Investorenstimmung in Eurozone steigt

Die Rezessionsgefahr sei laut Investment-Beratungsunternehmen Sentix "gebannt". Der Sentix-Index ist demnach auf plus 5,3 Zähler gestiegen, nach minus 0,3 Punkten.

Investorenstimmung in Eurozone steigt

Berlin. Die Stimmung der Investoren in der Eurozone hat sich im Mai kräftig aufgehellt. Das am Montag veröffentlichte Barometer der Investment-Beratungsfirma Sentix stieg auf plus 5,3 Zähler, nach minus 0,3 Punkten. Das ist der dritte Anstieg in Folge und zugleich der höchste Stand seit November 2018.

Die Einschätzung der Lage verbesserte sich deutlich auf plus 11,0 Punkte: "Damit dürfte die Rezessionsgefahr gebannt sein, wenngleich die Erwartungswerte noch knapp im negativen Bereich notieren", sagte Sentix-Geschäftsführer Manfred Hübner zu der Befragung von 942 Anlegern.

Zu dieser positiven Entwicklung habe das globale Umfeld maßgeblich beigetragen. "Nachdem die Gefahr eines ungeregelten Brexits bis mindestens Oktober gebannt ist, können sich diese globalen Faktoren auch in Europa zunehmend durchsetzen", so Hübner. Dies werde auch mit Blick auf Deutschland deutlich, dessen Ökonomie stark vom Export und der Entwicklung in China abhängig sei: "Dass sich hier etwas verändert hat, unterstreicht die gute Lagebeurteilung dort."

Martin Kocher, Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft
[6.12.2022] KSV1870 Dialog mit Wirtschaftsminister Martin Kocher

Der Kreditschutzverband KSV1870 lädt zum Dialog am 6. Dezember 2022 im …

KSV: Stimmung wird schlechter, Zahlungsmoral sinkt

Vielfältige Probleme werden zur Herausforderung für Österreichs …

Kommentar
Ricardo-Jose Vybiral
Das Arbeitskräftedilemma zieht immer weitere Kreise

Offene Stellenausschreibungen aber keine Bewerbungen. Immer häufiger sind …

Viele Krisen lasten auf Unternehmen und Haushalten. Die Zahl der Insolvenzen ist da und dort massiv gestiegen.
Unternehmenspleiten und Konkurse von Privaten steigen massiv

Im Jahr 2022 ist die Zahl der Firmenpleiten und der Privatkonkurse massiv …