OXID- E-Commerce-Ökosystem für den Profi

Der deutsche Online-Shopanbieter ÖXID fokussiert mit seiner Software auf Kunden, die bereits im Onlinehandel Erfahrung haben. OXID wirbt mit einem "Ökosystem", das mehr als nur einen Baukasten von Tools für einen Online-Shop liefert.

Thema: Business-Tools: Die besten Onlineshop-Lösungen
OXID- E-Commerce-Ökosystem für den Profi

ARTIKEL-INHALT


Was ist OXID eSales?

Das deutsches Softwareunternehmen OXID verfügt auf eine gut 20jährige Erfahrung bei der Entwicklung von Shopsoftware. Das Unternehmen ist seit dem Jahr 2003 am Markt. Die Firmenzentrale ist in Freiburg in Süddeutschland. Das Headquarter von OXID eSales AG befindet sich in Freiburg, Henry Göttler ist der aktuelle COO.

OXID eSales bezeichnet sich selbst als einen der populärsten Webshop-Anbieter im Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auch in englischsprachigen Raum kann das Unternehmen mit seinem Onlineshop-System eigenen Angaben zufolge auf eine beachtliche Anzahl von Kunden bauen.

Auswertungen zeigen allerdings, dass OXID eSales in Deutschland der Kategorie „Shopsystem“ auf einen Marktanteil von knapp 5 Prozent kommt. Betrachtet man die länderübergreifende Nutzung, kommt der Anbieter auf einen Marktanteil von unter 1 Prozent.

OXID seiht sich als einen "Wahlpartner für professionelle Vertriebler", die Wert auf Skalierung legen. Die Shoplösung von OXID sind in diversen Branchen im Einsatz, darunter Maschinenbau, Gesundheitswesen, Tourismus, Großhandel, Einzelhandel, Stahlhandel sowie Automobilindustrie.


Zielgruppe

Wer gehört eigentlich zur Zielgruppe von OXID eSales? Ein kurzer Blick auf das Portfolio des e-Commerce Anbieters zeigt, dass bekannte Großunternehmen auf die Dienste des Freiburger Unternehmens vertrauen – darunter Bitburger, Picard, Edeka, Cecil, Schiesser, Zeppelin, Trigema, AIDA Kreuzfahrten und Mercedes-Benz.

Wer seinen Shop von Null auf aufbauen möchte, ist mit dem vielseitigen Angebotsprofil und hohem Freiheitsgrad höchstwahrscheinlich etwas überfordert. Für all jene, die ihren bereits existierenden Vertriebsprofil aufwerten möchten, kann OXID eSales tatsächlich ein interessanter Ansprechpartner sein.

OXID betont Insbesondere den Servicegedanken und die individuelle Kundenbetreuung sowie die tatsächlich beachtliche Kooperation mit bekannten Software-Größen. Dies könne entscheidende Vorteile im Marketing bringen und ist auch für anspruchsvolle B2B-Sales geeignet.

Wer ein besonders breit gefächertes Sortiment anbieten möchte, große Datenmengen managen muss und mit hohen Umsätzen rechnet, kann von OXID eSales Expertise profitieren. Online-Shops, bei denen Stoßzeiten mit besonders hohem Anfrageaufkommen wahrscheinlich sind, brauchen ebenso eine entsprechende Kapazität, die Standard-Anbieter nicht immer aufbringen können. Das gilt beispielsweise für Gewinnspiele und Rabattaktionen sowie stark fluktuierende Preise. Hier überzeugt OXID eSales mit dem Performance Bundle für Hochlastszenarien.

Bei OXID eSales untergliedert sich das Portfolio der verfügbaren Services in unterschiedliche Farbcodes – und zwar Hellgrün, Magenta und Petrol. Was es damit auf sich hat, wird erst bei genauerer Analyse der unterschiedlichen Level deutlich und wirft die Frage auf, wozu Farbcodes genutzt werden, wenn ohnehin jedes Level einzeln auf seine Kompatibilität mit den Webshop-Anliegen geprüft werden muss. Das Unternehmen unterscheidet folgende Level:

  • Enterprise Level
  • Hosting Partner
  • Business Level
  • Plattform Partner

Funktionen

Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten ist OXID nicht bloß ein Bausatz, mit dem innerhalb kürzester Zeit ein Online-Shop zum laufen gebracht wird. Das Unternehmen liefert eigenen Angaben zufolge ein Netzwerk unterschiedlicher Partner. OXID eSales bezeichnet dieses System als „OXID Ökosystem“. Dass dieses Angebot von umfassenden Features vielmehr an Profis mit Erfahrung im Onlinehandel und nicht an Neueinsteiger, Freelancer oder Kleinstunternehmen gerichtet ist, wird spätestens bei diesem Punkt klar. Das wird auch durch die namhaften Kunden unterstrichen. Dennoch verspricht das Freiburger Unternehmen Authentizität statt Anonymität auch in digitalen Vertriebsprozessen.

Individualisierte Integrationsprojekte stehen im Fokus des OXID eSales Systems. Dieser werden dabei nicht unbedingt von dem Kunden selbst, sondern vielmehr von teils namhaften Kooperationspartnern erstellt. Zahlreiche Schnittstellen zu Drittanbietern versprechen daher viel Kreativität, bergen allerdings auch das Risiko einer unübersichtlichen Projektlage. Und damit auch entsprechende Kosten.

OXID eSales zeichnet es dennoch aus, dass der Nutzer auch weiterhin viele Freiheiten hat. Deadlines und das Budget werden dabei als individuelle Vorgaben besprochen und umgesetzt, eine Übersicht zu durchschnittlichen Bearbeitungszeiträumen suchen Interessenten auf der Website allerdings vergeblich.

Was das Programm kann, hängt in erster Linie davon ab, was freilich der Nutzer braucht. „Multimodularität“ lautet hier das Stichwort der Stunde, mit Basisfunktionalität gängiger Features, die sich zu vielseitigen Commerce-Shops ausweiten lassen.

Auf das Content Management System kann direkt über OXID zugegriffen werden. Hierüber erhalten die Shopbetreiber zugleich auch Zugriff über alle Daten im Shop. Einige Widgets bieten hier die Möglichkeit, bestimmte Designelemente auch ohne Programmierkenntnisse anzupassen, zu ersetzen und bei Bedarf auch neu einzufügen. Dazu zählen unter anderem:

  • Abbildungen von Produkten
  • Videos und Audio-Dateien
  • Schriftgröße, Schriftart, Farben
  • Pop-up Informationen

Wer ein besonders breit gefächertes Sortiment anbieten möchte, große Datenmengen managen muss und mit hohen Umsätzen rechnet, kann von OXID eSales Expertise profitieren. Online-Shops, bei denen Stoßzeiten mit besonders hohem Anfrageaufkommen wahrscheinlich sind, brauchen ebenso eine entsprechende Kapazität, die Standard-Anbieter nicht immer aufbringen können. Das gilt beispielsweise für Gewinnspiele und Rabattaktionen sowie stark fluktuierende Preise. Hier überzeugt OXID eSales mit dem Performance Bundle für Hochlastszenarien.


Design

Mit Headless API setzt OXID eSales auf Omnichannel mit einer zentralen Schnittstelle, in der alle Systeme installiert sind. GraphQL API erleichtert das effiziente Management, sodass unterschiedliche Kanäle für die Nutzerinnen und Nutzer einheitlich integriert werden können. Obwohl zahlreiche Partner am Aufbau Ihres Webshops beteiligt sind, wird das modulare System über den OXID eShop verwaltet. Auf der Landing Page erhalten Sie eine Übersicht zu den verfügbaren Modulen. Dazu gehören unter anderem

  • Payment
  • Shopmanagement
  • Recht & Sicherheit
  • Marktplätze
  • Marketing
  • Analyse & Auswertung

Mit einem Klick auf das gewünschte Modul können Sie die hierfür verfügbaren Lösungen auflisten und erhalten eine übersichtliche Aufstellung inklusive Preis und Produktbeschreibung. Alternativ können Sie die Module auch nach Fokus auf Funktionalität oder Design filtern. In einigen Modulen finden sich zudem zahlreiche kostenlose Autorisierungs-Siegel, die die Authentizität Ihres Shops unterstreichen.

Über OXID eSales lässt sich nicht nur ein hochprofessioneller Online-Shop entwerfen und verwalten, auch Marketingfunktionen und Business Analytics lassen sich auf hohem Niveau ausführen. Hierfür müssen Kunden allerdings, sofern in der Basisfunktion nicht enthalten, etwas tiefer in die Tasche greifen und die gewünschten Modulfunktionen erst erwerben.


Kundenkontakt

Ob Instant-Messages, direkte telefonische Kundenbetreuung oder auch Weiterleitung zum Mail-Postfach – bei OXID eSales bleiben in puncto CRM eigentlich kaum Wünsche offen. Kunden können E-Mail-Adressen Ihrer Wahl registrieren lassen, aber auch Telefonnummern und Chat-Bots implementieren. So lässt sich der Kundenkontakt je nach Bedarf individuell umsetzen.

Praktischerweise kann ein Unternehmen bei einer größeren Kundensupport-Abteilung auch mit einer zentralisierten Hotline arbeiten und so sichergehen, dass die Warteschleifenzeit für seine Kunden möglichst kurz gehalten wird. CRM-Systeme lassen sich auf Wunsch auch zeitzonenübergreifend umsetzen, was insbesondere bei international agierenden Online-Shops inzwischen unverzichtbar ist.

Auf Wunsch kann auch auf sämtliche gängigen Social Media Kanäle im aufgewerteten Online-Shop verlinkt werden. Für all jene, die auf Social Media Marketing setzen, ist eine Überleitung von Posts und Tweets direkt auf den jeweiligen Artikel im Shop möglich. Shop ansehen, Produkt in den Warenkorb legen und bezahlen sind so mit nur wenigen Klicks möglich.


Skalierbarkeit

Da sich OXID eSales als Partner für professionellen Sales sieht, überrascht es wenig, dass der Skalierbarkeit kaum Grenzen gesetzt sind. Ob Produktangebot, Gutscheine oder auch Marketing-Aktionen. Über OXID eSales können hohe Umsätze verwaltet werden und auch individuelle Abonnements vonseiten der Kunden sicherstellen.

Dank Kooperation mit PayPal, Klarna und Co. lassen sich sogar Ratenzahlungen umsetzen, was bekannterweise eines der Schlüsselelemente im Rahmen großangelegter Skalierungen ist. Bei Bedarf lassen sich auch Abonnements implementieren, sodass Kunden automatisierte Bestellungswiederholungen auswählen können. Als "Cloud Platform as a Service" erhalten Nutzer von OXID eSales Unterstützung rund um Skalierung, Sicherheit, Verfügbarkeit und Continuos Integration.


Support

Als Kunde, aber auch Interessent, kann man sich auf der OXID eSales unter Blog für einen Newsletter anmelden und wird so regelmäßig über die wichtigsten Neuerungen und News des Systems informiert. Wer eine persönliche Beratung wünscht, kann Fragen und Anliegen in einem unverbindlichen Beratungsgespräch anbringen. Hierfür kann über das Kontaktformular einen Terminvorschlag ausgeben werden. Alternativ lässt sich für noch mehr Flexibilität die Antwort auch per E-Mail beantragen.

Als Kunde wird einem ein persönlicher Ansprechpartner zugeteilt. Wie schnell dieser erreichbar ist, hängt allerdings vom Servicelevel ab.

Jedes Servicelevel enthält vertraglich festgelegte Antwortzeiten, die dann allerdings auch zuverlässig eingehalten werden. Regelmäßige Updates, Verbesserungen und Upgrades werden im Rahmen des inkludierten Wartungs- und Supportvertrags zur Verfügung gestellt.

Für Weiterbildung wird die OXID Academy angeboten, dazu zählen etwa Schulungen zu Software-Produkten und zum E-Commerce im Allgemeinen.


Technische Voraussetzungen

Da es sich bei OXID eSales nicht um eine „One-Fits-All“-Anwendung handelt, sind auch die jeweiligen technischen Voraussetzungen überaus variabel. Notwendige Software können Sie ohnehin im OXID eShop erwerben und so bei Bedarf branchenoptimierte im Rahmen der Integration umsetzen. OXID Hosting Partner bieten bei Bedarf Hosting Systeme für den notwendigen Datenumfang.

Für die OXID eShop Version 6 sind folgende Webserver Voraussetzungen zu erfüllen:

  • 500 MB Speicherplatz für Basisversionen
  • 750 MB Speicherplatz für Enterprise Level
  • Installierte mod-rewrite Erweiterung

Kosten

Die Lizenzkosten unterscheiden sich je nach Abonnement beträchtlich. Dabei bleibt es allerdings bei OXID eSales nicht – je nach Modulerweiterung können noch zahlreiche Zusatzkosten entstehen, die allerdings übersichtlich angeführt sind.

Produkt Preis (pro Monat)
Quick Start 299 €
Easy Entry 799 €
Start-Up 1299
Basic 1999 €
Advanced 2999 €
Premium 5999 €
Superior 9999 €

Fazit

OXID eSales ist die richtige Wahl für all jene, die über fundierte IT-Kenntnisse verfügen, mit hohem Bestellvolumen rechnen und eher mittelständisch, wenn nicht gar als Großunternehmer tätig sind. Die Produkte von OXID unterstützten jedenfalls die Individualität für Profis. Dementsprechend teuer, abgestuft nach der Komplexität, sind auch die Gesamtpakete. Zahlreiche Module, viel Flexibilität und individualisierbare Lösungen sind die Stärken dieses Anbieters.

Drupal Commerce: Open-Source-Plattform für Online Shops

Drupal Commerce liefert einen Online-Shop, der umfangreiche Tools und …

WooCommerce - Professioneller Shop an WordPress angedockt

WooCommerce zählt weltweit zu den WebShop-Softwareanbietern mit der …

Weebly: Onlineshop mit Tools aus dem Baukasten

Mit dem Website Builder von Weebly wird ein einfacher Bau von Webseiten …

Das EU-Emissionshandelssystem ist ein Mittel am Weg zur Klimaneutralität Europas.

Emissionshandel: So funktioniert das Geschäft mit CO2-Zertifikaten

Das Emissionshandelssystem der Europäischen Union soll die großen …