Desaster als Erfolgsstory

Desaster als Erfolgsstory

Das ist doch wieder einmal eine schöne Erfolgsstory aus Österreich: Ein Buch des Kärntner Unternehmensberaters Christian Pongratz führt die aktuelle Amazon-Bestsellerliste für Betriebswirtschaft an.

Der Titel "Betriebsdesaster. Die Anleitung zum Untergang" verspricht nicht zu viel. Die praxisorientierten Anleitungen des Experten führen verlässlich zur völligen Demotivation aller Mitarbeiter, der Zerstörung von Teamgeist und Zusammenhalt, zur effizienten Abschreckung potenzieller Kunden, zur Verhütung jeglicher Innovation, zu Managementchaos und Kommunikationsdebakel sowie zu vielen weiteren aus der modernen Wirtschaftswelt wohlbekannten Effekten.

Pongratz’ Bestseller und ähnlich gestrickte Erfolgsbücher wie "Ich arbeite in einem Irrenhaus“ sind Indizien, dass viele die aberwitzigen Realitäten des Arbeitslebens heute lieber aus sarkastisch bis zynisch distanzierter Perspektive betrachten. Der Autor ist auch als Wirtschaftskabarettist tätig. Wahrscheinlich geht es ihm da nicht anders als den Kollegen von der Politsatire: Jene, die seine Ausführungen wirklich betreffen, erkennen sich darin garantiert nicht wieder, auch wenn sie dabei mitten im Saal sitzen.

Kommentar

Standpunkte

Arne Johannsen: Erst die Pleite, dann das Dilemma

Kommentar

Standpunkte

Miriam Koch: Arbeitsmarkt, Ziegen, Roboter und wir

Standpunkte

Robert Hartlauer: Wie die Kleinen Händler den Großen Paroli bieten