Die 25 innovativsten Unternehmen der Welt

Die 25 innovativsten Unternehmen der Welt

Die Forschungs- und Entwicklungsbudgets der 1.000 größten börsennotierten Unternehmen der Welt erreichen 2017 mit insgesamt 702 Milliarden US-Dollar einen neuen Höchststand. Die Top 25 im Überblick.

"Speed kills" ist eine der gängigsten Phrasen, wenn die Erfolgskriterien für Unternehmen, Geschäftsideen oder Produkte diskutiert werden: Je schneller es einer Company gelingt, am Markt breite Akzeptanz zu erreichen, aus einer Idee eine Innovation zu machen, desto besser sind die Aussichten.

Im Zeitalter der Digitalisierung gehören die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen daher zu den elementarsten und bedeutendsten aller Unternehmen: Hier wird die Zukunft entschieden, hier werden die Weichen für den Geschäftserfolg der nächsten Jahre und Jahrzehnte gestellt.

Entsprechend großzügig sind auch die Budgets, mit denen die Unternehmen diese Abteilungen ausstatten. Über 700 Milliarden US-Dollar werden die 1.000 größten börsenotierten Unternehmen der Welt im Jahr 2017 dafür aufwenden, wovon alleine 222 Milliarden auf die Top 25 Unternehmen mit den höchsten F&E-Budgets entfallen, wie das Beratungsunternehmen Strategy& PwC im Rahmen seiner diesjährigen "Global Innovation 1000" Studie ermittelt hat.

Will Stronger Borders Weaken Innovation?

Bei den Top 25 Unternehmen liegt die Forschungsquote - der Anteil der F&E-Aufwendungen am gesamten Umsatz - bei durchschnittlich 13,1 Prozent. Die mit Abstand höchsten Forschungsquoten gibt es in der Pharma-Branche. Unternehmen wie Merck, Astra Zeneca und Eli Lilly haben Forschungsquoten von rund 25 Prozent. Jeder vierte eingenommene Dollar wird dort in die Entwicklung neuer Produkte gesteckt.

An absoluten Zahlen gemessen wird das Ranking von Amazon angeführt, das in diesem Jahr sage und schreibe 16,1 Milliarden Euro in seine Zukunftsprojekte investiert. Auf den Plätzen dahinter folgen mit der Google-Muttergesellschaft Alphabet, Intel und Samsung drei weitere Technologie-Konzerne. Der Volkswagen-Konzern, der das Ranking fünf Jahre lang angeführt hatte, liegt im neuen Ranking nur noch auf Rang vier.

Im Ranking der 1.000 innovativsten Konzerne der Welt sind mit dem Stahlkonzern Voestalpine und dem steirischen Sensor-Spezialisten AMS übrigens auch zwei österreichische Unternehmen vertreten.

Die Forschungskaiser

Die 25 Unternehmen mit den weltweit höchsten Forschungs- und Entwicklungsbudgets

Rang Unternehmen Land Branche F&E Ausgaben (Mrd. $) 2016 F&E Ausgaben (Mrd. $) 2017 Umsatz (Mrd. $) 2016 Umsatz (Mrd. $) 2017 F&E Quote (%) 2016 F&E Quote (%) 2016
Tabelle wird geladen ...
Italien: Was die Wirtschaft zum Kollabieren bringen könnte

Geld

Italien: Was die Wirtschaft zum Kollabieren bringen könnte

Reinhold Gütebier, CEO Kika/Leiner

Wirtschaft

Neuer Kika/Leiner-Chef Gütebier will mehr Glanz im Möbelreich

Kaiser Franz Joseph, Ölgemälde, 1910

Wirtschaft

Thema: 100 Jahre Republik - Die neuen Habsburger