Samsung investiert 75 Millionen Euro in Wiener TTTech

Samsung investiert 75 Millionen Euro in Wiener TTTech

Samsung steigt mit 75 Millionen Euro beim Wiener Technologieunternehmen TTTech, das unter anderem Lösungen für autonomes Fahren entwickelt, ein.

Samsung Electronics Co. Ltd. hat eine strategische Partnerschaft mit Computernetzwerk-Spezialisten TTTech bekannt gegeben. Im Zuge der Partnerschaft wird Samsung 75 Millionen Euro in TTTech investieren. Die Investition ist die erste aus dem neuen Samsung Automotive Innovation Fund (SAIF). Damit will Samsung die Entwicklung von besonders sicheren Autos fördern und eine neue Generation der Mobilität mitgestalten.

TTTech ist seit Jahren in der Automobilindustrie tätig, etwa als Partner von Audi. Die Steuerungsplattform von TTTech ist Teil des zentralen Fahrerassistenzsystems des neuen Audi A8.

„Innovationen in der Automobiltechnologie wie autonome Steuerungssysteme und fortschrittliche Fahrassistenzsysteme werden einen enormen Einfluss auf unsere Gesellschaft haben" erklärt Young Sohn, President und Chief Strategy Officer bei Samsung Electronics. Gemeinsam sollen Produkte auf den Markt gebracht werden, die die neuen Anforderungen des NCAP, sowie der In-Vehicle-Infotainment-Systeme und neuer skalierbare Architekturen unterstützen, um zukünftig auch vollständig autonome Fahrzeuge zu ermöglichen.

Schule macht Wirtschaft

Über Hürden zum Erfolg

Start-ups

Grossnig und Niederhauser steigen bei startup300 ein

Die Reichsten der Reichen: Dietrich Mateschitz, Ferdinand Piëch und Elisabeth Schaeffler

Wirtschaft

Ranking: Die 100 reichsten Österreicher 2019

XXXLutz Marketingleiter Thomas Saliger (li.) und Premedia-CEO Wolfgang Erlebach.

Wirtschaft

Digitalisierung bei XXXLutz: Werbung automatisch persönlich