Commerzial-Bank-Pleite führt zu zwei weiteren Konkursen

Über die beiden Unternehmen Commerzialbank Immobilien GmbH und Commerz-Real Vermietungs- und Verwaltungsgesellschaft m.b.H. wurde das Konkursverfahren eröffnet.

Commerzial-Bank-Pleite führt zu zwei weiteren Konkursen

Mattersburg/Eisenstadt. Die Pleite der Commerzialbank Mattersburg zieht immer weitere Kreise: Am Mittwoch wurde im Landesgericht Eisenstadt auch über die Commerz-Real Vermietungs- und Verwaltungsgesellschaft m.b.H. sowie über die Commerzialbank Immobilien GmbH das Konkursverfahren eröffnet, teilte der KSV1870 mit. Beide Unternehmen haben ihren Sitz in Mattersburg an derselben Adresse.

Konkrete Angaben über die Höhe der Passiva sowie die Anzahl der betroffenen Gläubiger lägen derzeit noch nicht vor, hieß es. Als Masseverwalter für beide Betriebe wurde die Kosch & Partner Rechtsanwälte GmbH, vertreten durch Gerwald Holper und Michael Lentsch bestellt.

Für 9. November wurde eine Berichts- und Prüfungstagsatzung angesetzt. Forderungen können bis 26. Oktober angemeldet werden.

Martin Kocher, Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft
[6.12.2022] KSV1870 Dialog mit Wirtschaftsminister Martin Kocher

Der Kreditschutzverband KSV1870 lädt zum Dialog am 6. Dezember 2022 im …

KSV: Stimmung wird schlechter, Zahlungsmoral sinkt

Vielfältige Probleme werden zur Herausforderung für Österreichs …

Kommentar
Ricardo-Jose Vybiral
Das Arbeitskräftedilemma zieht immer weitere Kreise

Offene Stellenausschreibungen aber keine Bewerbungen. Immer häufiger sind …

Viele Krisen lasten auf Unternehmen und Haushalten. Die Zahl der Insolvenzen ist da und dort massiv gestiegen.
Unternehmenspleiten und Konkurse von Privaten steigen massiv

Im Jahr 2022 ist die Zahl der Firmenpleiten und der Privatkonkurse massiv …