Österreichs beste Arbeitgeber: Energie AG siegt im trend-Ranking

Zum sechsten Mal hat der trend in Zusammenarbeit mit Statista, Xing und kununu 1.400 österreichische Arbeitgeber aus 19 Branchen auf den Prüfstand gestellt und die besten 300 ermittelt. Platz 1 belegt im Jahr 2022 die oberösterreichische Energie AG.

Gute Chefs und zufriedene Mitarbeiter: Energie-AG Personalchef Johannes Michael Blätterbinder vorne mit dunkelblauem Sakko und, Generaldirektor Werner Steinecker, rechts von ihm.

Gute Chefs und zufriedene Mitarbeiter: Energie-AG Personalchef Johannes Michael Blätterbinder vorne mit dunkelblauem Sakko und, Generaldirektor Werner Steinecker, rechts von ihm.

Der trend präsentiert das große Ranking der 300 besten österreichischen Arbeitgeber des Jahres 2022. Bewertet wurden dabei 1.400 Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern. Die Basis dafür waren die über 200.000 Bewertungen, die von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Unternehmen in anonymen Online-Befragungen abgegeben wurden. Zusätzlich wurden bei dem Ranking Beurteilungen auf den Karrierenetzwerken Xing und kununu berücksichtigt.

Die Energie AG Oberösterreich hat es heuer geschafft, den ersten Platz im Ranking der „300 besten Arbeitgeber Österreichs“ zu erreichen. Knapp dahinter platziert sich das Institut of Science and Technology Austria auf Platz zwei. Platz drei geht heuer an das Pharma Unternehmen Roche mit Sitz in Wien.

Fairness und Nachhaltigkeit

Die Detailauswertung zeigt, dass klassische Parameter wie Gehalt oder Betriebsausstattung für die meisten Arbeitnehmer keine zentrale Rolle mehr spielen. „Die wichtigsten Aspekte für eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit sind vielmehr das Gefühl von Fairness und Vertrauen sowie die Möglichkeit zur Weiterbildung“, erläutert Silke Giesler, Direktorin bei Statista und in dieser Funktion auch gesamtverantwortlich für sämtliche Arbeitgeber-Rankings von Statista.

„Der Fachkräftemangel wird sich in den nächsten Jahren weiter zuspitzen. Ein entscheidender Aspekt, der beim Kampf um passende Arbeitnehmer:innen häufig noch vernachlässigt behandelt wird, ist die Unternehmenskultur. Viele Unternehmen, darunter auch die gemeinsam mit trend ausgezeichneten, sind hier auf einem guten Weg oder machen ihre Unternehmenskultur schon jetzt zum Erfolgsfaktor bei der Gewinnung neuer Kolleg:innen – und dem Halten der bestehenden Belegschaft. Aber viele müssen hier noch einiges auf den Weg bringen, um insbesondere die jungen Talente der Zukunft von sich zu überzeugen.” – Nina Zimmermann, CEO bei kununu.

In dem neuen Ranking zeigt sich auch heuer klar der Einfluss der Coronakrise. Zu den besten Arbeitgebern der 19 in dem Ranking berücksichtigten Branchen zählen durchgehend Unternehmen, denen es unter anderem gelang, auf die individuellen Bedürfnisse und Sorgen der Mitarbeiter in Bezug auf die Pandemie einzugehen. Auffallend ist weiters, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zehn besten Arbeitgeber Österreichs vor allem das Thema Nachhaltigkeit als wichtigstes Kriterium angeben, warum sie gerne in dem jeweiligen Unternehmen arbeiten. Auf den ersten 30 Plätzen finden sich zudem mehrheitlich Unternehmen aus der Branche „Rohstoffe, Energie, Ver- und Entsorgung“.


Das vollständige Ranking der 300 besten österreichischen Arbeitgeber 2022 finden Sie in der trend. EDITION vom 25. März 2022.

Executive Education - Schwung für Ihre Karriere

In Kooperation mit der WU Executive Academy liefert Ihnen der trend im …

Konflikte in Unternehmen können teuer werden. In Prävention und Deeskalation zu investieren lohnt sich.

Konfliktmanagement: Prävention und Deeskalation in Unternehmen

Wenn Konflikte eskalieren können Unternehmen hohe Kosten entstehen. Ein …

Managen Sie Kontakte richtig: Entfenen Sie Negativdenker aus Ihrem Beziehungsnetzwerk.

Konfliktmanagement: Das Beziehungsnetzwerk aktiv gestalten

Manche Menschen inspirieren uns, andere belasten uns und sind potenzielle …

Strategische Führung ist hohe Management-Kunst. Sie gibt die Richtung vor, auch wenn operative Zahlen dagegen sprechen.

Malik on Management: Strategie muss operative Zahlen ausblenden

Satte Gewinne, ein toller Cash-flow oder hohe Renditen können träge …