OMV-Kernaktionär IPIC: "Erwarten einen sehr hohen Profit"

Kernaktionär IPIC aus Abu Dhabi hat hohe Ansprüche an die OMV. "Wir wollen, dass die OMV im obersten Viertel mitspielt", heißt es beim Staatsfonds der Vereinigten Arabischen Emirate. eine Aufstockung Beteiligung sei derzeit nicht vorgesehen.

OMV-Kernaktionär IPIC: "Erwarten einen sehr hohen Profit"

Wien. Der OMV-Kernaktionär IPIC erwartet von der OMV in Zukunft "einen sehr hohen Profit". Das sagte IPIC-Chef Suhail Mohamed Al Mazrouei in einem Interview mit der "Presse" (Donnerstagausgabe). "Wir wollen, dass die OMV im obersten Viertel mitspielt."

Der Staatsfonds der Vereinigten Arabischen Emirate hat am Dienstag seinen Syndikatsvertrag mit der österreichischen Staatsholding ÖBIB verlängert und will die Zusammenarbeit mit dem neuen Management und Aufsichtsrat der OMV intensivieren - aber auch bisher schon sei die Beziehung zur OMV gut gewesen, betonte Al Mazrouei.

Die Russland-Strategie der OMV wird von der IPIC unterstützt, auch wenn sie in Österreich politisch umstritten ist. "Wir müssen aufpassen, dass wir dieses wirtschaftliche Unternehmen nicht als politisches Vehikel missverstehen."

Mit ihrem Anteil an der OMV ist die IPIC derzeit zufrieden. "Wenn Sie nicht von uns hören, dass wir aufstocken wollen, glauben Sie es lieber nicht", sagte Al Mazrouei.
IPIC (International Petroleum Investment Company, Abu Dhabi) ist mit 24,9 Prozent hinter der Republik Österreich mit ÖBIB (Österreichische Bundes- und Industriebeteiligungen GmbH) der wzeitgrößte Aktionär. ÖBIB hält 31,9 Prozent der OMV-Aktien. 43,3 Prozent der OMV-Anteilscheine sind im Streubesitz.

TRIGOS 2022: Die nachhaltigsten Unternehmen Österreichs

TRIGOS 2022: Die nachhaltigsten Unternehmen Österreichs

Die TRIGOS-Sieger 2022 stehen fest: Bereits zum 19. Mal wurde heuer die …

Günther Ofner, der neue Aufsichtsratschef der Staatsholding ÖBAG

Günther Ofner, der neue ÖBAG-Aufsichtsratschef [Porträt]

Mit Flughafen-Chef Günther Ofner übernimmt ein äußerst erfahrener, …

Das Cyber-Risiko für Unternehmen ist zuletzt stark gestiegen. Dennoch bleiben effiziente Schutzmaßnahmen oft außen vor.

Cybercrime: Jeder kann das nächste Opfer sein

Die Bedrohung von Cyberattacken wächst. Hacker nehmen vermehrt kleinere …

KSV1870 Group CEO Ricardo-José Vybiral

"Unternehmen fordern eine Ausbildungsoffensive"

Ricardo-José Vybiral, CEO der KSV1870 Holding AG, im trend-Interview über …