Gategroup sticht Do&Co bei Lufthansa-Tochter LSG aus

Das Europa-Geschäft der Lufthansa-Cateringtochter LSG wird die Schweizer Gategoup übernehmen. Do&Co geht leer aus.

Gategroup sticht Do&Co bei Lufthansa-Tochter LSG aus

Frankfurt. Der Schweizer Airline-Caterer Gategroup kauft das Europageschäft der Lufthansa-Catering-Tochter LSG. Der Verkauf sei Teil der neuen Strategie, sich künftig stärker auf das Fluggeschäft zu konzentrieren, teilte die deutsche AUA-Mutter Lufthansa am Dienstagnachmittag mit. Zudem habe Gategroup die Möglichkeit, das Catering-Geschäft weiterzuentwickeln.

Der Verkauf hatte sich abgezeichnet, nachdem in den Medien am Dienstag bereits darüber spekuliert wurde. Noch ist er aber nicht ganz fix. Insbesondere der Verwaltungsrat der Lufthansa müsse dem Deal noch zustimmen, hieß es weiter. Und darüber hinaus müsse der Verkauf auch noch durch die Kartellbehörden genehmigt werden.

Wie in Medien berichtet wurde, waren neben der Gategroup zuletzt auch noch der Caterer Do&Co aus Österreich im Rennen.

Die LSG Group, die neben dem Catering noch andere Dienstleistungen anbietet, ist mit rund 35.500 Mitarbeitern und einem Umsatz von mehr als 3 Mrd. Euro weltweit die Nummer zwei. Die ehemalige Swissair-Tochter Gategroup kam 2018 als Nummer eins mit weltweit 43.000 Angestellten auf einen Jahresumsatz von 4,9 Mrd. Franken (rund 4,5 Mrd. Euro).

Eigenkapital: Österreichs Wirtschaft hat in der Pandemie gewonnen

Der Kreditschutzverband KSV1870 hat die Entwicklung der …

Der Preis der Unabhängigkeit [Umfrage]

trend-Umfrage: Sind wir bereit, mehr zu zahlen, um autonomer zu sein? Das …

Siemens Österreich Generaldirektor Wolfgang Hesoun
"Politik und Machbarkeit liegen weit auseinander" [INTERVIEW]

Der scheidende Siemens Österreich Chef Wolfgang Hesoun im trend. …

Der Energydrink-Hersteller Red Bull hat 2022 ein Rekordergebnis erzielt.
Red Bull mit Rekordergebnis und Rekordinvestition

Red Bull hat im Jahr 2022 Bestmarken in allen Bereichen erzielt. Das …