TEST: Österreichs beste Stromanbieter

TEST: Österreichs beste Stromanbieter
TEST: Österreichs beste Stromanbieter

315.000 heimische Endverbraucher haben in den vergangenen beiden Jahren den Stromanbieter gewechselt. Tendenz weiter steigend.

Rund sechs Millionen Endverbraucher, von denen jeder Fünfte seit der Liberalisierung im Jahr 2001 den Anbieter gewechselt hat - das ist der Markt, auf dem sich Österreichs Stromanbieter bewegen. Im Test der Stromanbieter erringt "switch" den Gesamtsieg. oekostrom und schlaustrom folgen auf den Plätzen.

Der Strommarkt ist unter Druck, zur Freude der Kunden. "Die Stromrechnung der Haushalte hat sich seit der Marktöffnung inflationsbereinigt leicht verbilligt, vor allem wegen der Senkung der Netztarife. Österreichs Stromkunden haben sich seit der Liberalisierung rund 1,2 Milliarden Euro pro Jahr erspart“, sagt Walter Boltz, Chef der Regulierungsbehörde E-Control.

Zusatznutzen des harten Wettbewerbs: Die Kundenorientierung ist seit der Liberalisierung stark gestiegen. Boltz: "Davor war man ein Tarifabnehmer, jetzt ein Kunde, der das Recht hat, zu wechseln und auch als Kunde behandelt zu werden. Die Konsumentenrechte wurden verbessert, die Stromrechnung leichter lesbar.“ Darüber hinaus ist die Transparenz beim Strompreisvergleich deutlich gestiegen.

Strompreise: Pullstrom offeriert Toptarife

Bestbieter. Der zu den Klagenfurter Stadtwerken gehörende Stromlieferant Pullstrom offeriert Österreichs günstigste Stromtarife.

Dennoch stehen Verbraucher vor der Frage, welche Anbieter das beste Bündel aus günstigem Stromtarif und hoher Servicequalität schnüren. Antworten darauf gibt die "Studie Stromanbieter 2015, Audit Preise und Service“, die die Gesellschaft für Verbraucherstudien ÖGVS im Jänner 2015 für FORMAT erstellte. ÖGVS-Projekteiter Henrik Peperkorn: "Im Zuge der Studie wurden die Leistungen von 42 Stromanbietern auf den Prüfstand gestellt. 25 davon wurden wegen der Verfügbarkeit der Leistungen im Großteil der österreichischen Netzgebiete als nationale Anbieter qualifiziert.“ Im Detail stellt die Analyse einerseits auf einen Preisvergleich für drei unterschiedliche Verbrauchsfälle ab, wobei Neukunden-Boni nur zu einem geringen Teil gewichtet wurden. Die Resultate der Preisanalyse sind im Gesamtergebnis der Studie mit 40 Prozent gewichtet.

Zur Beurteilung der Servicequalität, die im Gesamtergebnis mit 30 Prozent Gewicht berücksichtigt ist, konfrontierten die ÖGVS-Tester die Anbieter mit Anfragen per Telefon und E-Mail. Ebenso zu 30 Prozent geht die Bewertung des Internetauftritts der Stromanbieter samt Funktionalität und Informationsgehalt in das Studienergebnis ein.

Service: Unsere Wasserkraft am kundenfreundlichsten

Nah am Kunden: Im Service-Ranking entscheidet Unsere Wasserkraft knapp vor switch das Rennen für sich.

Nischenplayer dominieren.

Wie die ÖGVS-Studie zeigt, sind heimische Stromkunden derzeit bei kleinen Stromlieferanten am besten aufgehoben. Dabei steht der Energieanbieter switch, der im März 2001 an den Start ging, an vorderster Stelle. Der alternative Anbieter, der als Tochterunternehmen der EAA-EnergieAllianzAustria rund 50.000 Kunden betreut, erfüllt die im ÖGVS-Test gesetzten Kriterien mit 90 von 100 möglichen Prozent am besten und geht so als Studiensieger hervor.

Knapp dahinter schafft es oekostrom mit 88 Prozent auf Platz zwei. oekostrom-Vorstand Horst Ebner: "Das Unternehmen wurde vor 15 Jahren als private Beteiligungsgesellschaft gegründet und hat derzeit rund 2.000 Aktionäre und 35 Mitarbeiter. Das Bekenntnis, nur auf erneuerbare Energie zu setzen, entstammte der grünen Bewegung.“

Internet: Verbund hat den besten Onlineauftritt

Der börsennotierte Energiekonzern Verbund ist vor Wien Energie beim Internetangebot top.

Bislang ist der Kundenkreis mit rund 30.000 Stromabnehmern, zu denen auch der Betreiber von Österreichs höchstem Wolkenkratzer, dem DC Tower in Wien, zählt, überschaubar. "Die Bereitschaft zum Stromanbieterwechsel wird weiter steigen“, ist Ebener aber überzeugt. Um davon zu profitieren, will er im Vertrieb neue Wege beschreiten. Einen Testgalopp hat oekostrom erfolgreich absolviert: Durch eine Vertriebskooperation mit der Supermarktkette Hofer konnte oekostrom 10.000 Neukunden gewinnen.

Eigeninitiative heftet sich auch Jürgen Meinhart, Chef des Energieanbieters schlaustrom, auf die Fahnen: "schlaustrom wurde 2011 in Privatinitiative und unter ausschließlichem Einsatz von Eigenmitteln gegründet.“ Die Jugend des Unternehmens tut der Leistungsfähigkeit keinen Abbruch. Erfüllt doch schlaustrom, das mit 13 Mitarbeitern rund 7.000 Kunden betreut, mit 86 von 100 möglichen Prozent die Kriterien des ÖGVS-Tests gut und schafft damit den Sprung auf das Stockerl im Stromanbieter-Ranking.

Stromanbieter-Test: switch ist Gesamtsieger

Ranking. switch, oekostrom und schlaustrom belegen im ÖGVS-Test in der Leistungsschau der Stromanbieter die vordersten Plätze.

Kunden, die bei Service und Internetauftritt ihres Stromlieferanten kleine Abstriche in Kauf nehmen, fahren mit Pullstrom der Klagenfurter Stadtwerke am besten. Gibt doch der Anbieter beim günstigsten Strompreis Österreichs den Takt vor.

ÖGVS-Experte Peperkorn: "Bei Telefon- und E-Mail-Service fallen die Bewertungen im Schnitt gut aus.“ Bei den auf den Websites der Anbieter verfügbaren Informationen ortet der Experte Aufholbedarf: "In vielen Fällen ist kein Tarifrechner verfügbar, häufig sind Kündigungsfristen nicht eindeutig angegeben. Darüber hinaus ist der Anbieterwechsel per Internet noch nicht Standard.“ Zumindest beim Vergleich der Preise schafft der Tarifkalkulator auf der Website der Regulierungsbehörde E-Control Abhilfe. Die 87-seitige "Studie Stromanbieter 2015, Audit Preise und Service“ ist gegen eine Schutzgebühr von 1.490 EUR zzgl. USt. bei ÖGVS ( info <AT> qualitätstest.at) erhältlich.

Service

Währungsrechner- Der Euro und die Weltwährungen

Recht

Österreichs beste Anwälte - das trend Anwaltsranking 2018

Verbraucherstudien

Österreichs beste Stromanbieter