Die Erste Group baut den Konzernvorstand um

Der Vorstand des Erste Group Konzerns wird neu besetzt. Zwei Frauen werden dabei zu den obersten Risikomanagerinnen: Alexandra Habeler-Drabek in der Holding und Gerda Holzinger-Burgstaller in der Österreich-Sparte.

Der bisherige Vorstand der Erste Bank: Peter Bosek, Gernot Mittendorfer, Andreas Treichl, Peter Brávek, Willibald Cernko, Jozef Síkela (von links)

Der bisherige Vorstand der Erste Bank: Peter Bosek, Gernot Mittendorfer, Andreas Treichl, Peter Brávek, Willibald Cernko, Jozef Síkela (von links)

Rochaden bei der Erste Group: Noch bevor der Vorarlberger Bernhard Spalt - zuletzt Risiko-Vorstand bei der Erste Bank Österreich - wie bereits angekündigt per Jänner 2020 die Führung des Finanzdienstleisters mit fast 48.000 Mitarbeitern vom langjährigen Vorstandschef Andreas Treichl übernimmt wird der Vorstand des Bankenkonzerns umstrukturiert.

Der bisherige Finanzchef Gernot Mittendorfer und der für die Bereiche Corporate Banking & Markets zuständige Vorstand Jozef Síkela werden aus dem Vorstand der Bank ausscheiden.

An die Spitze der gewichtigen Österreich-Tochter rückt im Juli - zusätzlich zu seiner Funktion als Retailvorstand in der börsennotierten Konzernholding Erste Group - Peter Bosek. Dafür wechselt der bisherige Chef der Österreich-Bank, Stefan Dörfler, als Finanzchef in die Holding.

Willibald Cernko wechselt vom Holding-Vorstand als Firmenkundenvorstand in die Erste Bank Österreich. Dort zieht auch Gerda Holzinger-Burgstaller in den Vorstand ein, als Finanz- und Risikoverantwortliche.

Claudia Höller scheidet zur Jahresmitte aus dem Österreich-Bank-Vorstand aus, sie übernimmt in der Gruppe eine andere Managementfunktion.

Erste Group Holding

Der langjährige Chef Andreas Treichl gibt die Konzernspitze an seinen Nachfolger Bernhard Spalt ab. Treichl steht ab 1. Jänner 2020 an der Aufsichtsrats-Spitze der Erste-Stiftung, also der größten Erste-Aktionärin. Spalt - aktuell noch Risikovorstand in der Erste Bank Österreich - zieht jetzt im Juli schon als Treichls Stellvertreter in den Holdingvorstand ein.

Neu in den Konzernvorstand kommen auch Alexandra Habeler-Drabek als Risikochefin, sie war zuletzt bei der slowakischen Tochterbank im Vorstand. Der Firmenkundenmanager Ingo Bleier rückt ebenfalls in den Vorstand auf, als Chef Corporates und Capital Markets Officer.

Weitere Änderungen gibt es dann noch zum Jahreswechsel: Peter Bravek bleibt noch bis Ende Dezember im Konzernvorstand als Chief Operations Officer, dann geht er nach Prag in den Vorstand der Ceska Sporitelna. Mit 1. Jänner wird ihn in Wien David O'Mahony ablösen, und außerdem wird Ara Abrahamyan als Chief Digital Transformation Officer den dann siebenköpfigen Erste-Group-Vorstand komplettieren.


Der Neue Banken-Vorstand

Erste Group Vorstand ab 1. Juli 2019

Der neue Erste Group Vorstand

Der neue Erste Group Vorstand

Arbeitskräftemangel: EU-weite Mobilität forcieren

Arbeits- und Wirtschaftsminster Martin Kocher und Wifo-Chef Gabriel …

Keywan Riahi, Leiter des Energieprogramms am Internationalen Institut für angewandte Systemanalysen (IAASA) in Laxenburg.

Klimaforscher Keywan Riahi: "Wir werden nicht ärmer werden"

Der weltweit führende Klimaforscher Keywan Riahi im trend. Interview über …

Erste-Chef Spalt verlängert seinen Vertrag nicht

Erste-Chef Spalt verlängert seinen Vertrag nicht

Bernd Spalt, CEO der Erste Group, hat erklärt, dass er seinen bis Ende …

Energiemanagement: schlechte Noten für die Politik [Umfrage]

trend-Umfrage: Die Österreicher sind unzufrieden mit ihren …