Moodys vertraut Österreichs Banken wieder

Die US-Ratingagentur Moody's hat den Ausblick für die Kreditwürdigkeit der österreichischen Banken in den kommenden 12 bis 18 Monaten erstmals seit 2009 von "negativ" auf "stabil" angehoben. Grund dafür ist das geringere "Exposure" in risikobehafteten Ländern Zentral- und Osteuropas sowie die kräftiger als erwarteten Kapitalpuffer.

Moodys vertraut Österreichs Banken wieder

"Die österreichischen Banken haben ihr 'Exposure' in CEE seit 2012 um 7 Prozent verringert", sagte Moody's-Analyst Swen Metzler. Dabei hätten sie ihr "Exposure" in Ländern mit wirtschaftlich und politisch erhöhtem Risiko zurückgefahren - so etwa in Russland (minus 29 Prozent) sowie in der Ukraine (minus 75 Prozent). Parallel dazu hätten die Institute ihr Engagement in reiferen, weniger volatilen Volkswirtschaften seit 2012 verstärkt - beispielsweise in der Tschechischen Republik (plus 14 Prozent) und in der Slowakei (plus 7 Prozent). Dort sei in den kommenden eineinhalb Jahren ein stabiles Wirtschaftswachstum zu erwarten.

Die forcierten Geschäfte im benachbarten Ausland dürften dabei helfen, das Risiko der österreichischen Banken angesichts des abkühlenden Umfeldes im Inland abzufedern. Die Ratingagentur sieht das heimische Wirtschaftswachstum im Zeitraum 2016 bis 2020 im Schnitt bei nur 1,3 Prozent jährlich.

Das Cyber-Risiko für Unternehmen ist zuletzt stark gestiegen. Dennoch bleiben effiziente Schutzmaßnahmen oft außen vor.

Cybercrime: Jeder kann das nächste Opfer sein

Die Bedrohung von Cyberattacken wächst. Hacker nehmen vermehrt kleinere …

KSV1870 Group CEO Ricardo-José Vybiral

"Unternehmen fordern eine Ausbildungsoffensive"

Ricardo-José Vybiral, CEO der KSV1870 Holding AG, im trend-Interview über …

SERGEI GURIEV, ÖKONOM

"Jeder Euro für Öl und Gas finanziert diesen Krieg"

Er beriet den russischen Präsidenten Dimitri Medwedew, doch sein …

Zu den Personen:
Caroline Palfy (r.) ist neue Geschäftsführerin in der Handler Holding GmbH und verantwortet den Bereich Sustainable-Strategie. Das Familienunternehmen HANDLER ist Spezialist für hochwertige Bau- und Immobilienprojekte in Österreich.
Marieluise Krimmel ist Partnerin bei Deloitte in Wien im Bereich Audit & Assurance und ist in der Prüfung und Beratung tätig. Ihre Branchenschwerpunkte liegen neben der Industrie in der Immobilien- und der Bauwirtschaft.

„Authentisch zu sein, zahlt sich aus“

AUSTRIA’S BEST MANAGED COMPANIES. Nachhaltigkeit ist für Unternehmen …