Zukunft der Provisionen: Die Modelle

Provisionsverbot

In Skandinavien und Großbritannien (seit Jahresbeginn) gibt es ein generelles Verbot von Provisionszahlungen der Produktanbieter an die Finanzberater. An die Stelle von Provisionen tritt Honorarberatung.

Weitergabe an den Kunden

Dieses ursprünglich von der EU-Kommission favorisierte Modell "MiFiD II“ scheiterte im Herbst im EU-Parlament. Es geht davon aus, dass die Provisionen eigentlich dem Anleger und nicht dem Berater gehören.

Deckelung

Seit letztem Jahr sind etwa Provisionen für die Vermittlung von Krankenversicherungen auf neun Monatsbeiträge gedeckelt worden.

Transparenz

Finanzberater sollen alle Provisionen gegenüber ihren Kunden - unaufgefordert - transparent machen. Bislang müssen sie das nur, wenn der Kunde danach verlangt.

Industrie 4.0 und das flexiblere Arbeiten: Die Vorzüge der Automatisierung kommen mit verbesserter Kommunikation zwischen Maschinen noch besser zum Einsatz.
 
Wegbereiter einer neuen Industrie

Mit dem Schlagwort Industrie 4.0 werden revolutionäre Änderungen der …

Boom oder Crash? Unternehmen brechen durch die Kämpfe in der Ukraine und im Nahen Osten Exportmärkte weg. In Österreich macht sich die Sorge vor einer neuen Krise breit.
 
Comeback der Krise?

Auffällig viele Topunternehmen schreiben Verluste, eine Besserung der …

Innovationskraft: Forschung und Entwicklung sind die Grundlage des Erfolgs der heimischen Industriebetriebe.
 
Innovation - der wichtigste Rohstoff

Im Wettkampf der Regionen muss Österreich noch stärker auf …

50 Millionen Euro Umsatz macht die von Ronnie Seunig gegründete Excalibur City pro Jahr und schafft 500 Jobs. Roger Seunig tritt in die Fußstapfen seines Vaters und setzt dessen pittoreske Visionen fort.
 
Roger Seunig - der Ritter von Kleinhaugsdorf

Roger Seunig übernimmt von seinem Vater das Billig-Paradies Excalibur …