Staatspreis Unternehmensqualität 2021 - jetzt einreichen!

Noch bis 31. Mai 2021 können sich Unternehmen und Organisationen für den Staatspreis Unternehmensqualität 2021 bewerben. Der Preis wird in fünf Kategorien vergeben.

Staatspreis Unternehmensqualität: Im Jahr 2020 wurde die faircheck Schadenservice GmbH als Sieger gekürt.

Staatspreis Unternehmensqualität: Im Jahr 2020 wurde die faircheck Schadenservice GmbH als Sieger gekürt.

„Exzellent & nachhaltig in die Zukunft – responsibility matters“ - das ist das Motto, unter dem der Staatspreis Unternehmensqualität des Jahres 2021 steht. Der Staatspreis wird jährlich vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) in Kooperation mit der Quality Austria vergeben.

Zukunftsorientierte Nachhaltigkeit steht bei der diesjährigen, 26. Vergabe des Staatspreises, gleich im dreifachen Sinn im Fokus: ökonomisch, ökologisch und sozial. „Unternehmen müssen sich ihrer Verantwortung gegenüber der Umwelt, der Gesellschaft und ihren Interessensgruppen bewusst sein. Exzellenten Unternehmen gelingt das dank ihres organisatorischen Weitblicks und ihrem agilen Handeln besonders gut“, so Konrad Scheiber, CEO der Quality Austria.

„Wir möchten das Augenmerk bewusst nach vorne richten und nachhaltige Unternehmensqualität sichtbar machen“, betont Franz Peter Walder, Geschäftsführender Vorstand der AFQM und Member of the Board der Quality Austria. „Unternehmen sind dynamische Akteure. Sie können mit Instrumentarien der Unternehmensqualität bzw. des EFQM Modells einen fairen, sozialen und nachhaltigen Beitrag für eine lebenswerte Gesellschaft leisten“, betont Walder

Bewerbung bis zum 31. Mai

Für den Staatspreis einreichen können fast alle Unternehmen und Organisationen. Kleine, mittlere und große Unternehmen ebenso wie Non-Profit Organisationen und Organisationen, die vorwiegend im öffentlichen Eigentum stehen. Die Einreichfrist läuft bis 31. Mai 2021, die Vor-Ort-Besuche durch die Assessoren-Teams werden bis 30. Juni durchgeführt.

Die Preisverleihung für den Staatspreis Unternehmensqualität erfolgt am 15. September im Palais Wertheim in Wien durch das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und die Quality Austria.

Peter Winkler, Geschäftsführer von faircheck Schadenservice, das den Staatspreis im Jahr 2020 gewinnen konnte zu seinen Erfahrungen: „Es war gut, ein Feedback außerhalb unserer Branche zu bekommen, denn dann sieht man, was man falsch kommuniziert. Außerdem macht eine Teilnahme Lust auf mehr!“

Zur Anmeldung

Bewerber finden alle Informationen zum Anmeldeprozess unter staatspreis.com

Kampf gegen den Klimawandel: die Skepsis der Jungen [Umfrage]

Die große trend-Umfrage: wie viele Österreicher in grüne Projekte und …

Arbeits- und Wirtschaftsminister Martin Kocher

Arbeits- und Wirtschaftsminister Kocher: "Kein Grund für Panik"

Arbeits- und Wirtschaftsminister Martin Kocher über die Energiekrise und …

Hohe Energiekosten: Gratisstrom für alle scheint eine gangbare Lösung zur Eindämmung zu sein.

Gratis-Strom: eine "überlegene Handlungsoption"

Das Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) hat seinen Vorschlag für ein …

Erste Group CEO Willibald Cernko

Erste Group CEO Willibald Cernko: "Wir sollten uns nicht so fürchten"

Der neue Erste-Group-Chef Willibald Cernko im trend. INTERVIEW über …