Das war das trend Editor‘s Dinner 2019

Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein beim Live-Interview mit den trend-Chefredakteuren Andreas Weber und Andreas Lampl am Editor's Dinner2019.

Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein beim Live-Interview mit den trend-Chefredakteuren Andreas Weber und Andreas Lampl am Editor's Dinner2019.

Am Donnerstag, dem 19. September fand im Wiener Palais Liechtenstein das traditionelle Editors Dinner des trend statt. Rund 300 Spitzen aus Wirtschaft, Politik und Kultur waren gekommen.

Das traditionelle trend Editor's Dinner ist alljährlich der Gala-Abend für die Wirtschaft. Vergangenen Donnerstag kamen einmal mehr die Opinon-Leader aus Wirtschaft, Politik und Kultur auf Einladung des trend in das Palais Liechtenstein. Die Chefredakteure Andreas Weber und Andreas Lampl konnten diesmal Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein als Stargast begrüßen.

Die Kanzlerin gab auf der Bühne in einem ihrer seltenen Interviews Einblicke in ihre und die Arbeit ihrer Übergangsregierung. Sie hoffe, dass bis zum „Christkind“ eine neue Regierung im Amt sei. Sie selbst werde danach keine öffentliche Funktion mehr übernehmen und „sicher nicht“ – wie in den vergangenen Wochen am politischen Parkett öfters kolportiert – für das Amt der Bundespräsidentin kandidieren. Das prominente Publikum begeisterte Bierlein aber auch mit ihrer Bereitschaft, ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern: So sei es auf EU-Ebene Usus, von Anfang an mit allen Regierungschefs per Du zu sein, auch wenn man diese noch gar nicht persönlich kennen gelernt hat. „Angela“ habe sie mit ihrem Durchhaltevermögen beim Gipfel zur Findung der neuen EU-Kommission besonders beeindruckt.

Im Anschluss hielt VGN-Medien-Holding-CEO Horst Pirker hielt eine nachdenkliche, aber grundsätzlich positive Rede zur Zukunft von Printmagazinen.

Zu den rund 300 Gästen zählten die amtierende Wirtschaftsministerin Elisabeth Udolf-Strobl, der frühere Bundeskanzler Christian Kern mit Frau Eveline Steinberger-Kern, der ehemalige und kommende Finanzminister Hartwig Löger, Wiens Finanzstadtrat Peter Hanke, Wüstenrot-Chefin Susanne Riess, Raffeisen-OÖ-Vizechefin Michaela Keplinger-Mitterlehner, RLB-NÖ-Wien-General Klaus Buchleitner, Erste-Bank-CEO Peter Bosek, die voestalpine-Bosse Herbert Eibensteiner und Wolfgang Eder , die Flughafen Wien Chefs Julian Jäger und Günther Ofner, Hoteliere Elisabeth Gürtler, Thomas Arnoldner, CEO A1 Telekom Austria; Alexis Von Hoensbroech, CEO Austrian Airlines; Karin Exner-Wöhrer, SAG; Jakob Falkner, Bergbahnen Sölden, Hans Peter Schützinger, Chef der Porsche Holding Salzburg, Martin Grüll, CFO Raiffeisen Bank International; Startup-Investor Hansi Hansmann; Frank Hensel, REWE Holding AG; Edith Hlawati, Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati Rechtsanwälte; die Hypo Tirol Bank Vorstände Hans Peter Hörtnagl und Alexander Weiß; Michaela Huber, ÖBB Personenverkehr AG, Andreas Klauser, CEO Palfinger; Stephan Koren, Österreichische Volksbanken AG; Markus Liebl, Brau Union Österreich AG; Antonella Mei-Pochtler, Beraterin; Patricia Neumann, Generaldirektorin IBM Österreich; Christoph Neumayer, Generalsekretär IV; Claus Raidl, früherer Präsident der Oesterreichischen Nationalbank; Banker Bernhard Ramsauer; die Unternehmer Hans und Rudi Roth, Jürgen Roth, Vizepräsident WKO; Medienmanager Andreas Rudas; Spitz-Eigentümer Walter Scherb; ÖBAG-Boss Thomas Schmid; der frühere RBI-Boss Karl Sevelda; Danielle Spera, Direktorin Jüdisches Museum Wien; die Unternehmer Georg und Gabi Spiegelfeld; Karim Taga, Arthur D. Little; Rechtsanwalt Andreas Theiss; Unternehmer Michael Tojner; Ernst Vejdovszky, CEO der s Immo AG; Ricardo-Jose Vybiral, CEO KSV 1870Franz Witt-Doerring, Schoellerbank AG; Alexander Wrabetz, Generaldirektor ORF und viele mehr.

Fairphone Gründer Bas van Abel mit dem Fairphone 3

Wirtschaft

Fairphone: Das gute Gewissen der Smartphone-Industrie

Bei Schneefahrbahn reagieren Autos Sommerreifen völlig anders als mit Winterreifen. Bei einem Unfall kann eine falsche Bereifung teuer werden.

Rechtstipps

Ohne Winterreifen unterwegs: Bis zu 5.000 Euro Strafe drohen

Wirtschaft

Wirecard will "FT"-Vorwürfe mit Sonderprüfung entkräften

Auto & Mobilität

So will die voestalpine durch schwieriges Fahrwasser steuern