Neue Führungsspitze beim KSV1870 Salzburg

Neue Führungsspitze beim KSV1870 Salzburg

Interner Aufstieg: Stephan Kletzmayr übernimmt die Leitung beim KSV-Standort Salzburg.

Der Kreditschutzverband (KSV1870) stellt die Führung für die Region Salzburg neu auf: Stephan Kletzmayr wurde zum 1. Jänner 2019 zum neuen Standortleiter bestellt. Petra Wögerbauer übernimmt vorläufig die Leitung des Insolvenzbereichs am Standort Salzburg übernommen.

Zum neuen Jahr hat der KSV die Führung neu aufgestellt: Stephan Kletzmayr (33) wurde per 1. Jänner 2019 zum neuen Standortleiter des KSV1870 Salzburg bestellt. Er wird insbesondere die Kunden- und Stakeholderbetreuung in Salzburg intensivieren und Kooperationen vorantreiben. Kletzmayr wird als Standortleiter in Salzburg ein siebenköpfiges Team führen.

Der BÖV-geprüfte Versicherungskaufmann war zu Beginn seiner Karriere in unterschiedlichen vertrieblichen Funktionen, hauptsächlich im Technologie- und Versicherungsbereich, tätig. 2011 stieß er zum KSV1870 und begann im Forderungsmanagement als Account Manager für Westösterreich. Im Jahr 2016 wechselte der gebürtige Salzburger in den Bereich Information. Sein Fokus galt seither insbesondere KMU- und Industriekunden. Er war bisher für die Neukundenakquise sowie eine umfassende Kundenbetreuung verantwortlich.

"Mit meinem Team soll es gelingen, sich noch stärker mit der regionalen Wirtschaft zu vernetzen und Kunden sowie Mitglieder mithilfe unserer innovativen Produkte zu begeistern“, wird der KSV Kletzmayr in einer Aussendung zitiert. Als neuer Regionalchef will Kletzmayr will die strategischen Partnerschaften ausbauen und bereits bestehende Kooperationen intensivieren. Zusätzlich liegt die Koordination sämtlicher Mitgliederaktivitäten und Kundenakquise für das Bundesland Salzburg in seinen Händen.

„Aufgrund seiner umfassenden vertrieblichen Erfahrung und seinem fundierten Expertenwissen freut es mich ganz besonders, Stephan Kletzmayr für diese wichtige Funktion gewonnen zu haben“, sagt Ricardo-José Vybiral, MBA, Vorstand der KSV1870 Holding AG. Als gebürtiger Salzburger sei Kletzmayr in der Region fest verwurzelt, was in Blickrichtung Partnerschaften und Kooperationen ein großer Vorteil ist

Interimistische Insolvenzleiterin

Auch die Leitung der Insolvenabteilung wurde in am Standort Salzburg neu vergeben. Petra Wögerbauer (49) hat parallel zu ihrer aktuellen Tätigkeit als Insolvenzleiterin am Standort Linz nun auch die interimistische Leitung des Insolvenzbereichs in Salzburg übernommen.

Bonität

Out of Business: Aktuelle Insolvenzen

Interview

Digitalisierung: Vorwärts in die Zukunft

KSV-Chef Vybiral: "Digitalisierung wird Branchen komplett verändern"

Bonität

"Zahlreiche Kaufinteressenten" für insolvente Steyr Motors