Trend Logo

Ukraine fordert bei Blinken-Visite Patriot-Flugabwehrsysteme

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
1 min
US-Außenminister: Hilfe ist "auf dem Weg"
©APA/APA/AFP/SERGEI SUPINSKY
  1. home
  2. Aktuell
  3. Nachrichtenfeed
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat bei einem Besuch von US-Außenminister Antony Blinken Patriot-Flugabwehrsysteme für die von russischen Bomben und Raketen bedrohte Großstadt Charkiw gefordert. Zum Schutz der Stadt und ihres Umlands seien zwei dieser Systeme notwendig, sagte Selenskyj am Dienstag in Kiew. US-Hilfe für den Abwehrkampf sei von entscheidender Bedeutung. Dabei sei Flugabwehr das "größte Defizit", sagte Selenskyj.

von

Die Reise solle vor allem ein starkes Signal aussenden, um die Ukrainer zu beruhigen, die offensichtlich "in einer sehr schwierigen" Situation seien, sagte ein hochrangiger US-Regierungsvertreter im Zug mit Blinken zu Journalisten. Er verwies auf die Kämpfe an der Front im Osten und die Angriffe auf Charkiw.

In der Region Charkiw gerät die ukrainische Armee derzeit durch eine russische Offensive zunehmend in Bedrängnis. Am Montag räumte der ukrainische Generalstab "taktische Erfolge" der russischen Truppen in der Region im Nordosten der Ukraine ein. Die russische Armee hatte am Freitag nach ukrainischen Angaben von Russland aus eine Bodenoffensive in der Region Charkiw gestartet.

Die USA hatten in den vergangenen Wochen mehrere Hilfszusagen an die Ukraine bekanntgegeben. Sie erfolgten, nachdem der US-Kongress im April nach monatelanger Blockade 61 Milliarden Dollar (rund 56 Milliarden Euro) für Militärhilfe bewilligt hatte.

TOPSHOT - US Secretary of State Antony Blinken speaks to the press at the port of Ashdod in southern Israel on May 1, 2024. (Photo by Evelyn Hockstein / POOL / AFP)

Über die Autoren

Logo
Abo ab €16,81 pro Monat
Ähnliche Artikel
Kommt Waffenruhe im Gazastreifen?
Nachrichtenfeed
Hamas will UNO-Resolution für Waffenruhe akzeptieren
Blinken bei seiner Ankunft in Tel Aviv
Nachrichtenfeed
UNO-Sicherheitsrat unterstützt Plan für Waffenruhe
Strafausmaß noch nicht bekannt gegeben
Nachrichtenfeed
Hunter Biden wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt
Macron kündigt Neuwahlen an
Nachrichtenfeed
Macron kündigt nach Niederlage Neuwahlen in Frankreich an
EVP weiterhin mit den meisten Mandaten im EU-Parlament
Nachrichtenfeed
EU-Wahl: Erste Ergebnisse bestätigen Rechtsruck und EVP-Sieg
In den Beuteln fand sich Altpapier und Plastik
Nachrichtenfeed
Südkorea beschließt Propaganda-Beschallung Nordkoreas
Kämpfe sind heftig
Nachrichtenfeed
Armee befreite vier Hamas-Geiseln - Hamas: 210 Tote
Teilweise wurde schon gewählt, teilweise wird noch gewählt
Nachrichtenfeed
EU-Wahl in der Slowakei, Italien, Malta und Lettland
Frans Timmermans freut sich über das Ergebnis
Nachrichtenfeed
Grün-linkes Bündnis in Niederlanden knapp vor Wilders-Partei
Weitere Länder in EU-Wahl eingestiegen
Nachrichtenfeed
EU-Wahl geht in Tschechien und Irland weiter
Slowenisches Parlament stimmte für Anerkennung Palästinas
Nachrichtenfeed
Slowenisches Parlament stimmte für Anerkennung Palästinas
Narendra Modi braucht einen Koalitionspartner
Nachrichtenfeed
Indien-Wahl: Premier Modi versucht Regierungsbildung