Trend Logo

OMV Petrom will 750 Mio. Euro in Petrobrazi investieren

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
2 min
Die OMV-Tochter will in Rumänien nachhaltigere Treibstoffe produzieren
©APA/APA/HANS PUNZ/HANS PUNZ
  1. home
  2. Aktuell
  3. Nachrichtenfeed

Die rumänische OMV-Tochter OMV Petrom will ihre Raffinerie Petrobrazi zu einem Produzenten für nachhaltigere Kraftstoffe umbauen. Für den Bau einer Anlage zur Produktion von Sustainable Aviation Fuel (SAF) und HVO - das ist Sprit, der zu hundert Prozent aus alten Speiseölen und Holzresten oder Zelluloseabfälle besteht und eine Alternative zu Diesel ist - sowie zweier Anlagen für grünen Wasserstoff sollen insgesamt 750 Mio. Euro fließen. Das gab die OMV am Dienstag bekannt.

von

Die OMV Petrom will damit zum "ersten großen Produzenten nachhaltiger Kraftstoffe in der Region" werden. "Insgesamt investieren wir bis 2030 11 Mrd. Euro, um das Unternehmen in eine kohlenstoffärmere Zukunft zu führen, sowohl in Rumänien als auch in der Region," so OMV-Petrom-Chefin Christina Verchere.

Für die SAF/HVO-Anlage sind Investitionen von 560 Mio. Euro vorgesehen. Die Anlage soll eine Produktionskapazität von 250 Kilotonnen (kt) pro Jahr für SAF und HVO sowie für Nebenprodukte wie Bio-Naphtha und Bio-LPG, die in der chemischen Industrie verwendet werden, haben.

In die zwei grünen Wasserstoffanlagen mit einer Kapazität von 55 Megawatt (MW) sollen 190 Mio. Euro gesteckt werden. 50 Mio. Euro davon stammen aus europäischen Mitteln im Rahmen der Aufbau- und Resilienzfazilität (ARF). Die jährliche Gesamtproduktion von grünem Wasserstoff schätzt die OMV Petrom auf etwa 8 kt.

Damit das Unternehmen einen Zugang zu den Rohstoffen für die Herstellung von Biokraftstoffen hat, wurde eine 50-prozentige Beteiligung an einem rumänischen Unternehmen für die Sammlung von Altspeiseöl, Respira Verde, erworben. Das Unternehmen sammle bis zu 10 kt Altspeiseöl pro Jahr.

Über die Autoren

Logo
Abo ab €16,81 pro Monat
Ähnliche Artikel
Wärmepumpen, die die Energie aus der Luft gewinnen, dominieren
Nachrichtenfeed
Rückgang bei Wärmepumpen deutlich kleiner als bei Pellets
Nun werden die Reisebüros gestürmt
Nachrichtenfeed
FTI-Pleite bringt Reisebüros ins Schwitzen
Milchkuh und Abnehmer ihres tierischen Produkts mit 10 Prozent MwSt.
Nachrichtenfeed
Milch bleibt steuerlich gegenüber Ersatzprodukten im Vorteil
Brau Union soll ihre Marktstellung missbraucht haben
Nachrichtenfeed
BWB beantragt Geldbuße gegen Brau Union
Die Preise steigen langsamer
Nachrichtenfeed
Inflation geht in Österreich nur leicht zurück
Österreich verliert bei internationaler Wettbewerbsfähigkeit
Nachrichtenfeed
Österreich verliert weiter an Wettbewerbsfähigkeit
Essenszusteller-Streiks in Wien, Graz, Salzburg und Klagenfurt
Nachrichtenfeed
Essenszusteller streiken während Österreich-Match
Chemie-Beschäftigte bekommen Inflationsausgleich
Nachrichtenfeed
Chemie-Löhne und -Gehälter steigen um 6,33 Prozent
Künstliche Intelligenz könnte Wirtschaft deutlich produktiver machen
Nachrichtenfeed
KI könnte Österreichs Wirtschaft deutlich produktiver machen
etliche Förderanträge für Photovoltaikanlagen offen
Nachrichtenfeed
PV-Förderungen in Kärnten lassen auf sich warten
Heimische Branchenverteter: "Handel muss sich neu erfinden"
Nachrichtenfeed
Konkurrenz aus China stellt Handel auf den Kopf
Auch der Geschäftsbetrieb geht an die Central Group
Nachrichtenfeed
Central Group erwirbt Geschäftsbetrieb der KaDeWe-Gruppe