Eva Dichand: Jobangebot für Mediaprint-Manager Riedler

Heute-Verlegerin Eva Dichand zieht ein Jahr nach dem Einstieg der Schweizer Tamedia-Gruppe bei der Heute-Gruppe eine gemischte Bilanz. Den bei der Medieprint verabschiedeten Geschäftsführer Gerhard Riedler will sie zu Heute holen.

Eva Dichand: Jobangebot für Mediaprint-Manager Riedler

Eva Dichand will sich den eben verabschiedeten Mediaprint-Topmanager Gerhard Riedler für ihre eigene Verlagsgruppe angeln: "Ihn gehen zu lassen, halte ich für einen schweren Fehler."

Wien. „Wir haben in Rekordzeit Print und Online zusammengeführt und die neue App gelauncht. Dabei gab es doch mehr Schwierigkeiten als gedacht“, erklärt die Heute-Verlegerin Eva Dichand die letzten kräftigen Rückgänge von 21 Prozent bei den Reichweitenzahlen für heute.at.

Dennoch sieht sie die Digitalaktivitäten, an denen Tamedia die Mehrheit übernommen hat, nun wieder auf Kurs. Am Ziel, orf.at als führende Nachrichtenseite im Web bis zum Jahr 2019 zu überholen, hält Heute-Verlegerin Dichand fest. orf.at ist nach Page Impressions derzeit zwölfmal so groß wie orf.at.

Aufhorchen lässt Dichand mit der Aussage, dass sie zur weiteren Stärkung des Digitalgeschäfts Kooperationen mit kurier.at und krone.at für sinnvoll hält. „Die Umsetzung scheitert in der Regel jedoch an den Mitgesellschaftern“, so die Frau von Krone-Mann Christoph Dichand mit Verweis auf den Konflikt zwischen den Mediaprint-Gesellschaftern Krone – mit der Familie Dichand als Hälftegesellschafter – und Kurier.

Anfang Juli hat der Abgang von Mediaprint-Geschäftsführer Gerhard Riedler für Unruhe gesorgt. „Riedler gehen zu lassen, halte ich für einen schwerer Fehler“, sagt Eva Dichand, „Ich werde sicherlich versuchen, ihn für die Heute-Gruppe zu gewinnen.“


Die ganze Geschichte lesen Sie im trend. Ausgabe 28-29/2017 vom 14. Juli 2017.
Zum Abo-Shop und Download als E-Paper

Das Cyber-Risiko für Unternehmen ist zuletzt stark gestiegen. Dennoch bleiben effiziente Schutzmaßnahmen oft außen vor.

Cybercrime: Jeder kann das nächste Opfer sein

Die Bedrohung von Cyberattacken wächst. Hacker nehmen vermehrt kleinere …

KSV1870 Group CEO Ricardo-José Vybiral

"Unternehmen fordern eine Ausbildungsoffensive"

Ricardo-José Vybiral, CEO der KSV1870 Holding AG, im trend-Interview über …

SERGEI GURIEV, ÖKONOM

"Jeder Euro für Öl und Gas finanziert diesen Krieg"

Er beriet den russischen Präsidenten Dimitri Medwedew, doch sein …

Zu den Personen:
Caroline Palfy (r.) ist neue Geschäftsführerin in der Handler Holding GmbH und verantwortet den Bereich Sustainable-Strategie. Das Familienunternehmen HANDLER ist Spezialist für hochwertige Bau- und Immobilienprojekte in Österreich.
Marieluise Krimmel ist Partnerin bei Deloitte in Wien im Bereich Audit & Assurance und ist in der Prüfung und Beratung tätig. Ihre Branchenschwerpunkte liegen neben der Industrie in der Immobilien- und der Bauwirtschaft.

„Authentisch zu sein, zahlt sich aus“

AUSTRIA’S BEST MANAGED COMPANIES. Nachhaltigkeit ist für Unternehmen …