Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 23. Oktober 2018

Do&Co verlängert Kooperation mit Turkish Airlines um 15 Jahre

Wien (APA) - Der börsenotierte Caterer Do&Co verlängert die Kooperation mit der teilstaatlichen Turkish Airlines (Türk Hava Yollari A.O.). Die Zusammenarbeit wird über 15 Jahre im Rahmen der gemeinsamen Gesellschaft THY DO & CO kram Hizmetleri A. fortgesetzt - vorbehaltlich der Genehmigungen durch Unternehmensorgane und von Behörden "sowie einer zufriedenstellenden Vertragsdokumentation", so Do&Co Dienstagabend.

Patria-Affäre in Slowenien: Wolf wegen Geldwäsche vor Gericht

Patria-Affäre in Slowenien: Wolf wegen Geldwäsche vor Gericht

Maribor (APA) - Der österreichisch-slowenisch-kanadische Geschäftsmann Walter Wolf steht in Slowenien wegen Vorwürfen der Geldwäsche in Zusammenhang mit der Patria-Schmiergeldaffäre vor Gericht. Bei der Anklageverlesung vor dem Bezirksgericht in Maribor plädierte der 79-Jährige am Montag auf nicht schuldig, berichtete die Nachrichtenagentur STA.

Aus für Pannenstreifen-Freigabe in Tirol: Asfinag dementiert

Aus für Pannenstreifen-Freigabe in Tirol: Asfinag dementiert

Innsbruck (APA) - Die Asfinag hat dementiert, dass die geplante temporäre Freigabe des Pannenstreifens auf der Inntalautobahn (A12) zwischen Innsbruck West und Zirl vorerst auf Eis gelegt wird. Der Geschäftsführer für Tirol und Vorarlberg, Stefan Siegele, bezeichnete dies in einer Aussendung als "völlig falsch". Der "Kurier" hatte zuvor über ein Aus für die Pannenstreifen-Freigabe berichtet.

EU-Kommission lehnt Italiens Budgetentwurf 2019 ab

EU-Kommission lehnt Italiens Budgetentwurf 2019 ab

Straßburg/Rom (APA) - Die EU-Kommission lehnt den von Italien präsentierten Haushaltsplan für 2019 offiziell ab. Der Vizepräsident der EU-Kommission, Valdis Dombrovskis, sagte am Dienstag in Straßburg, es gebe keine Alternative zu dieser Maßnahme. Italiens Vizepremier Matteo Salvini reagierte trotzig: "Brüssel attackiert nicht eine Regierung, sondern ein Volk."

E-Auto Verbrauchstest: Die Stromsparer und die Stromfresser

Der Stromverbrauch von Elektroautos ist eine kritische Größe, denn davon hängen die Reichweite, die Zahl der Ladezyklen und damit auch die Lebensdauer der Batterie ab. Der deutsche Verkehrsclub ADAC hat den Verbrauch von zwölf Elektroauto-Modellen im Echtbetrieb ermittelt. Die Unterschiede sind beträchtlich.

Kleines Absurditäten-Kabinett am Weg zur Energiewende

WU-Professor Jonas Puck erklärt anhand von vier paradoxen Phänomenen des globalen Energiemarkts die Komplexität des Themas Energiewende und welche Rolle die Psychologie des Menschen in diesem Zusammenhang spielt.

Neuer Prozess gegen Sanader in Schmiergeldaffäre um MOL begonnen

Neuer Prozess gegen Sanader in Schmiergeldaffäre um MOL begonnen

Zagreb (APA) - Nur einen Tag nach dem Schuldspruch in einer seinen vielen Korruptionsaffären stand der kroatische Ex-Premier Ivo Sanader erneut vor Gericht. In Zagreb hat am Dienstag auch der aufgerollte Prozess in der Schmiergeldaffäre rund um den ungarischen Mineralölkonzern MOL. Mitangeklagt ist auch der MOL-Chef Zsolt Hernadi, der bis heute für die kroatische Justiz unerreichbar bleibt.

Kommentar

Afrika: Der schwarze Kontinent boomt

Gastbeitrag von Christoph Gretzmacher, Unternehmer und Kommunikationsberater: Afrikaner sind Überlebenskünstler, und das auch unter schwierigsten Umständen. Denn der Schwarze Kontinent funktioniert nach eigenen Regeln und Gesetzen. Doch jetzt wird alles anders. Dank Ressourcenreichtum und Bevölkerungswachstum ist ein gewaltiger "Wirtschaftsboom" vorprogrammiert.

McDonald's im Ausland erfolgreich, in den USA weniger

McDonald's im Ausland erfolgreich, in den USA weniger

Oak Brook (Illinois) (APA/Reuters) - Die US-Fast-Food-Kette McDonald's trifft im Ausland den Geschmack der Kunden. Auf dem Heimatmarkt ist es dagegen wegen des starken Wettbewerbs schlechter gelaufen.

Kunden ziehen bei Schweizer Fondsanbieter GAM Milliarden ab

Kunden ziehen bei Schweizer Fondsanbieter GAM Milliarden ab

Zürich (APA/Reuters) - Die Suspendierung eines Fondsmanagers hat beim Schweizer Vermögensverwalter GAM tiefe Bremsspuren hinterlassen. Die verwalteten Vermögen der Gesellschaft brachen im dritten Quartal 2018 um rund 11 Prozent auf 146 Mrd. Franken (9,6 Mrd. Euro) ein, wie GAM am Dienstag mitteilte. Damit zogen die Anleger noch mehr Geld ab als von Analysten erwartet.

Österreichs Schulden auf 76,5 Prozent des BIP gesunken

Österreichs Schulden auf 76,5 Prozent des BIP gesunken

Brüssel (APA) - Österreichs Schulden sind im zweiten Quartal des Jahres auf 76,5 Prozent des BIP gesunken. Im Vergleichszeitraum 2017 waren es noch 81,0 Prozent. In der Eurozone ging der Schuldenstand im Jahresabstand von 89,2 auf 86,3 Prozent zurück. In der EU verringerte er sich von 83,4 auf 81,0 Prozent, geht aus jüngsten Daten von Eurostat vom Dienstag hervor.

OeNB: Nachfrage nach Unternehmenskrediten erreicht neue Höhen

OeNB: Nachfrage nach Unternehmenskrediten erreicht neue Höhen

Wien (APA) - In Österreich ist seit Ende 2016 die Nachfrage nach Unternehmenskrediten aufgrund der guten Konjunktur stark gestiegen. Dieser Trend habe sich zuletzt jedoch abgeschwächt und könnte bis Ende des Jahres ein Plateau erreichen. Die Entwicklung im Privatkundengeschäft verlaufe vergleichsweise moderater, schreibt die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) in einer Aussendung am Dienstag.

Österreich mit 1,2 Prozent Budgetüberschuss im zweiten Quartal 2018

Österreich mit 1,2 Prozent Budgetüberschuss im zweiten Quartal 2018

Brüssel (APA) - Österreich konnte im zweiten Quartal des Jahres einen Budgetüberschuss von 1,2 Prozent des BIP einfahren. Im Vergleichszeitraum 2017 hatte es noch ein Defizit von 1,9 Prozent gegeben. Die Eurozone konnte ihr Minus im Jahresabstand von 1,4 auf 0,1 Prozent verringern. Die EU verbesserte sich von -1,5 auf -0,3 Prozent.

Geldspritze von 150 Millionen Dollar für Reiseplattform GoEuro

Geldspritze von 150 Millionen Dollar für Reiseplattform GoEuro

Berlin (APA/dpa) - Das Berliner Reise-Start-up GoEuro hat von Investoren 150 Mio. Dollar (131 Mio. Euro) für den Ausbau seines Geschäfts bekommen. Führende Geldgeber bei der Finanzierungsrunde sind die Investmentfirmen Kinnevik aus Schweden und Temasek aus Singapur, wie GoEuro am Dienstag mitteilte. Zur Gesamtbewertung des Unternehmens wurden keine Angaben gemacht.

Erste wickelte für Asfinag Kapitalemission per Blockchain ab

Erste wickelte für Asfinag Kapitalemission per Blockchain ab

Wien (APA) - Die Erste Group hat nach eigenen Angaben erstmals in Europa eine Kapitalemission vom Anfang bis zum Ende per Blockchain abgewickelt, ohne parallel dazu auf Papier und Dokumente zurückzugreifen. Die staatliche Autobahngesellschaft Asfinag nahm dabei über ein Schuldscheindarlehen 20 Mio. Euro auf. Geldgeber waren unter anderem Wiener Städtische Versicherung, Donau Versicherung und Hypo Vorarlberg.

OECD: Globaler Rohstoffverbrauch wird sich bis 2060 verdoppeln

OECD: Globaler Rohstoffverbrauch wird sich bis 2060 verdoppeln

Wien/Paris (APA) - Der globale Rohstoffverbrauch wird sich aufgrund der expandierenden Weltwirtschaft und steigender Lebensstandards bis 2060 nahezu verdoppeln. Von derzeit jährlich 90 Gigatonnen soll der Verbrauch auf 167 Gigatonnen ansteigen, geht aus einem Vorausbericht zu einer OECD-Studie zum künftigen Rohstoffverbrauch hervor.

EU-Kommission berät weitere Schritte im Haushaltsstreit mit Italien

EU-Kommission berät weitere Schritte im Haushaltsstreit mit Italien

Straßburg (APA/dpa) - Die EU-Kommission diskutiert am Dienstag (13.00 Uhr) in Straßburg über die umstrittenen italienischen Budgetpläne für 2019. Das Gremium der Kommissare werde das weitere Vorgehen im Streit mit der Regierungskoalition aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und rechter Lega beraten, hieß es im Vorfeld.

Die gläserne Bank

Der neue Chef der ING in Österreich, Barbaros Uygun, setzt auf Schnelligkeit, Transparenz und Einfachheit der Produkte. Mit flachen Hierarchien in der Bank will er nicht nur wendiger, sondern auch näher beim Kunden sein

Bayer kündigt im Glyphosat-Prozess trotz Strafsenkung Berufung an

Bayer kündigt im Glyphosat-Prozess trotz Strafsenkung Berufung an

San Francisco/Leverkusen (APA/dpa) - Im ersten US-Prozess um angeblich verschleierte Krebsgefahren glyphosathaltiger Unkrautvernichter hat Bayer trotz einer voraussichtlich geringeren Strafe als angenommen Berufung angekündigt. Die zuständige Richterin wies zwar einen Antrag der Bayer-Tochter Monsanto auf einen neuen Prozess ab, will die in einem früheren Urteil verhängten Schadenersatzzahlungen aber stark senken.

Schindler erhöhte Gewinn in den ersten neun Monaten deutlich

Schindler erhöhte Gewinn in den ersten neun Monaten deutlich

Ebikon (APA/awp/sda) - Der Schweizer Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler hat in den ersten neun Monaten 2018 mehr umgesetzt und den Gewinn gegenüber dem Vorjahr klar gesteigert. Alle Regionen legten zu, wobei Amerika am stärksten wuchs. Operative Verbesserungen hätten steigende Rohmaterialkosten kompensieren können.

1 2