Korruption? Kein Problem!

Ist Korruption ein ernst zu nehmendes Problem in Österreich? Und wie häufig wird hierzulande bestochen? Und gibt es einen Zusammenhang mit der Steuerquote in Österreich? Eine Unternehmer-Umfrage zu Korruption in Österreich bringt ein zwiespältiges Ergebnis.

Korruption? Kein Problem!

Sie kommt in Österreich zwar "sehr häufig" vor, ist aber kein ernst zu nehmendes Problem für die eigene Geschäftstätigkeit. So bewerten heimische Unternehmer laut einer aktuellen Eurobarometer-Umfrage das Thema Korruption.

Im EU-Vergleich liegt das Land damit im guten Mittelfeld. In beiden Fragen zeigen sich auch deutliche Verbesserungen gegenüber dem Jahr 2013. Damals glaubten noch 78 Prozent (heute 67 Prozent), dass Korruption in Österreich weit verbreitet ist, 38 Prozent hielten sie für ein ernst zu nehmendes Problem (heute 30 Prozent).

Die ganze Geschichte lesen Sie im FORMAT Nr. 50/2015 vom 11.12.2015
Lesen Sie das ganze FORMAT als ePaper. Klicken Sie hier zum Download.

Erste-Chef Spalt verlängert seinen Vertrag nicht

Erste-Chef Spalt verlängert seinen Vertrag nicht

Bernd Spalt, CEO der Erste Group, hat erklärt, dass er seinen bis Ende …

Energiemanagement: schlechte Noten für die Politik [Umfrage]

trend-Umfrage: Die Österreicher sind unzufrieden mit ihren …

Interview. ORS gestaltet Next Generation Broadcast.

Interview. ORS gestaltet Next Generation Broadcast.

Michael Wagenhofer, Geschäftsführer der ORS Group, im Gespräch.

Die damalige Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Johann Mika, CIO der ORS, testeten auf dem Mobile World Congress 2022 in Barcelona die ersten 5G-Broadcast-fähigen Smartphones.

TV, Radio & Streaming. Die ORS versorgt das ganze Land.

430 Sender. Dienstleister für Rundfunkübertragung in ganz Österreich.