Sanktionsliste: Was Firmen beachten müssen

Welche Geschäfte mit russischen Unternehmen sind zulässig? Unter dem Titel "Achtung Sanktionsliste: Was Firmen jetzt beachten müssen" referieren Elisabeth Peck, Rechtsanwältin bei EY Law, Andreas Frohner, Rechtsanwalt und Steuerberater bei EY Österreich und Michael Pavlik, KSV1870 Experte.

Sanktionsliste: Was Firmen beachten müssen

Darf man mit russischen Unternehmen noch Geschäfte machen? Welche Sanktionslisten sind zu berücksichtigen? Und: Wie hoch sind die Strafen, wenn sich Unternehmen jetzt falsch verhalten?

In diesem Webinar des KSV1870 erfahren Sie alles zum Thema Sanktionslisten, dem Geldwäschegesetz und Ihren Prüfpflichten. Nicht berücksichtigt werden die speziellen Prüfpflichten von Banken.

KSV1870 ComplianceCheck

Der ComplianceCheck des KSV1870 schafft Klarheit und liefert eine Handlungsanleitung, wie Ihr Unternehmen in Bezug auf diese Themen „compliant“ wird.

Konkret erhebt der KSV1870 für seine Kunden, ob es sich bei deren österreichischen Geschäftspartnern um politisch exponierte Personen (PEPs) handelt, etwa Staats- und Regierungschefs, Minister, höhere Beamte der Landesregierung, Botschafts- und auch Konsulatsangestellte, oder um von Sanktionen betroffene Personen bzw. Unternehmen (SANs).

Für eine Vielzahl von Unternehmen würde eine Inhouse-Prüfung einen enormen zusätzlichen Aufwand bedeuten, den der KSV1870 durch den ComplianceCheck abfedern kann. Der ComplianceCheck bietet:

  • Rechtskonforme Compliance-Prüfung
  • Hintergründe zum wirtschaftlichen Eigentümer
  • Zeitersparnis durch Prüfung von Bonität und Compliance in einer Auskunft
  • Vollständige Abdeckung zu allen Personen und Unternehmen in Österreich und weltweit
  • Vielfältige Bezugsmöglichkeiten: auf My KSV, über Schnittstelle oder mittels Datenabgleich

Die Vortragenden (Reihenfolge der Vorträge)

Mag. Elisabeth Peck. Die Rechtsanwältin ist seit 2019 bei EY Law - Pelzmann Gall Größ Rechtsanwälte GmbH tätig. Ihre beruflichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Verwaltungs- und Verfassungsrecht, öffentliches Wirtschaftsrecht, insbesondere auch Außenwirtschaftsrecht, Bau- und Raumordnungsrecht, Gewerbe, Immobilien- und Umweltrecht. Zudem berät die Expertin bei Infrastrukturprojekten, PPPs und Ausgliederungen.

Dr. Andreas Frohner Der Rechtsanwalt und Steuerberater leitet bei EY Österreich die Abteilung Forensic & Integrity Services. Sein Fokus liegt auf forensischen Ermittlungen von Unternehmensbetrug sowie präventiven Maßnahmen wie der Entwicklung von Compliance Management Systemen.

Michael Pavlik Der langjährige KSV1870 Experte verantwortet seit 2018 den gesamten Vertrieb der KSV1870 Gruppe. Im Rahmen des Webinars präsentiert er den KSV1870 ComplianceCheck, mithilfe dessen Unternehmen ihren gesetzlichen Prüfpflichten nachkommen können.

Anlagenbauer Christof Industries Austria insolvent

Anlagenbauer Christof Industries Austria insolvent

Das Grazer Unternehmen hat Schulden in Höhe von 66 Millionen Euro …

Viele Krisen lasten auf Unternehmen und Haushalten. Die Zahl der Insolvenzen ist da und dort massiv gestiegen.

Unternehmenspleiten und Konkurse von Privaten steigen massiv

Im Jahr 2022 ist die Zahl der Firmenpleiten und der Privatkonkurse massiv …

Falle finanzielle Selbstüberschätzung: Die aktuelle hohe Teuerungsrate erfordert einen kontrollierteren Umgang mit den eigenen finanziellen Mitteln.

Hohe Inflation erhöht das Risiko für Privatkonkurse

Der Kreditschutzverband KSV1870 befürchtet angesichts der hohen …

Das Cyber-Risiko für Unternehmen ist zuletzt stark gestiegen. Dennoch bleiben effiziente Schutzmaßnahmen oft außen vor.

Cybercrime: Jeder kann das nächste Opfer sein

Die Bedrohung von Cyberattacken wächst. Hacker nehmen vermehrt kleinere …