Trend Logo

Hamas will UNO-Resolution für Waffenruhe akzeptieren

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
1 min
Kommt Waffenruhe im Gazastreifen?
©APA/APA/AFP/BASHAR TALEB
  1. home
  2. Aktuell
  3. Nachrichtenfeed
Die Hamas ist nach eigenen Angaben bereit, die UNO-Resolution für eine Waffenruhe im Gazastreifen anzunehmen und über Einzelheiten zu verhandeln. Das sagte Hamas-Sprecher Sami Abu Zuhri am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters. Die Hamas akzeptiere den Plan für eine Waffenruhe, einen Abzug israelischer Truppen und den Austausch von Geiseln gegen palästinensische Häftlinge in Israel. Ein israelischer Regierungsvertreter signalisierte Zustimmung für die UNO-Resolution.

von

Dann sei es an den USA, sicherzustellen, dass sich Israel an die Vereinbarung halte. Die Regierung in Washington stehe vor einer echten Bewährungsprobe, Israel "zur sofortigen Beendigung des Krieges zu zwingen und damit die Resolution des UN-Sicherheitsrates umzusetzen", so der Hamas-Vertreter.

Die Resolution beinhaltet jenen dreistufigen Plan für einen Waffenruhe, den US-Präsident Joe Biden am 31. Mai vorgestellt und als israelische Initiative bezeichnet hatte. In dem Text ist festgehalten, dass Israel den Plan bereits akzeptiert hat. Israel und die Hamas werden aufgefordert, die Bedingungen "unverzüglich und bedingungslos" umzusetzen.

US-Außenminister Antony Blinken erklärte, er sehe Zeichen der Hoffnung bei der Hamas in Hinblick auf die UN-Resolution. Es liege an der radikal-islamischen Palästinenser-Organisation, ob sie mit dem Vorschlag von US-Präsident Biden weitermachen wolle, sagte Blinken, der sich derzeit wieder im Nahen Osten aufhält, um eine Waffenruhe zu erreichen und eine Eskalation des Konflikts zu verhindern.

Über die Autoren

Logo
Abo ab €16,81 pro Monat
Ähnliche Artikel
Man sucht einen Weg zum Frieden
Nachrichtenfeed
Ukraine-Friedenskonferenz in der Schweiz startet
Sicherheitsgarantien gibt es keine
Nachrichtenfeed
Biden gegen Stationierung von Langstreckenwaffen in Ukraine
Die Ukraine blickt Richtung EU
Nachrichtenfeed
EU für Beitrittsgespräche mit Ukraine und Moldau
Zum ersten Mal nimmt auch der Papst an einem G7-Gipfel teil
Nachrichtenfeed
G7-Gipfel nimmt Russland und China ins Visier
Keine nennenswerten Deepfakes rund um die EU-Wahl
Nachrichtenfeed
EU-Wahl - Flut an Desinformation blieb weitgehend aus
UNO sieht "Verbrechen" auf beiden Seiten
Nachrichtenfeed
UNO-Ermittler werfen Israel und Hamas Kriegsverbrechen vor
Blinken bei seiner Ankunft in Tel Aviv
Nachrichtenfeed
UNO-Sicherheitsrat unterstützt Plan für Waffenruhe
Strafausmaß noch nicht bekannt gegeben
Nachrichtenfeed
Hunter Biden wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt
EVP weiterhin mit den meisten Mandaten im EU-Parlament
Nachrichtenfeed
EU-Wahl: Erste Ergebnisse bestätigen Rechtsruck und EVP-Sieg
Macron kündigt Neuwahlen an
Nachrichtenfeed
Macron kündigt nach Niederlage Neuwahlen in Frankreich an
In den Beuteln fand sich Altpapier und Plastik
Nachrichtenfeed
Südkorea beschließt Propaganda-Beschallung Nordkoreas
Teilweise wurde schon gewählt, teilweise wird noch gewählt
Nachrichtenfeed
EU-Wahl in der Slowakei, Italien, Malta und Lettland