Ein optimistischer Schlusspunkt [EFA2020]

Wie kommen wir da wieder raus? WIRTSCHAFTSLENKER diskutierten in Alpbach über Wege aus der Corona-Krise.

Ein optimistischer Schlusspunkt [EFA2020]

ALPENKULISSE. BCG-Österreich-Chef Lukas Haider, KfW-Vorständin Ingrid Hengster und Berndorf-Hauptaktionär Norbert Zimmermann (v. l.) über dem Konferenzzentrum in Alpbach.

Kamera aus, Maske ab und raus auf die Wiese über dem Kongresszentrum: Vor der malerischen Kulisse Alpbachs mit der gotischen Kirchsturmspitze wurde am Ende eifrig weiterdiskutiert, jeder schien froh zu sein, wieder einmal ein Gegenüber aus Fleisch und Blut zu haben. Das Dorf der Denker war schon ziemlich verlassen, als in einer der letzten Veranstaltungen des diesjährigen Europäischen Forums eine ungewöhnliche Runde zusammenkam.

Auf Einladung der Boston Consulting Group (BCG) diskutierten Alexis von Hoensbroech, CEO der AUA, Berndorf-AG-Hauptaktionär Norbert Zimmermann und die aus Linz stammende Vorständin der deutschen Förderbank KfW, Ingrid Hengster, über "Turbulenzen meistern. Wie gelingt das Comeback?" Gemäß dem Corona-bedingten Hybrid-Konzept des Forums war der Iginio-Rogger-Saal im Kongresszentrum mit Kameraleuten gut gefüllt, die Session wurde digital übertragen. Der AUA-Chef war aus Wien per Video zugeschaltet. Bevor der gemeinsame Blick nach vorne gerichtet wurde, schwenkte er aber erst einmal zurück: Moderator Lukas Haider, Österreich-Chef der BCG, lotete das Best-of des jeweiligen Krisenmanagements in den Unternehmen der Diskutanten aus.

Von Hoensbroech berichtete ungeschminkt von einer "existenzbedrohenden Krise". Seine Fluglinie beförderte im zweiten Quartal insgesamt so viele Passagiere wie in guten Zeiten an einem einzigen Tag, Die nervenaufreibenden Themen rund um Staatshilfe, Covid-19- Bestimmungen usw. zu managen, sei vom Homeoffice aus, umringt von fünf Kindern, durchaus herausfordernd gewesen, gestand der Manager.

Das Comeback kann auch gelingen, so Zimmermann, indem man in der Krise strategisch Kurs hält. Bei Berndorf war lange vor Covid-19 fixiert worden, dass der Vorsitz im Aufsichtsrat per März 2020 an Tochter Sonja Zimmermann übergeht. Daran wurde unbedingt festgehalten:"Was wäre das für ein Signal gewesen, wenn wir gesagt hätten: Nur der Alte kann eine solche Krise lösen?"

Die Krise sei auch deshalb lehr- und heilsam, so der Industrielle, weil sie nach fast zehn Jahren Aufschwung daran erinnert habe, dass es auf und ab gehe. "Das jahrelange Hollodaro", so Zimmermann, sei jetzt vorbei.

Ganz anders als in der Luftfahrt und der Industrie sind die Herausforderungen für die KfW mit Sitz in Frankfurt. Sie wickelt die Coronahilfen der deutschen Bundesregierung ab. Zugute gekommen sind der Förderbank dabei weit zurückreichende historische Erfahrungen von der deutschen Wiedervereinigung bis zur Finanzkrise, schildert Hengster. 80.000 Anträge von Unternehmen wurden bisher gestellt, Coronahilfen in Höhe von mehr als 45 Milliarden Euro zugesagt, wobei die Banken als Bindeglied zwischen KfW und Unternehmen fungieren. Die Bankerin lobte die Kreativität der Firmen, sich an die Krise und ihre Folgen anzupassen.

Corona, so das Credo aller Beteiligten, werde die Welt zwar noch lange beschäftigen und verändern. Doch die Zeichen stünden gut, dass bald auch wieder Optimismus einkehrt. "Wir werden extrem belastbar sein", meinte Zimmermann am Ende und fügte pointiert hinzu: Das sei gut so, denn die nächste Krise komme bestimmt, "wenn nicht durch ein Virus, so vielleicht durch einen Asteroiden."

HYBRID-QUARTETT. AUA-Chef Alexis von Hoensbroech (oben auf dem Bildschirm) war ebenso wie der Großteil des Publikums digital zugeschaltet.



Ökonomen heben die Inflationsprognose für den Euroraum wieder an

Die Inflationsprognosen für den Euroraum für das Jahr 2023 wurden wieder …

Georg Knill, Präsident Industriellenvereinigung (IV)
Massiver Fachkräfte- und Arbeitkräftemangel in der Industrie

Die Industriellenvereinigung (IV) schlägt Alarm. Der massive Fach- und …

Patricia Neumann, Generaldirektorin IBM Österreich
Patricia Neumann wird Vorstandsvorsitzende von Siemens Österreich

Die IBM Österreich Aufsichtsratschefin Patricia Neumann folgt Wolfgang …

Öl- und Gaspreishoch bescheren der OMV Milliardengewinne

Der Öl-, Gas- und Chemiekonzern OMV, an dem die Republik Österreich über …