Trend Logo

Image Creator from Microsoft Designer: Bilder mittels DALL-E 3 erstellen

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
3 min
Image Creator from Microsoft Designer

Image Creator from Microsoft Designer

©trend.at via Image Creator from Microsoft Designer
  1. home
  2. Business
  3. Business Tools

Kostenlos, einfach zu bedienen und überzeugend: So funktioniert der Image Creator from Microsoft Designer.

von

Was ist der „Bing Image Creator“?

Der Bing Image Creator ist ein KI-Bildgenerator aus dem Hause Microsoft. Im Februar 2023 veröffentlichte das Unternehmen aus Redmond das Tool.

Das Text-to-Image Tool ermöglicht Nutzer:innen, einzigartige und anpassbare Bilder auf der Grundlage von Textaufforderungen (sogenannten Prompts) zu erstellen.

2024 wurde das KI-Tool von Bing Image Creator zu Image Creator from Microsoft Designer umbenannt.

Welche Technik steckt hinter Bing Image Creator?

Der Bing Image Creator basiert auf einer frühere Version von DALL-E. In der aktuellen Version des Image Creator from Microsoft Designer wird auf DALL-E 3 als technisches Set-up zurückgegriffen.

Das verwundert wenig, da Microsoft eng mit OpenAI zusammenarbeitet und in das Unternehmen kräftig investiert. DALL-E ist eine von OpenAI entwickelte KI-Anwendung, die künstliche Intelligenz einsetzt, um aus einem geschriebenen Satz ein Bild zu generieren.
DALL-E wurde im Jänner 2021 von OpenAI veröffentlicht.

Wie funktioniert Text-to-Image (Text-zu-Bild)? Das KI-Unternehmen OpenAI beschreibt auf seinem Blog den Vorgang wie folgt: "Der dahinterliegende Prozess heißt 'Diffusion'. Ausgehend von einem Muster, das aus zufälligen Punkten besteht, entsteht allmählich ein Bild, sobald das Programm bestimmte Aspekte des Bildes erkennt." Das Programm wurde vorab mit einer Vielzahl an Bildern trainiert. Jedes Bild wurde entsprechend mit dem passenden Begriff versehen.

Wie funktioniert Image Creator from Microsoft Designer?

Einer der Gründe, warum der Bildgenerator so beliebt ist - das Tool kann lässt sich einfach bedienen. Zudem hat Microsoft die KI-Anwendungen bereits voll in die Suchmaschine Bing integriert.

 Nachfolgend eine Schritt für Schritt Anleitung, wie Sie den Image Creator nutzen können.

Es gibt zwei Varianten, den Image Creator von Microsoft anzusteuern.

Zum einen direkt über die Suchmaschine Bing. Hierzu rufen Sie die Website auf und klicken auf „Bilder“ und dann auf „Erstellen“. Sie können Ihre Aufforderung aber auch gleich in den Chat eingeben.

Zum anderen können Sie via Bing.com/Create direkt auf das Tool zugreifen. Einfach auf „Einloggen & Erstellen“ klikcken, mit Ihrem Microsoft-Konto anmelden und loslegen.

Microsoft Edge braucht es für die Nutzung des Image Creators nicht.

Prompt eingeben, Bild erstellen

Wie auch bei anderen populären KI-Bildgeneratoren, lassen sich die Bilder mithilfe einer Texteingabe erstellen.

Geben Sie ihren Prompt in das Textfeld ein. Hinweis: Der Prompt sollte so beschreibend und detailliert wie möglich sein; dann ist auch das Ergebnis zufriedenstellender.

Dann einfach auf „Erstellen“ klicken.

Bilder auswählen und speichern

Sobald die Eingabe erfolgt ist, erscheinen nach wenigen Augenblicken die Bilder. Wie auch bei DALL-E 3 sind es beim Image Creator from Microsoft Designer vier Bilder.

Sollten Sie sich für eines der vier Bilder entscheiden, klicken Sie auf das jeweilige Bild. Nun erhalten Sie die Optionen „Teilen“, „Speichern“, „Herunterladen“ oder „Feedback“.

Blurred image background

Die Ergebnisse lassen sich teilen oder speichern

© trend.at via Image Creator from Microsoft Designer

Überrasche mich – Kreativität auf Knopfdruck

Wem kein passender Prompt einfällt oder sich lieber inspirieren lassen möchte, der kann auf "Überrasche mich" klicken. Dadurch wird automatisch ein Prompt generiert.

Wieviel kostet der Bing Image Creator?

Der Image Creator from Designer ist derzeit kostenlos.
Sie verfügen über ein Kontingent an „Boosts“. Boosts sind Credits, die Sie einsetzen, damit ihr Bild erstellt wird. Anfangs verfügen Sie über 25 Boosts. Sind diese aufgebraucht, dauert die Erstellung der Bilder in Folge einfach länger. Statt 10 bis 30 Sekunden kann es nun bis zu fünf Minuten dauern.

Blurred image background

In 10-30 Sekunden werden vier Bilder erstellt

© trend.at via Image Creator from Microsoft Designer

Alternativen zum Bing Image Creator

Weitere KI-Bildgeneratoren zum Ausprobieren:

·         Artbreeder

·         DeepAI

·         Stable Diffusion

·         Craiyon

·         Midjourney

·         NightCafe

·         Visionist

Fazit

Der Image Creator von Microsoft ist einfach zu bedienen, gut zugänglich und de facto selbsterklärend. Das Tool ist in der Lage die verschiedensten Objekte, Konzepte und Stile zu kombinieren. Schwächen zeigen sich - wie auch bei den meisten KI-Tools - noch in der Darstellung von menschlichen Gesichtern, realistischen Darstellungen oder komplexer Szenen.

Mit dem Tool lässt sich jedoch kostenlos DALL-E 3 verwenden und das ist definitiv ein Pluspunkt.

Künstliche IntelligenzKI-Tools

Über die Autoren

Logo
Abo ab €16,81 pro Monat