Trend Logo

Golden Girls: Uhren für den glamourösen Auftritt

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
1 min

EVERYDAY LUXURY. Die Art, wie Oscar-Preisträgerin Charlize Theron die „Breitling Navitimer 36“ trägt, zeigt, dass Golduhren durchaus alltagstauglich sein können. Die Roségoldvariante mit Perlmuttzifferblatt und zwölf makellosen Labordiamanten kostet 32.000 Euro.

©beigestellt
  1. home
  2. Lifestyle
  3. Uhren

Die schönste Form, in bleibende Werte zu investieren: GOLD UND DIAMANTEN stehen für Unabhängigkeit und Stabilität. Daher ist das Vertrauen in Edelmetall und Edelsteine ungebrochen.

von

HOHE ANSPRÜCHE. Aufgrund der wiedergekehrten Nachfrage hat nahezu jede namhafte Uhrenmarke wieder verstärkt massive Golduhren in ihr Programm aufgenommen. Rund um das begehrte Edelmetall sind aber auch neue Rahmenbedingungen gefragt. Vielerorts geht man daher bereits einen Schritt weiter und setzt auf Nachhaltigkeit und rückverfolgbare Rohstoffbezüge - Themen, die den Zeitgeist ebenso widerspiegeln wie die Tatsache, dass Gold in aller Munde ist.

Auch "lab grown diamonds" sind kein Tabuthema mehr. Vor allem im Uhrensegment bieten Labordiamanten zahlreiche Vorteile für den Hersteller: Bestellungen sind gut planbar und können perfekt auf die Zielprodukte abgestimmt werden. Entsprechende Zertifikate und attraktivere Preise werden mittelfristig auch jene Käufer überzeugen, die aktuell vielleicht noch skeptisch sind.

Rein wissenschaftlich betrachtet unterscheiden sich Labordiamanten nicht von auf natürlichem Weg entstandenen, geschürften Diamanten. Der Prozess wird im Labor lediglich unter kontrollierten Bedingungen beschleunigt.

Blurred image background

GOLDENE SCHMUCKSTÜCKE. Von links: (1) Reine de Naples: Das eiförmige Gelbgoldgehäuse birgt ein fein dekoriertes Breguet- Manufakturwerk (Automatik), gehalten von einem zartgliedrigen Schmuckarmband. Diamanten auf der Lünette, dekorative Ziffern, große Diamanten bei sechs Uhr am Perlmuttziffrblatt und auf der Krone sowie zahlreiche kleine Brillanten auf der Lünette veredeln die Optik. 58.600 Euro. | (2) Limelight High Jewellery Cuff Watch von Piaget, ein Highlight für besonders elegante Anlässe. Im Gegensatz zu den Goldmodellen von Breitling oder Ebel ist diese Schmuckuhr eleganten abendlichen Anlässen vorbehalten. Ein Traum von einer Uhr, perfekt tragbar zum Cocktailkleid oder zur großen Robe. Preis auf Anfrage. | (3) Sport Classic Lady von Ebel. Besonders prägnant im Design und angenehm zu tragen ist das Wellendekor des Armbands „Ebel Sport Classic“. 47 Diamanten zieren das 29-Millimeter-Gehäuse, das ein hochpräzises Quarzwerk umschließt. 20.800 Euro.

© beigestellt

Breitling-CEO Georges Kern hat bereits 2022 einen ambitionierten Plan mit dem Motto "We want to do better!" lanciert: Bis 2025 sollen nicht nur alle eingesetzten Edelsteine aus dem Labor kommen, sondern auch jede neu gefertigte Golduhr einen nachhaltigen Fingerprint aufweisen.

Breitling ermöglicht den Käufern damit, die gesamte Lieferkette bis hin zu einer ethisch korrekt betriebenen Mine zurückzuverfolgen.

Das Objekt der Begierde

Die meisten Uhrenliebhaberinnen wissen ganz genau, was sie wollen. Doch wie viel darf Nachhaltigkeit kosten? Und welcher Goldton steht mir am besten?

Bei Interesse an Armbanduhren dieser Preisklasse sollte man sich aus vielerlei Gründen eingehend beraten lassen.

Blurred image background

GLAMOURÖS. Die perfekte Begleiterin für den großen Auftritt am roten Teppich oder am Tanzparkett: "Montre Clash (Un)limited" in Gelbgold.

Besonders extravagant wirken die eingearbeiteten lila schimmernden Goldkugeln. Hinter dem silberfarbenen Zifferblatt mit Sonnenschliff verbirgt sich ein zuverlässiges Quarzwerk.

Kostenpunkt: 36.000 Euro.

Der Artikel ist aus trend. edition+ vom 22.12.2023.

Uhren

Über die Autoren

Logo
Abo ab €16,81 pro Monat
Ähnliche Artikel