Speedinvest II: Cash für Österreichs Gründer

Der Start-up-Fonds Speedinvest II ist für viele prominente Investoren eine interessante Geldanlage: 100 Unternehmen und Einzelpersonen haben bisher bereits 58 Millionen Euro investiert. Unter den Investoren sind unter anderem Dietrich Mateschitz, Eugen Russ und Eva Dichand. Auch "kleinere Investments" haben es bereits in sich: Die Mindestsumme liegt bei 300.000 Euro. Bis Ende September ist der Fonds noch geöffnet.

Niko Alm

Niko Alm

Auch der NEOS-Politiker investiert in ÖSterreichs Jungunternehmerszene.

Österreichs Lehrer verbringen nur wenig Zeit mit Unterrichten

Österreich

Österreichs Lehrer verbringen nur wenig Zeit mit Unterrichten

Wirtschaft

Rewe will 30 Zielpunkt-Filialen übernehmen

Wirtschaft

Mateschitz und Benko checken bei Checkrobin ein