Hofer KG – nachhaltiger Diskonter im Lebensmittelhandel

Die Hofer KG, der klassische Diskonter im Lebensmittelhandel mit Ursprung in Österreich, ist im Wandel und besticht mit seinem Fokus auf Eigenmarken und Nachhaltigkeit. Im trend TOP500 Ranking der größten Marken liegt Hofer auf Rang 19.

Thema: Österreichs größte Unternehmen
Mit 500 Supermärkten gehört Hofer zu den "Big Three" im österreichischen Lebensmittelhandel.

Mit 500 Supermärkten gehört Hofer zu den "Big Three" im österreichischen Lebensmittelhandel.

ARTIKEL-INHALT


FACTS: Hofer KG

trend TOP 500 Ranking: 19

  • Gegründet : 1963
  • Firmensitz: 4642 Sattledt, Hofer Straße 1
  • Tätigkeit: Diskonteinzelhandel mit Lebens- und Genussmitteln aller Art sowie Textilien (rund 500 Märkte in ganz Österreich)
  • Mitarbeiter(2020): 12.000
  • Umsatz (2020): 4,400 Mrd. €
  • Eigentümer: Matthew Barnes, Hofer Verwaltungs- und Management GmbH,Horst Günther Leitner, Christoph Schwaiger, Thomas Ziegler
  • Management: Thomas Ziegler (Gesch.-Ltg), Matthew Barnes (Gesch.-Ltg), Christoph Schwaiger(Gesch.-Ltg), Leitner Horst Günther Leitner (Gesch.-Ltg) (CEO)
  • Website: hofer.at

Firmengeschichte: Die Hofer KG

Die Lebensmittelhandelskette Hofer und ihr Name gehen zurück auf die Handelskette des Oberösterreichers Helmut Hofer.

1962 weitete die deutsche Diskont-Einzelhandelskette Aldi Süd das erste Mal ihre Tätigkeiten auf das Ausland aus und übernahm Helmut Hofers österreichische Handelskette.

1968 wurde die als Diskont-Kette neu positionierte Marke schließlich unter dem Namen Hofer KG als Ableger der Unternehmensgruppe Aldi in Betrieb genommen und bald darauf ging die Expansion los. Von der Zentrale in Sattledt aus werden aktuell rund 500 Märkte in ganz Österreich gemanagt. Mittlerweile operiert das Unternehmen auch in den Nachbarländern Slowenien, Schweiz, Ungarn und Norditalien, wobei in Letzterem der Name „Aldi“ und nicht „Hofer“ verwendet wurde.

Hofer gehört damit zu den "Big Three" des heimischen Lebensmittelhandels, Rewe, Spar und Hofer. Mit einem Marktanteil von rund 20 Prozent (laut CEO Horst Leitner im trend-Interview) hat Hofer je nach Zählweise einen der drei Stockerlplätze.

Umsatzentwicklung Hofer KG 2015 - 2021
Jahr Umsatz (in Mio. €) +/- ggü. Vorjahr in %
2015 4.000 8,11
2016 4.100 2,5
2017 4.100 0
2018 4.200 2,44
2019 4.300 2,38
2020 4.600 6,98
2021 4.400 -4,35


Das Hofer Angebot

Bekannt geworden ist Hofer als Diskontmarke mit karg ausgestatteten Geschäften, dafür aber günstigen Lebensmitteln. Als Ergänzung zum Lebensmittelangebot wurden und werden laufend und im wöchentlichen oder 14-tägigen Wechsel unterschiedliche Non-Food-Waren quer durch das Sortiment angeboten, Haushaltsartikel ebenso wie Sportgeräte, Technik, Elektronik oder Kleidung. Für die Bewerbung der Diskontartikel und der Wochen-Angebote setzte Hofer jahrzehntelang auf das weithin bekannte und in hoher Stückzahl gedruckte Flugblatt.

Mittlerweile hat Hofer auch hier diversifiziert und setzt stark auf TV-Werbung. 2020 konnte das Unternehmen mit der Werbung für den "Hofer-Preis" den Österreichischen Staatspreis für Werbung gewinnen. Als Agentur dahinter war Ogilvy & Mather tätig, die den Schauspieler und Regisseur Michael Ostrowski dazu ins Boot holte. Er ließ den "Hofer-Song" von den Amateur-Darstellern selbst singen und performen. Die Kampagne wurde ein Hit. Binnen weniger Wochen erreichte man über drei Millionen Views auf YouTube, Platz eins auf Shazam und auf Spotify.

Preisgekrönter Werbe-Hit: Der Hofer-Preis-Song

Bekanntheit hat der Lebensmittelkonzern auch durch sein großes Sortiment an Eigenmarken erlangt, die über 90 Prozent des Standardsortiments ausmachen und exklusiv für Hofer produziert werden.

Horst Leitner, Geschäftsführer Hofer KG

Horst Leitner, Geschäftsführer Hofer KG

Seit der Jahrtausendwende hat Hofer biologische und nachhaltige Produkte besonders in den Vordergrund gerückt. 2002 wurde die Bio-Marke „Natur aktiv“ kreiert und 2006 Zurück zum Ursprung. Mit „Zurück zum Ursprung“ und den damit verbundenen strengen Richtlinien bei Herstellung, Produktion und Lieferung hat Hofer einen neuen Branchen-Standard gesetzt. 2009 wurde Hofer dafür mit dem Klimaschutzpreis ausgezeichnet. „Zurück zum Ursprung" und Hofer sind deshalb mitunter auch in Nachhaltigkeits-Marken-Rankings sogar vor NGOs wie Greenpeace oder WWF zu finden.

Mit der Zeit wurde das Sortiment immer mehr erweitert bzw. neue Marken eingeführt, wie. Auch die Backbox wurde 2014 als einheitliches System für frische Gebäckwaren eingeführt, seit 2010 besitzt Hofer auch eine eigene Kaffe-Kapselmarke, „Martello.

Ein Direktzustellservice wurde im Jahr 2017 eingeführt und Hofer-Chef Horst Leitner hat noch weitere große Pläne. "So wie unsere Filialen derzeit dastehen, ist das Innenkonzept schon gut 15 Jahre alt. Die letzte große Änderung war die Backbox", erklärt er im trend-Interview. Künftig sollen Frischeprodukte mehr in den Vordergrund gerückt werden, die Geschäfte sollen freundlicher und offener werden und das Online-Shopping forciert werden. Der Dauertiefpreis, der "Hofer-Preis" soll jedoch auch weiterhin als Kern der Marke erhalten bleiben.

Mitarbeiterentwicklung Hofer KG 2015 - 2021
Jahr Mitarbeiter +/- ggü. Vorjahr in %
2015 10.000 11,11
2016 10.500 5
2017 11.000 4.76
2018 12.000 9,09
2019 12.000 0
2020 12.000 0
2021 12.000 0


Heute für morgen – Die Hofer KG und die Nachhaltigkeit

Seit 2013 setzt sich die Hofer KG unter dem Slogan "Heute für morgen" für verschiedenste Projekte und Initiativen im Bereich der Nachhaltigkeit ein.

Heute für morgen - die Nachhaltigkeits-Initiative von Hofer

Heute für morgen - die Nachhaltigkeits-Initiative von Hofer

Bereits mit dem ersten Leuchtturmprojekt für die Rettung der Bienen wurde ein Bienenschutzfond mit einem Volumen von bisher 400.000 € organisiert und gefördert. Auch darf sich das Unternehmen als erster Lebensmitteleinzelhändler Österreichs seit 2016 als CO2-neutral bezeichnen und wurde deshalb mit dem Energy Globe World Award in der Kategorie „Luft“ mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Des Weiteren wurden diverse Optimierungen bei den Rezepturen von Produkten durchgeführt, um der Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken. Überschüssige Produkte oder solche, die sich dem Mindesthaltbarkeitsdatum nähern werden ausnahmslos aus allen Filialen an soziale Organisationen gespendet.

Weitere Ziele der „Heute für morgen“ Initiative die bis 2025 erreicht werden sollen, sind:

  • Das BIO-Angebot soll ausgebaut werden
  • 30 % des Materialeinsatzes sollen reduziert werden
  • 6.000 Tonnen Zucker und 100 Tonnen Salz sollen bewusst eingespart werden
  • 100 % der Baumwolle soll aus zertifiziert nachhaltigen Quellen bezogen werden.
  • Mehr als 10.000 Stunden bezahlte Arbeitszeit sollen für ausgewählte soziale und umweltbezogene Projekte ermöglicht werden.
  • Neu projektierte Filialen werden zu 100 % CO2-emissionsfrei betrieben.

HoT Hofer Telekom

2005 ist Hofer mit dem Diskont-Mobilfunkmarke Yesss, der bis 2014 ausschließlich über die Hofer KG gehandelt wurde, in die Mobilfunkbranche eingestiegen.

Der bis heute aktuelle Nachfolger ist "HoT", die Hofer Telekom und Service GmbH , die das Netz von Magenta Telekom und Drei nutzt und mittlerweile auch in Slowenien auf dem Markt zu finden ist. Die HoT-Geschäftsführung haben Sabine Bauer und Mag. Margot Hafner-Berchtold übernommen.


Hofer Reisen

Auch Als Reiseveranstalter hat sich Hofer mit der „Hofer Reisen GmbH & Co KG“ seit dem Jahr 2003 etabliert. Bis heute besticht der Konzern mit Billigangeboten in verschiedensten Reisesektoren, von Flug-, PKW-, Bus- bis zu Rundreisen und verschiedensten Events und Kurzaufenthalten und arbeitet dabei eng mit Eurotours International zusammen. Mittlerweile zählt Hofer Reisen zu den größten Reiseanbietern im Land und wird durch weitere Angebote wie „Hofer Fotos“ ergänzt.


Hofer KG im Internet

Executive Education - Schwung für Ihre Karriere

In Kooperation mit der WU Executive Academy liefert Ihnen der trend im …

trend TOP 500: Österreichs größte Unternehmen [RANKING]

Das trend Ranking der 500 größten Unternehmen Österreichs reiht die …

Österreich auf der Biennale. Mit dem Wiener Traditionsunternehmen Kohlmaier hat Jakob Lena Knebl einen Fauteuil in Form einer mit überdimensionalen Ringen und Armreifen geschmückten Hand entwickelt. ("Hold me now", 2021.)

Kunst als Inspiration für Führungskräfte: Grüße aus Venedig

Diese Erkenntnis mag zunächst abstrus klingen, aber Kunst kann …

Die AGRANA Holding, Österreichs wichtigster Zucker- und Süßstoffproduzent, hat einen breiten internationalen Footprint.

Agrana: Zucker, Stärke und Fruchtprodukte

Die Herstellung von Zucker und Produkten aus Stärke und Früchte sind das …