Green Bonds am Vormarsch

Vom Nischenprodukt zu einer der führenden Assetklassen: Schon bald könnten ESG-Anleihen vor einem Boom stehen.

Green Bonds am Vormarsch

Bald könnte jede zweite Anleiheemission in Europa grün sein – das erwarten die Experten der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC. Konkret: Bis 2026 dürften die europäischen Emissionen grüner, sozialer und nachhaltiger Anleihen auf 1.400 bis 1.600 Milliarden zulegen – drei Mal so viel wie im vergangenen Jahr.

Wachstumstreiber sind dabei vor allem Green Bonds als stärkstes Segment dieser ESG-Bonds. 82 Prozent der von PwC befragten Emittenten wollen in den kommenden zwei Jahren grüne Anleihen begeben. Zusätzliche Dynamik entsteht durch das Green Bond Programm „Next Generation“ der EU. Das Volumen der vom öffentlichen Sektor ausgegebenen Green Bonds könnte sich dadurch bis 2026 auf über 700 Milliarden Euro fast verdreifachen. Beflügelt wird diese Entwicklung auch durch die große Nachfrage der Investoren: Zwei Drittel der befragten Emittenten gaben an, dass ihre ESG-Bonds überzeichnet waren.

„Grüne, nachhaltige und soziale Anleihen entwickeln sich in Europa vom Nischenprodukt zu einer führenden Assetklasse“, analysiert Robert Bischof, Co-Autor der Studie und europäischer ESG-Leader von Strategy&, der Strategieberatung von PwC. „Insbesondere für Unternehmen, die sich gerade in ihrer ESG-Transformation befinden, kann die Emission solcher Anleihen zur Finanzierung ihrer Neuausrichtung beitragen.“ Zusätzlich würden gesetzliche Regulierungen – von der Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR) und die EU-Taxonomie bis zum EU Green Bond Standard – den Wandel des europäischen Fixed-Income-Marktes weiter beschleunigen.

ESG-Briefings mit Amundi: Alle Videos und Podcasts im Überblick

"ESG", nachhaltige Investments, Monitoring etc. - hier gibt's alle Infos!

ESG-Briefing Nr. 19: Vom Außenseiter zum Mainstream
ESG-Briefing Nr. 19: Vom Außenseiter zum Mainstream

Nachhaltige Revolution: Kaum etwas hat die Kapitalmärkte in den …

ESG-Briefing Nr. 18: Anlegen mit Effekt
ESG-Briefing Nr. 18: Anlegen mit Effekt

Impact Investing: Wenn Geldanlage auch Renditen für Umwelt und …

Klimawandel als Geschäftsrisiko
Klimawandel als Geschäftsrisiko

Mehr als die Hälfte der großen österreichischen Unternehmen sieht im …