Lenzing AG: Kurzarbeit für 1.500 Mitarbeiter

Der Faserhersteller Lenzing reagiert auf die Marktkrise und führt Kurzarbeit „quer über alle Abteilungen hinweg“ ein.

Lenzing AG: Kurzarbeit für 1.500 Mitarbeiter

Als eines der letzten großen Unternehmen beantragt nun auch der börsenotierte Faserhersteller Lenzing AG per Anfang Mai Kurzarbeit. Rund die Hälfte der österreichischen Belegschaft, bestätigt ein Lenzing-Sprecher dem „trend“, wird zur Kurzarbeit angemeldet: „Das geht quer über alle Abteilungen hinweg.“

Das Industrieunternehmen ist zum einen von der Schwäche der Modeindustrie betroffen, hat in der Krise aber auch Neugeschäft entwickelt: Mit der Modekette Palmers wurde ein Joint Venture gegründet, das in Wiener Neudorf Schutzmasken produziert.

Die Hygiene Austria LP GmbH, an der Lenzing 50,11 Prozent hält, soll sowohl Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS) für die Allgemeinheit als auch OP-Schutzmasken der Klasse EN14683, also FFP2-Masken, herstellen. Die Produktion soll mit 12 Millionen Masken pro Monat starten und auf 25 Millionen Masken gesteigert werden.

Allein in Oberösterreich sind damit praktisch alle großen Industrieunternehmen zumindest teilweise in Kurzarbeit, etwa der Stahl- und Technologiekonzern Voestalpine, der Maschinenbauer Engel, der Autozulieferer Miba, der Motorradspezialist KTM oder der Aluminiumkonzern Amag. Auch der Salzburger Kranhersteller Palfinger schreibt im eben verschickten Ausblick zum Quartalsergebnis , die Nutzung der Kurzarbeit sei „maximiert“ worden.

Unternehmer René Benko und sen Partner Tos Chirathivath, der in dritter Generation die Geschäfte der thailändischen Central Group leitet.

Rene Benko: kongeniale Partner aus Thailand

Die Übernahme der Selfridges-Gruppe ist bereits der dritte große Deal der …

Sport-Streaming-Anbieter DAZN verdoppelt Abo-Preise

In den vergangenen Jahren hatte der Sport-Streaming-Anbieter DAZN mit …

IWF-Prognose: Wachstum geht zurück, Inflation steigt

Der Internationale Währungsfonds (IWF) schraubt die Erwartungen für das …

Agrarsubventionen: EU fördert Bio und Klimaschutz

EU ändert Agrarförderungen: Biologische und klimaschonende …