Gambio - Einfaches Shopsystem für Start-ups und KMU

Der deutsche Online-Shopentwickler Gambio bietet eine E-Commerce-Plattform, die Nutzern einen Schnellstart in den Online-Handel ermöglichen. Gambios Komplettlösung verspricht alle Funktionen, die essenziell für einen Online-Shop sind.

Thema: Business-Tools: Die besten Onlineshop-Lösungen
Gambio - Einfaches Shopsystem für Start-ups und KMU

ARTIKEL-INHALT


Wer ist Gambio?

Bei Gambio handelt es sich um eine E-Commerce-Plattform, die als Start-Up in Oldenburg gegründet worden ist und aktuell über 20.000 Händler betreut. Daniel Schnadt hat die erste Gambio-Version im Jahr 2004 in seinem Kinderzimmer entwickelt.

Heute ist der Hauptsitz des Unternehmens in der Hansestadt Bremen. Über die Gambio-Software werden im Jahr 2022 Produkte im Wert von drei Milliarden Euro gehandelt.

Auch heute gilt das Gründer-Credo von Daniel Schnadt: Grundsätzlich soll das Shopsystem keine Programmierkenntnisse erfordern. Die Nutzer erhalten eine Komplettlösung mit allen Funktionen, die essenziell für einen erfolgreichen Shop sind.


Für wen ist Gambio?

Ein Onlineshop von Gambio kann mit etwas Zeitaufwand und Geduld ohne fremde Ressourcen eingerichtet werden. Wenn der Launch schnell vollzogen werden soll, sollte der Dienst einer Agentur genutzt werden.

In der Grundversion richtet sich die Gambio Onlineshop-Komplettlösung in erster Linie an Start-ups und kleine Shops, die keine besonderen bzw. aufwendigen Funktionen benötigen. Der Anspruch von Gambio ist es, dieser Zielgruppe eine Komplettlösung anzubieten, die alle Funktonen eines Onlineshops umfasst. Gambio kann im B2B und im B2C genutzt werden.

Auch für große Unternehmen kann das Shopsystem von Gambio interessant sein. Mit einem entsprechenden Kapitalaufwand können viele Plug-ins und Erweiterungen gekauft werden, mit denen die Komplettlösung an die spezifischen Anforderungen großer Unternehmen angepasst werden kann. Die Komplettlösung benötigt allerdings eine aufwendige und Verwaltung und Entwicklung und ist teilweise sehr teuer. Bei größeren Unternehmen ist es empfohlen, Spezialisten mit der Einrichtung und der Verwaltung zu beauftragen.

Im Vergleich zu anderen Webshop-Lösungen ist Gambio etwas komplizierter. Gerade bei der Nutzung der Self-Hosted-Version sind einige Fachkenntnisse notwendig, um die Software zu installieren und die Plug-ins und die Updates einzurichten. HTML- und CSS-Kenntnisse sollten vorhanden sein, wenn einzelne Shop-Elemente angepasst werden sollen.

Neben dem Eigen-Hosting kann auch ein Hosting-Angebot von Gambio genutzt werden. Hier ist ein fertig eingerichtetes Shopsystem inbegriffen. Daneben ist das Hosting skalierbar und perfekt abgestimmt. Bei der Cloud-Version besteht zudem ein Support, der jederzeit zur Verfügung steht.

Die Webshop-Komplettlösung ist grundsätzlich an die Anforderungen der deutschen Rechtslage angepasst. Zudem erfüllt das Shopsystem die gesetzlichen Bestimmungen hinsichtlich der DSGVO. Der Vorteil im Vergleich zu vielen anderen Alternativen besteht darin, dass Gambio mit wenig Aufwand und mit der entsprechenden Rechtssicherheit eingerichtet werden kann.


Installation

Zwingend erforderlich ist eine Anmeldung bei Gambio nicht. Die Open-Source-Software kann jederzeit und ohne Account genutzt werden. Allerdings muss ein Account erstellt werden, wenn die Cloud-Version genutzt wird. Bei der Nutzung der Cloud-Version muss bereits während des Bestellprozesses ein Account erstellt werden. Bei der Einrichtung eines Accounts wird die E-Mail-Adresse, die persönlichen Daten, eine Bankverbindung und der gewünschte Shopname angegeben.

Bei Gambio in der Eigenhosting-Version ist die Ersteinrichtung etwas komplizierter. Laien und Personen ohne Vorerfahrungen müssen sich für die Einarbeitung etwas Zeit nehmen. Die Dokumentation, die Tutorials und das Handbuch sind allerdings hilfreich und führen durch die ersten Schritte. Wenn das Grundprinzip verstanden ist, ist die Bearbeitung angenehm und leicht. Die Einrichtung entfällt vollständig bei den Cloud-Varianten, weil die Software sofort nutzbar und vorinstalliert ist.

Wenn die Software von Partnerprogrammen genutzt wird, muss diese nach Vertragsabschluss an den Gambio-Shop angebunden werden. Teilweise ist die Anbindung von Partnerprogrammen kompliziert. Hierfür werden gute Programmierkenntnisse benötigt oder kostenpflichtige Einrichtungsservice muss genutzt werden.


Design

Bei Gambio ist das Design eher schlicht gehalten und wirkt stellenweise sogar etwas veraltet. Innovationen und Überraschungen sucht man hier vergeblich. Die Auswahl ist mit drei fertigen Layouts auch sehr überschaubar. Trotzdem stehen Schnittstellen und alle notwendigen Funktionen wie Responsive Design zur Verfügung.

Shopelemente wie Bilder und Buttons können mit dem Editor StyleEdit angepasst werden. Leider steht ein Drag-and-drop-Editor bei Gambio nicht zur Verfügung. Im Shop und in externen Portalen stehen dafür Templates und modernere Layouts zur Verfügung, die auch besser angepasst werden können. Mit CSS- und HTML-Kenntnissen können auch eigene Designs erstellt werden.


Modularität und Skalierbarkeit

Gambio nutzt als Programmiersprache AJAX, das JavaScript Framework jQuery und die Template-Engine Smarty. Die große Menge und die Vielzahl an Schnittstellen bei Gambio sind umfangreich und beeindruckend. Die Schnittstellen sind für eine bessere Übersichtlichkeit in verschiedenen Kategorien geordnet. Zudem kann das Shopsystem durch zahlreiche Add-ons erweitert werden.

Die Performance hängt nicht nur vom verwendeten E-Commerce System ab, sondern auch von verschiedenen Parametern. Es stehen auch verschiedene Tools zur Verfügung, mit denen die Performance getestet werden kann. Die Cache-Funktion kann im Admin-Bereich von Gambio noch gesteigert werden. Die Geschwindigkeit des Online-Shops verdoppelt sich dadurch.

Damit ein Onlineshop zukunftsfähig ist, muss dieser ständig wachsend. Mit den zahlreichen Schnittstellen von Gambio kann der Onlineshop nicht nur erweitert, sondern auch den Vertrieb steigern. So kann eine Anbindung an externe Shops wie Amazon oder eBay geschaffen werden.

Gambio kann auch für individuelle Shopanpassungen selbstständig und individuell angepasst werden. Schließlich ist Gambio über 100 Partnerschaften mit anderen Unternehmen eingegangen, bei denen Kunden von Gambio Sonderkonditionen nutzen können.

Einfach und vielfältig sind bei Gambio Skalierbarkeit und Modularität. Optische Anpassungen können genauso vorgenommen werden wie die Integration von Produkten in andere Shops. Wenn Gambio individualisiert werden soll, muss nicht in den Programmcode eingegriffen werden, weil Layout und Kern getrennt voneinander sind. Eine CRM- bzw. Messaging Lösung kann bei Gambio über die zahlreichen Schnittstellen und Partnerunternehmen eingerichtet werden.

Die große Schwäche liegt im XML- bzw. CSV-Export. Es besteht zwar eine Schnittstelle für REST API und XML, doch diese lassen sich nur über zusätzliche Programme wie lexoffice und bilbee steuern. Damit der Geschäftsablauf von Gambio rechtskonform und reibungslos vollzogen wird, müssen externe Software-Lösungen genutzt werden.

Soll Gambio in einem Unternehmen angewandt werden, sind die Dienste von Spezialisten und Agenturen ratsam, wenn keine eigenen Ressourcen vorhanden sind. Spezialisten und Agenturen können alle notwendigen Programme einrichten.

Für Prorgrammierer hat Gambio unter der Developer-Rubrik entsprechende Anleitungen, unter anderem auch Video-Tutorials, den die Nutzer noch tieferen Einblick in das Shopsystem geben.


Support

Kein Bot, sondern "Echte Hilfe von echten Menschen" - damit wirbt Gambio im Support-Bereich seiner Homepage, damit die Installation und die Nutzung auch wirklich klappt.

Bei Gambio.de steht eine umfangreiche Dokumentation und viele Tutorials und Webinare zur Verfügung. In den ersten zwölf Monaten steht ein professioneller Support zur Verfügung und hilft bei der Einrichtung und bei der Installation.

Vor allem bei den Webinaren scheut Gambio keinen Aufwand, um seine Kunden von der Installation bis hin zu einem erfolgreich betriebenen Onlineshop zu begleiten, um den Gambio Shop zu einem "mächtigen Werkzeug" zu machen.

In den Rubriken Gambiografien, Referenzen und "Shop des Monats" präsentiert das Gambio eine Reihe von Unternehmen, die bereits als Kunden das Gambio-Shopsystem nutzen.


Zahlung & Checkout

Der Checkout ist bei Gambio ein wenig komplexer, weil dieser über mehrere Seiten verteilt ist. Dennoch sind alle notwendigen Funktionen vorhanden. Der Kunde kann beim Checkout die Bestellung überprüfen oder einen Account anlegen. Für einen Account müssen die persönlichen Daten und Zahlungsinformationen hinterlegt werden.

Ungefähr 50 Zahlungsanbieter sind standardmäßig im Shop integriert. Problemlos lassen sich weitere Zahlungsanbieter hinzufügen.


Voraussetzungen

Um Gambio betreiben zu können, sind keine besonderen technischen Anforderungen notwendig. Es wird lediglich ein System benötigt, das über eine Internetverbindung verfügt und ein Browser, mit dem ein Shop aufgerufen werden kann.


Kosten

Der Gambio Webshop kann kostenlos auf der Seite des Herstellers getestet werden. Auf dem Webshop stehen auch ein privater Demoshop und acht öffentliche Testshops zur Verfügung, die 14 Tage lang genutzt werden können. Vor dem Kauf kann man sich dadurch mit der Webshop-Software vertraut machen.

Gambio kann auch unter realen Bedingungen getestet werden. Die Open-Source Software kann einfach auf dem eigenen Server installiert werden. Auf diese Weise kann die Software unbegrenzt und vollumfänglich genutzt werden. Allerdings kann dabei kein Support genutzt werden. Um den Support nutzen zu können, muss einer von vier kostenpflichtigen Tarifen gebucht werden.

Für 149 EUR kann ein Support-Paket zur kostenlosen Software hinzugebucht werden. Dadurch lässt sich der Kundensupport für zwölf Monate nutzen. Trotz des Support-Paketes muss die Installation und die Wartung selbst durchgeführt werden. Dafür kann allerdings rund um die Uhr der Kundensupport von Gambio genutzt werden. Zusätzlich besteht vollster Zugriff auf das Forum von Gambio.

Wenn Plug-ins oder andere externe Dienste genutzt werden, können weitere Kosten entstehen. Weitere Gebühren werden von Gambio allerdings nicht erhoben. Bei Gambio werden keine Transaktionsgebühren erhoben.

Wenn Gambio nicht auf dem eigenen Server installiert wird, sondern die Cloudversion genutzt wird, ist der Aufwand für die Einrichtung und die Installation geringer. Die Preise für die Cloudversion gestalten sich folgendermaßen:

Variante Preis
Start-up 17,96 €
Small Business 44,96 €
Professional 89,96 €

Die detaillierte Preisliste sowie die Konditionen und Leistungen können => hier abgerufen werden.


Fazit

Bei Gambio handelt es sich um ein Shopsystem aus Deutschland, das sich an kleine und mittlere Unternehmen richtet. Wegen der niedrigen Kosten ist das Shopsystem vor allem für Start-ups und für kleinere Webshops interessant.

Wenn der Cloud-Tarif gewählt wird, entfällt der Aufwand für eine Installation und für die erste Einrichtung. Die Bearbeitung des Shops kann mit der Cloud-Version sofort beginnen. Bei den Angeboten zum Selbst-Hosting ist der Aufwand wesentlich größer und vergleichbar mit anderen Anbietern. Für das Selbst-Hosting stellt Gambio viele Tutorials und Anleitungen zur Verfügung.

Bei Gambio sind viele Funktionen enthalten, die bei der Konkurrenz oft viel Geld kosten. Sogar der Handel und der Verkauf auf globaler Ebene ist problemlos möglich. Der Checkout in verschiedenen Währungen, mehrsprachigen Frontend und unterschiedliche Steuersätze lassen sich einfach und schnell realisieren.

Ein weiterer großer Vorteil von Gambio ist die Rechtssicherheit auf dem deutschen Markt. Es sind nur wenige Klicks nötig, mit denen der gesamte Onlineshop an die DSGVO und an deutsche Gesetze angepasst werden können. Dies wird mit Siegeln von Trusted Shops gewährleistet.

Weblinks zu Gambio

Peter Schentler, Partner bei der Managementberatung Horváth in Wien und Spezialist für CFO-Beratung
Wie CFOs den Personalmangel bekämpfen können

Der Fachkräftemangel stellt Unternehmen vor immer größere …

Unternehmensführung: Das 7-S-Modell und seine Grenzen

Das 7-S-Modell ist ein wichtiges Tool zum Ermitteln der Einflussfaktoren, …

Nachhaltigkeit auf allen Ebenen - eine Pflichtübung für Unternehmen.
Nachhaltigkeitsmanagement: Von der Kür zur Pflicht

Themen wie Klimaschutz, Diversität und soziale Verantwortung sind zur …

Eine Transformation ist mehr als nur eine kleine Veränderung. Trasnformation-Manager müssen eine hohe Agilität an den Tag legen.
Vom Change zur Transformation: Prozesse richtig gestalten

Eine Transformation bedeutet für ein Unternehmen eine tiefgreifende …