Daimler baut Konzernspitze um, Zetsche wechselt in den Aufsichtsrat

Der Daimler-Konzern ordnet seine Führungsebene neu. Vorstandschef Dieter Zetsche wird im Mai 2019 in den Aufsichtsrat wechseln, der aktuelle Entwicklungschef Ola Källenius die Konzernleitung übernehmen. Zetsche soll in der Folge Aufsichtsratschef werden.

Daimler Vorstandschef Dieter Zetsche

Daimler Vorstandschef Dieter Zetsche

Führungswechsel bei Daimler: Dieter Zetsche, der 13 Jahre lang Vorstandsvorsitzender des Autokonzerns war, wird zum Ende der Hauptversammlung im Mai 2019 sein Mandat und damit auch die Leitung von Mercedes-Benz Cars niederlegen. Seine Agenden soll der derzeitige Entwicklungschef Ola Källenius übernehmen. Die Amtszeit dafür ist vorerst auf fünf Jahre befristet.

Zetsche soll in der Folge den Vorsitz im Aufsichtsrat der Daimler AG vom gegenwärtigen Aufsichtsratschef Manfred Bischoff übernehmen. Um die zweijährige Cooling-off-Periode einzuhalten wird dieser Schritt allerdings erst im Anschluss an die Hauptversammlung 2021 erfolgen, zu der Bischoffs Mandat ausläuft.

Daimler AG Aufsichtsratschef Manfred Bischoff übergibt 2021 an Dieter Zetsche.

Daimler AG Aufsichtsratschef Manfred Bischoff übergibt 2021 an Dieter Zetsche.

Zetsche begrüßt die Personalentscheidungen des Aufsichtsrates in seinem Blog als "zukunftsweisend" für die große Herausforderung, die Mobilität nachhaltig zu verändern und damit auch Daimler neu aufzustellen – für die nächste Generation von Kunden, Mitarbeitern und Aktionären. Dazu brauche es, so Zetsche, den richtigen strategischen Kurs und zum anderen ein Team, das den Wandel der Branche nicht als Bedrohung, sondern als faszinierende Möglichkeit sieht. "Diese Haltung haben wir: Daimler ist heute weiblicher, internationaler, jünger als jemals zuvor – und dabei genauso voller Pioniergeist wie die Gründer unserer Firma", schreibt Zetsche.

Ola Källenius, designierter Vorstandschef der Daimler AG

Ola Källenius, designierter Vorstandschef der Daimler AG

Aufsichtsratschef Bischoff sieht die angestrebte Übernahme des Vorsitzes im Aufsichtsrat durch Dieter Zetsche als Zeichen für Kontinuität und den nachhaltigen Erfolg der Daimler AG. Mit Ola Källenius werde ein anerkannter, international erfahrener und erfolgreicher Manager aus dem eigenen Haus Vorstandschef der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars. "Zugleich setzen wir auf die bewährte doppelte Verantwortung des Vorstandsvorsitzenden als Leiter des größten Geschäftsfelds“, erklärt Bischoff.

Als Nachfolger von Ola Källenius wird Markus Schäfer dem Beschluss des Aufsichtsrats zufolge das Ressort Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung im Vorstand der Daimler AG übernehmen. Schäfer wurde im Januar 2014 als Bereichsvorstand Mercedes-Benz Cars ernannt und ist seitdem für Produktion und Supply Chain Management zuständig.

Weitere Rochaden bei Daimler

Weitere personelle Veränderungen in der Daimler AG. Für eine vergrößerte Ansicht klicken Sie bitte auf die Abbildung.

Weitere personelle Veränderungen in der Daimler AG. Für eine vergrößerte Ansicht klicken Sie bitte auf die Abbildung.

WKÖ-Präsident Mahrer: "Lockdown-Schließungen sind skandalös"

Wirtschaftskammer Präsident Harald Mahrer kritisiert die Schließungen in …

Die Fussl-Chefs Ernst (links) und Karl Mayr: "Eigentlich dürfte es uns so gar nicht geben."

Fussl Modestraße - das unmögliche Modehaus

Kein Webshop, keine Influencer, keine Wegwerfmode: wie FUSSL MODESTRASSE …

Corona-Härtefallfonds: Antragsfrist läuft

Ab sofort können Anträge für den neuen Corona-Härtefallfonds eingebracht …

Mozartkugel-Hersteller Salzburg Schokolade ist in Konkurs

Der Süßwarenhersteller Salzburg Schokolade mit Sitz in Grödig, der unter …