Murdochs News Corp mit höherem Verlust

Rupert Murdoch

Rupert Murdoch

Der Medienkonzern News Corp des Medienmoguls Rupert Murdoch muss im dritten Quartal bei 2,1 Milliarden Dollar Umsatz 1,1 Milliarden Dollar Verlust hinnehmen.

Rupert Murdochs Medienkonzern News Corp ict wegen Abschreibungen in Australien tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Im dritten Quartal weitete sich der Verlust nach Angaben vom Donnerstag von 5 Mio. Dollar im Jahresabstand auf 1,13 Milliarden Dollar (950 Mio. Euro) aus. Der Umsatz legte zugleich um 5,8 Prozent auf 2,09 Milliarden Dollar zu.

News Corp hatte im März sich mit dem australischen Medienkonzern Telstra auf eine Zusammenlegung von Geschäftsteilen geeinigt, was zu den Belastungen geführt habe.

Zu News Corp gehören unter anderem das "Wall Street Journal", "Fox News" und das Verlagshaus HarperCollins. Die Aktien gaben im nachbörslichen Handel 1,7 Prozent nach.

Gestrandet: Für Maschinen vom Typ Boeing 737 Max gilt weiterhin weltweites Flugverbot.

Wirtschaft

"Gigantische Kosten": Boeing und die 737-Max-Krise

Geld

JP Morgan Börsenexperte: 10 Prognosen für 2020

Wirtschaft

Semperit will Medizinsparte "zeitnah" verkaufen

Wifo: Wachstum bis 2024 schwach - Fragezeichen zu Budgetplänen

Wirtschaft

Wifo: Wachstum bis 2024 schwach - Fragezeichen zu Budgetplänen