KTM-Chef Pierer und Varta-Chef Tojner übernehmen Elektronik-Firma Abatec

KTM-Chef Pierer und Varta-Chef Tojner übernehmen Elektronik-Firma Abatec

Abatec hilft KTM und Varta beim digitalen Blick in die Zukunft.

Der Industrielle Stefen Pierer und der Investor Michael Tojner übernehmen die Anteile des oberösterreichischen Elektronik-Dienstleisters. Abatec-Firmengründer Niederndorfer zieht sich zurück.

Wels. Der Industrielle Stefen Pierer und Investor Michael Tojner übernehmen die oberösterreichische Elektronik-Firma Abatec. Firmengründer Friedrich Niederndorfer ziehe sich aus dem Unternehmen zurück und verkaufe seine Anteile, berichten die "Oberösterreichischen Nachrichten" Montagabend online auf www.nachrichten.at.

50 Prozent und die industriellen Führerschaft übernehme die Pierer Industrie AG des KTM-Chefs. Investor Tojner, der schon mit gut einem Drittel Miteigentümer ist, stocke seine Anteile auf. Die Zustimmung der Kartellbehörden sei noch ausständig.

Abatec mit Sitz in Regau beschäftigt laut "OÖN" mehr als 200 Mitarbeiter und setzte zuletzt gut 30 Millionen Euro um. Die Mitarbeiter sollen gehalten werden. Tojner will das Unternehmen innerhalb der den nächsten fünf Jahre kräftig ausbauen.

Abatec hatte vor gut 27 Jahren begonnen unter anderem elektronische Lösungen zu abuen, von Auto-Sensoren bis zur Steuerung von Pool und Sauna. Überregional bekannt wurde das Unternehmen mit einem Projekt mit dem itanliensichen Fußballklub AC Milan. Dabei wurde eine Lösung produziert, mit der die Leistungsdaten der Fußballprofis vom AC Milan erfasst wurden. Diese innovative Vermessung hat das Unternehmen seither auch an andere Spitzenklubs geliefert.

Schule macht Wirtschaft

Über Hürden zum Erfolg

Neo-Daimler-Chef Källenius fährt seinen Konzern auf den Prüfstand

Wirtschaft

Neo-Daimler-Chef Källenius fährt seinen Konzern auf den Prüfstand

Wirtschaft

Facebook-Cybergeld "Libra"rüttelt die Notenbanken auf

Wirtschaft

trend TOP 500: Österreichs größte Unternehmen 2019 [Ranking]