Rekord-Mitgliedschaft beim Kreditschutzverband KSV1870

Seibersdorfer Bettfedern- und Daunenfabrik, Mitglied Nummer 24.000 beim KSV1870

Seibersdorfer Bettfedern- und Daunenfabrik, Mitglied Nummer 24.000 beim KSV1870

Der Kreditschutzverband KSV1870 feiert mit Mitglied Nummer 24.000 einen neuen Rekord.

Mit der Seibersdorfer Bettfedern- und Daunenfabrik feiert der Kreditschutzverband KSV1870 Mitglied Nummer 24.000. Ein neuer Rekord für das Unternehmen, dessen Geschäftsführer Ricardo-José Vybiral das neue MItglied und seine geschäftsführende Gesellschafterin Manuela Schneidergruber freudig begrüßt. „Heutzutage ist der Zugang zu Informationen weniger ein Thema als früher. Vielmehr geht es um die Anforderungen der Echtzeit-Ökonomie: Qualität, Korrektheit der Daten und Geschwindigkeit sind die entscheidenden Faktoren für Wirtschaftstreibende, die rasche und sichere Entscheidungen fällen wollen. Die Services des KSV1870 sind genau darauf ausgelegt“, erklärt Vibyral den Nutzen einer Mitgliedschaft beim KSV1870.

„Informationen, auf die man sich verlassen kann" und die Position des KSV1870 als zuverlässige Organisation waren auch für Schneidergruber die maßgeblichen Gründe für den Beitritt. Im 57. Betriebsjahr verarbeitet die Seibersdorfer Bettfedern- und Daunenfabrik täglich rund 1.000 Kilogramm Federn und Daunen, womit in Spitzenzeiten bis zu 1.000 Kissen, doppelt so vielen Zierkissenfüllungen und an die 400 Kassettendecken produziert werden.

Informationen zur Mitgliedschaft beim KSV1870 finden Sie hier.

Bonität

Out of Business: Aktuelle Insolvenzen

Bonität

Weniger Firmenpleiten, Privatkonkurse auf Höchststand

Bonität

KSV baut den Vertrieb um: Michael Pavlik ist neuer Vertriebschef