KSV baut den Vertrieb um: Michael Pavlik ist neuer Vertriebschef

Der Kreditschutzverband 1870 bündelt seine Vertriebsaktivitäten. Michael Pavlik übernimmt die Ressortleitung.

KSV baut den Vertrieb um: Michael Pavlik ist neuer Vertriebschef

Steile Karriere beim KSV: Michael Pavlik wird oberster Vertriebschef.

Der KSV1870 stellt seinen Vertrieb neu auf: Michael Pavlik wird sämtliche Vertriebseinheiten aller KSV-Unternehmen leiten. Somit wird der Vertrieb des Gläubigerschutzverbandes gebündelt und fortan zentral von Wien aus gesteuert.

Die Neukundengewinnung sowie eine stärkere regionale Vernetzung stehen dabei im Fokus, teilt der KSV in einer Aussendung mit. Umsatzverantwortung, das Vertriebscontrolling und die Implementierung neuer Vertriebsmethodiken und –technologien fallen in seinen Verantwortungsbereich. Pavlik berichtet direkt an den Vorstand der KSV1870 Holding AG.

Pavlik ist nach mehrjährige Vertriebserfahrung im Jahr 2005 zum KSV1870 gestoßen. Als Key Account Manager hat er dann beim KSV1870 die Betreuung von Industriekunden sowie in weiterer Folge die Kundenbetreuung im Bereich Banken und Leasing übernommen. Im Jahr 2009 erfolgte die Bestellung zum Leiter Team Vertrieb (Außendienst).

Weitere vier Jahre später wurde Pavlik die vertriebliche Verantwortung der KSV1870 Information GmbH übertragen. Der 39-Jährige hat im Rahmen eines internen KSV1870 Ausbildungs- und Weiterbildungsprogramms eine vierjährige Management-Ausbildung absolviert.

Lesen Sie auch:

KSV1870 verpasst seinem Internetportal mehr Funktion
Rekord-Mitgliedschaft beim Kreditschutzverband KSV1870

Martin Kocher, Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft
[6.12.2022] KSV1870 Dialog mit Wirtschaftsminister Martin Kocher

Der Kreditschutzverband KSV1870 lädt zum Dialog am 6. Dezember 2022 im …

KSV: Stimmung wird schlechter, Zahlungsmoral sinkt

Vielfältige Probleme werden zur Herausforderung für Österreichs …

Kommentar
Ricardo-Jose Vybiral
Das Arbeitskräftedilemma zieht immer weitere Kreise

Offene Stellenausschreibungen aber keine Bewerbungen. Immer häufiger sind …

Viele Krisen lasten auf Unternehmen und Haushalten. Die Zahl der Insolvenzen ist da und dort massiv gestiegen.
Unternehmenspleiten und Konkurse von Privaten steigen massiv

Im Jahr 2022 ist die Zahl der Firmenpleiten und der Privatkonkurse massiv …