Die verlorene Generation - Jugend ohne Jobs [PODCAST]

Die Coronakrise trifft die 15- bis 25-Jährigen am stärksten. Wie junge Betroffene unter der Krise leiden, warum die sich dabei von der Regierung im Stich gelassen fühlen und welche durchaus langfristigen Folgen das alles für die sogenannte verlorene Generation haben wird.

Thema: trend Podcast - Wirtschaft zum Hören
Hart getroffen: Hannah Schlömmer, Matthias Hochholzer, Rebecca Richter und Philipp Matouschek

Hart getroffen: Hannah Schlömmer, Matthias Hochholzer, Rebecca Richter und Philipp Matouschek

Wie sich die Coronakrise auf den Arbeitsmarkt von jungen Erwachsenen auswirkt: Anfang September 2020 waren in Österreich knapp 61.000 16- bis 25-Jährige arbeitslos. Das sind so viele Menschen, wie die oberösterreichische Stadt Wels Einwohner zählt.

Rund 12 Prozent der erwerbstätigen jungen Erwachsenen haben damit keinen Job. Das ist über ein Drittel mehr als im Vorjahr. Dazu kommen aber noch viele Studien- und Schulabsolventen, die noch keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld haben und damit erst gar nicht in der Arbeitslosenstatistik aufscheinen. Wie viele junge Erwachsene also wirklich auf der Straße stehen, kann niemand genau sagen.

Julia Pabst hat für den trend. Podcast mit Betroffenen gesprochen und gibt ihnen eine Stimme.


Podcast

Jugend ohne Jobs: Betroffene erzählen, wie sie unter der Coronakrise leiden. Julia Pabst lotet im trend. Podcast aus, welche langfristigen Folgen die Krise für diese verlorene Generation haben wird.


Übersicht der trend Podcasts

Alle weiteren Folgen des trend Podcasts finden Sie unter trend.at/podcast

trend Podcast abonnieren


UNIQA CEO Andreas Brandstetter und Ministerin Leonore Gewessler

"In dieser Lage sind Ausreden nicht mehr zulässig"

Umwelt- und Energieministerin LEONORE GEWESSLER und Uniqa-Boss ANDREAS …

Arbeitskräftemangel: EU-weite Mobilität forcieren

Arbeits- und Wirtschaftsminster Martin Kocher und Wifo-Chef Gabriel …

Keywan Riahi, Leiter des Energieprogramms am Internationalen Institut für angewandte Systemanalysen (IAASA) in Laxenburg.

Klimaforscher Keywan Riahi: "Wir werden nicht ärmer werden"

Der weltweit führende Klimaforscher Keywan Riahi im trend. Interview über …

Erste-Chef Spalt verlängert seinen Vertrag nicht

Erste-Chef Spalt verlängert seinen Vertrag nicht

Bernd Spalt, CEO der Erste Group, hat erklärt, dass er seinen bis Ende …