Commerzial-Bank-Pleite führt zu zwei weiteren Konkursen

Über die beiden Unternehmen Commerzialbank Immobilien GmbH und Commerz-Real Vermietungs- und Verwaltungsgesellschaft m.b.H. wurde das Konkursverfahren eröffnet.

Commerzial-Bank-Pleite führt zu zwei weiteren Konkursen

Mattersburg/Eisenstadt. Die Pleite der Commerzialbank Mattersburg zieht immer weitere Kreise: Am Mittwoch wurde im Landesgericht Eisenstadt auch über die Commerz-Real Vermietungs- und Verwaltungsgesellschaft m.b.H. sowie über die Commerzialbank Immobilien GmbH das Konkursverfahren eröffnet, teilte der KSV1870 mit. Beide Unternehmen haben ihren Sitz in Mattersburg an derselben Adresse.

Konkrete Angaben über die Höhe der Passiva sowie die Anzahl der betroffenen Gläubiger lägen derzeit noch nicht vor, hieß es. Als Masseverwalter für beide Betriebe wurde die Kosch & Partner Rechtsanwälte GmbH, vertreten durch Gerwald Holper und Michael Lentsch bestellt.

Für 9. November wurde eine Berichts- und Prüfungstagsatzung angesetzt. Forderungen können bis 26. Oktober angemeldet werden.

Das aktive Forderungsmanagment gehört zu den Pflichten eines jeden Unternehmens.

Forderungsmanagement: Zahlungskrisen aktiv vorbeugen

Wenn Kunden ihre Rechnungen schuldig bleiben kann das auch solvente …

Die Sanktionen gegen die russische Sberbank führen zum Aus der Sberbank Europe AG.

Sberbank-Insolvenz und Milliardenschaden abgewendet

Die Insolvenz der in Wien ansässigen Sberbank Europe AG konnte doch noch …

Austrian Business Check: Ein Aufschwung mit Delle

Der Aufschwung hat einen gehörigen Dämpfer bekommen. Der KSV1870 sieht in …

Für immer geschlossen: Jede Vierte Firmenpleite war im Jahr 2021 Corona-bedingt.

Corona-Bilanz: Jede vierte Firmenpleite wegen der Pandemie

„Unbeherrschbare Umstände“, zurückzuführen auf die Corona-Pandemie, haben …