Schelhamer & Schattera und Capital Bank fusionieren

Fusion am heimischen Private Banking Sektor: Die GRAWE Bankengruppe schließt das Bankhaus Schelhammer & Schattera und die Capital Bank zusammen, das neue Institut firmiert als Schelhammer Capital.

Christian Jauk, CEO GRAWE Bankengruppe

Christian Jauk, CEO GRAWE Bankengruppe

Die Grazer Wechselseitige Versicherung (GRAWE) fusioniert die beiden in ihrem Besitz stehenden Privatbanken, die Capital Bank und das 2015 erworbene Bankhaus Schelhammer Schattera. Die neue, gemeinsame Privatbank beschäftigt etwas über 200 Mitarbeiter und firmiert ab sofort als "Schelhammer Capital".

„Wir vollenden, den eigentlich schon 2015 begonnenen Zusammenschluss der beiden Häuser“, erklärt Christian Jauk, Vorstandsvorsitzender von Schelhammer Capital und CEO der GRAWE Bankengruppe. Durch die Fusion entsteht die nach Angaben der GRAWE stärkste Privatbank Österreichs, mit rund 300 Millionen Euro anrechenbaren Eigenmitteln, einer Bilanzsumme von rund 2,3 Milliarden Euro und einem verwalteten Kundenvolumen von rund 23,9 Milliarden Euro.

Schelhammer Capital sieht es als Ziel, Anleger langfristig in eine finanziell sichere Zukunft zu begleiten. "Hohe Expertise in der Veranlagung ist gerade im Umfeld negativer Zinsen und steigender Inflation die Basis für dauerhaften Wohlstand. Der Bedarf an hochwertiger Beratung ist hoch wie nie", heißt es in der Erklärung zur Fusion. Im Bereich Family Office ist das fusionierte Institut auf die Betreuung von High Net-Worth Individuals, Privatstiftungen und Familienunternehmen spezialisiert. Zu den Kunden gehören zahlreiche nicht genannte Unternehmerfamilien und Privatstiftungen.

Private Banking

Schelhammer Capital wird auch künftig mit seinem Hauptsitz in der Wiener Goldschmiedgasse, angrenzend zum Stephansplatz, präsent sein. „Aus der Verbundenheit mit unserer Geschichte, die untrennbar mit dem Stephansdom als Wahrzeichen Wiens verknüpft ist, führt Schelhammer Capital den Stephansdom auch künftig stolz im Logo“ sagt Vorstandsmitglied Mag. Peter Böhler.

Die Bank tritt weiterhin als Handelsplatz für Gold und andere Edelmetalle für Anleger in Sachwerten auf. Sachwerte können außedem in der modernsten Safe-Anlage Wiens, Mysafe, mit 24 Stunden täglich Zugriff auf verwahrte Wertgegenstände verwahrt werden.

Auf der Ausleihungsseite bringt Schelhammer Capital eine besondere Stärke bei Finanzierungen ein, von der Finanzierung von Wohnimmobilien und Immobilienprojekten bis zu komplexeren Transaktionen und Wertpapierlombardkrediten.

Arbeitskräftemangel: EU-weite Mobilität forcieren

Arbeits- und Wirtschaftsminster Martin Kocher und Wifo-Chef Gabriel …

Keywan Riahi, Leiter des Energieprogramms am Internationalen Institut für angewandte Systemanalysen (IAASA) in Laxenburg.

Klimaforscher Keywan Riahi: "Wir werden nicht ärmer werden"

Der weltweit führende Klimaforscher Keywan Riahi im trend. Interview über …

Erste-Chef Spalt verlängert seinen Vertrag nicht

Erste-Chef Spalt verlängert seinen Vertrag nicht

Bernd Spalt, CEO der Erste Group, hat erklärt, dass er seinen bis Ende …

Energiemanagement: schlechte Noten für die Politik [Umfrage]

trend-Umfrage: Die Österreicher sind unzufrieden mit ihren …