Trend Logo

Zwölf Prozent der Österreicher von Ernährungsarmut betroffen

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
1 min
Ernährungsarmut heißt, nicht ausreichend Essen finanzieren zu können
©APA/APA/dpa/Patrick Pleul
  1. home
  2. Aktuell
  3. Nachrichtenfeed
Etwa zwölf Prozent der Österreicherinnen und Österreicher waren im Vorjahr von moderater und/oder schwerer Ernährungsarmut betroffen. Das heißt, sie mussten sich bei der Versorgung mit Lebensmitteln bei der Qualität und/oder Quantität einschränken, ergab eine Befragung von rund 2.000 Personen (ab 16 Jahren), die am Donnerstag bei einem Symposium der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) in Wien präsentiert wird.

von

Rund 420.000 Personen fallen sogar in die Kategorie schwere Ernährungsarmut. Sie mussten teilweise Mahlzeiten unfreiwillig ausfallen lassen oder hatten einen ganzen Tag nichts zu essen. Knapp 13 Prozent der Befragten mit Minderjährigen im Haushalt hatten in den vergangenen zwölf Monaten Sorge, dass ihre Kinder nicht ausreichend zu essen haben. Etwa ein Fünftel gab an, dass sie nicht in der Lage waren, bei Freunden, Bekannten, Verwandten oder Gastronomie zu speisen bzw. andere zum Essen einzuladen.

Besonders betroffen sind laut der Erhebung Jüngere, Kranke, Menschen mit niedrigem Bildungsstand oder Arbeitslose. Betroffene würden beim Einkauf gerne mehr auf gesunde Lebensmittel und -qualität achten. Die größten Hürden sind fehlende finanzielle Mittel, zu wenig Zeit und ein Mangel an erschwinglichen Optionen. Laut Expertinnen und Experten wären Maßnahmen wie eine kostenlose Gemeinschaftsverpflegung, die Senkung der Mehrwertsteuer auf Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte sowie die Förderung demokratischer Supermärkte in Kombination mit Verhaltensmaßnahmen, wie der Erhöhung der Ernährungskompetenz, zentral.

Über die Autoren

Logo
Abo ab €16,81 pro Monat
Ähnliche Artikel
Ein 42-Jähriger soll in Innsbruck seine Mutter getötet haben
Nachrichtenfeed
Sohn nach Tod von 69-Jähriger in Tirol mordverdächtig
Mure verlegte die Pyhrnautobahn
Nachrichtenfeed
Schäden nach schweren Unwettern in Teilen Österreichs
Zehntausende Menschen machen sich für Rechte von LGBTIQ-Menschen stark
Nachrichtenfeed
340.000 Menschen bei Wiener Regenbogenparade
Mobiler Hochwasserschutz wird wieder abgebaut
Nachrichtenfeed
Pegel in Oberösterreich und Niederösterreich sinken
Karner stellte am Freitag den Gesetzesentwurf vor
Nachrichtenfeed
Jugendkriminalität: ÖVP präsentierte Gesetzesentwurf
Neue Chance für das Renaturierungsgesetz?
Nachrichtenfeed
EU-Renaturierungsgesetz - Wien und Kärnten für Zustimmung
Im Zuge der Operation "Samo Jako" wurden 23 Personen festgenommen
Nachrichtenfeed
Suchtgift im Wert von 5,2 Mio. Euro: Drogenring gesprengt
Polarlichter auch über Wien zu sehen
Nachrichtenfeed
Polarlichter über Österreich durch starken Sonnensturm
Nur 84 Prozent in Österreich geschützt
Nachrichtenfeed
Österreich mit geringster Keuchhusten-Impfquote in Europa
Zahl der verunglückten E-Scooter-Fahrer 2023 gestiegen
Nachrichtenfeed
Zahl der Verkehrstoten 2023 wieder über 400
Karner und Edtstadler präsentierten die Vorstellungen der ÖVP
Nachrichtenfeed
ÖVP will Strafmündigkeit auf zwölf Jahre senken
Der Suizidversuch führte zu einer Explosion
Nachrichtenfeed
Mann wollte Frau in Wien-Hietzing anzünden