stellen und sich neue Methoden und Skills aneignen, um in der dynamischen Umgebung aktives Management an den Tag legen zu können, ihre Teams zu motivieren und die strategischen Ziele zu erreichen.

Mit ihrem neuen Unternehmen, dem Start-up Leaders21, wollen die früheren Runtastic-Spitzenmanager, Co-Gründer Florian Gschwandtner und Produktchef Thomas Kleindessner, Manager:innen und Führungskräften genau die Leadership-Skills vermitteln, die sie in der volatilen, sich rasch verändernden Welt benötigen.

Mit einem Team von aktuell 20 Mitarbeiter:innen und einer ersten Finanzspritze von einem prominenten Investoren-Team rund um Business Angel Hansi Hansmann tritt Leaders21 nun an, das bereits an rund 50 Kund:innen erprobte Business-Modell breit auszurollen. Im Mittelpunkt steht dabei der Auf- und Ausbau einer Online-Plattform, über die Führungskräften künftig personalisiert die dringend benötigten Skills vermittelt werden sollen. Der Anspruch dabei ist, 21st-Century-Leadership nicht nur in der Theorie zu vermitteln, sondern auch für deren Umsetzung zu sorgen – den Transfer des Gelernten in die Praxis. Dabei sollen auch die Mitarbeiter:innen eingebunden werden. Die praktische Anwendung des Erlernten ist das wichtigste Asset der Plattform, die Lerninhalte in verschiedensten Formen – von Texten über Audio- bis hin zu Videocontent – bietet. HR-Verantwortliche haben zusätzlich die Möglichkeit, Mitarbeiter:innen-Profile anzulegen und so die Entwicklung der Teams und Leader:innen in Unternehmen zu überblicken und zu verwalten.

Prominente Investoren

„Personalisiertes Lernen der richtigen Skills (für Führungskräfte) auf einer Online-Plattform – das ist ein unglaublich spannendes Thema. Bei diesem Gründerteam hab ich nicht lange gezögert, um zu sagen: Da will ich dabei sein“, begründet Hansi Hansmann sein Engagement für Leaders21. Zu den weiteren Investoren, die in Summe 550.000 Euro in für junge Unternehmen bereitstellen, gehören die HMG Investment GmbH von Margot und Günther Helm, Chaka2-Gründer Martin Kaswurm, Walter und Samuel Koch, Quehenberger-CEO Christian Fürstaller, die Tractive-Geschäftsführer Michael Hurnaus und Wolfgang Reisinger, Startup300-Vorstand Bernhard Lehner und der internationalen Investor Henrik Herr.

„Ähnlich wie bei Runtastic starten wir auch bei Leaders21 wieder mit eigenem Geld und sind auch hier bereits nach zehn Monaten profitabel. Damit wir mit dem digitalen Produkt aber so richtig durchstarten können, macht dieses Investment aus Geld und Netzwerk natürlich Sinn“, betont Leaders21 Gründer Gschwandtner.

Die bisherigen „analogen“ Services von Leaders21, wie Trainings, Coachings oder Consulting-Projekte, sollen auch weiterhin angeboten werden. „Wir werden immer wieder gefragt, warum wir hier weitermachen. Die Antwort ist jedoch ganz klar: Nur so erfahren wir aus erster Hand, welche Challenges Organisationen haben. All das fließt dann sofort wieder in die Produktentwicklung mit ein. Wir laufen somit nie Gefahr, am Markt vorbei zu arbeiten“, erklärt CEO Thomas Kleindessner.

360kompany CEO Russel E. Perry

Exit für Start-up 360kompany: Moody's übernimmt

Das auf die Anbietung von internationalen Firmendaten spezialisierte …

Chegg kauft von Wiener gegründete Sprachen-App Busuu

Chegg kauft von Wiener gegründete Sprachen-App Busuu

Größter Exit für heimischen Start-up-Investor Hansi Hansmann

miracl.at Gründer David Savasci

Start-up miracl.at will einfachen Immobilienkauf ermöglichen

Eigenheim kaufen, so einfach wie online shoppen: delinski-Gründer David …

Anton Kittelberger (li.), Co-CEO, und Bernhard Schandl, CTO, unterstützen 9am.health von Wien aus. Der Hauptsitz ist in San Diego.

Die Wiederholungsgründer

Von den USA aus starten die mySugr-Macher mit 9am.health eine virtuelle …