Cafe Leopold im Wiener Museumsquartier (MQ) ist pleite

Die Party ist vorüber: Das Cafe Leopold im MQ hat für immer geschlossen. Und hinterlässt eine halbe Million Euro Schulden. Das Insolvenzverfahren wurde eröffnet.

Konkursfall: Das Cafe Leopold im Wiener Museumsquartier bleibt dauerhaft geschlossen.

Konkursfall: Das Cafe Leopold im Wiener Museumsquartier bleibt dauerhaft geschlossen.

Ein Cafe an einem der touristischen Hotspots Wiens, das muss doch eigentlich eine Goldgrube sein. Sollte man meinen. Die EAT - DRINK. MAN – WOMAN. Gastronomiebetriebe GmbH, die das Cafe Leopold im angesagten Museumsquarter (MQ) betrieben hat, zeigt, dass auch das Gegenteil möglich ist.

"Danke & Adieu, Cafe Leopold 2001 - 2016" heißt es auf der Website des Betriebes (www.cafe-leopold.at) lapidar, und "Dauerhaft geschlossen". Nachdem erst vor wenigen Tagen, am 17. Dezember, das 15-Jahre-Jubiläum gefeiert wurde, samt einer zu dieser Feier aufgelegten CD, auf der die Wiener DJ-Szene dem Leopold die Ehre erwies.

Abschieds-Post auf Facebook: Es war uns eine Freude!

Abschieds-Post auf Facebook: Es war uns eine Freude!

Wie konnte das geschehen? Die Ursachen für den Vermögensverfall liegen laut Schuldnerangaben in der Beendigung des Pachtverhältnisses. Die Betreibergesellschaft ist mit einer halben Million Euro verschuldet. Die Wiener Rechtsanwältin Susanne Pöltenstein-Rosenegger wurde zur Insolvenzverwalterin bestellt.

Das Konkursverfahren am Handelsgericht Wien wurde eröffnet. Der KSV1870 wird die Abwicklung des Verfahrens begleiten und bietet sämtlichen Gläubigern die Unterstützung an. Gläubiger können ihre Forderungen bis zum 31.1.2017 anmelden. Die Prüfungstagsatzung wurde für den 14.02.2017 anberaumt.


Weitere Informationen zu dieser und anderen Insolvenzen sowie Hinweise für Gläubiger und Bonitätsaukünfte finden Sie auf der Website des KSV1870.

Das aktive Forderungsmanagment gehört zu den Pflichten eines jeden Unternehmens.

Forderungsmanagement: Zahlungskrisen aktiv vorbeugen

Wenn Kunden ihre Rechnungen schuldig bleiben kann das auch solvente …

Die Sanktionen gegen die russische Sberbank führen zum Aus der Sberbank Europe AG.

Sberbank-Insolvenz und Milliardenschaden abgewendet

Die Insolvenz der in Wien ansässigen Sberbank Europe AG konnte doch noch …

Austrian Business Check: Ein Aufschwung mit Delle

Der Aufschwung hat einen gehörigen Dämpfer bekommen. Der KSV1870 sieht in …

Für immer geschlossen: Jede Vierte Firmenpleite war im Jahr 2021 Corona-bedingt.

Corona-Bilanz: Jede vierte Firmenpleite wegen der Pandemie

„Unbeherrschbare Umstände“, zurückzuführen auf die Corona-Pandemie, haben …