Web2Watch - Marken im Online-Check

Österreichische Konsumenten posten jährlich sechs Millionen Meinungen zu Marken, dazu kommen noch weit über 100 Millionen „private“ Postings. All diese beobachtet OGM mit Web2Watch laufend. Der Online-Check ist keine Umfrage, sondern zeigt, in welcher Art und wie häufig über Marken in Social Media gesprochen wird.

47.151 Posting gab es in 12 Monaten zu Marken rund um den Garten. Der Motorsägenhersteller Stihl wurde mit Sägeevents zur Kultmarke.

Top 5 - Positiver Meinungssaldo

Die Top-Liste zeigt, bei welchen Marken die positiven Aussagen am deutlichsten überwiegen.

Selbst in Jahren, in denen die heimischen Skifahrer nicht immer am Stockerl stehen, kann sich das Skiland Österreich im internationalen Vergleich sehen lassen: Laut der Österreich Werbung wird jeder zweite Winterurlaub in Europa in den heimischen Alpen verbracht. Und die Anzahl der Wintergäste nimmt zu.

Von dieser Entwicklung profitieren neben den Städten vor allem die Wintersportdestinationen. Dem Klimawandel und den Preisen, die man mittlerweile für Ausrüstung und Liftkarte bezahlen muss, zum Trotz: Die gut etablierten Skigebiete können sich auch in diesem Winter über eine hervorragende Auslastung freuen. In St. Anton am Arlberg etwa war über Silvester alles ausgebucht. Auch Schladming, wo im Februar die Ski-WM stattfindet, verzeichnete das beste Silvestergeschäft seit Jahren. Mit Besuchermangel zu kämpfen haben demgegenüber kleine Skigebiete. Hier konzentriert sich das Geschäft oft auf nur drei Ferienwochen.

Social-Media

Urlaubserlebnisse gehören zu den beliebtesten Themen in den Social Media. Allein in Österreich wurden im vergangenen Jahr 107.000 Meinungen und Erfahrungen über heimische Winterdestinationen ausgetauscht. Auch in anderen Ländern, vor allem Deutschland, den Niederlanden, Osteuropa und Russland, diskutieren Tausende User über Winterurlaub in Österreich. Diese Kommentare scheinen in der Google-Suche an den vordersten Stellen auf und sind oft Grundlage für Online-Buchungen. Daher sind fast alle Destinationen in den Social Media präsent, einige setzen schon auf Direktvertrieb. Hotels und Freizeitangebote haben hingegen noch Aufholbedarf. Serfaus und das Zillertal werden wegen ihrer Pisten geschätzt, Schladming profitiert von der bevorstehenden Ski-WM.

Detailanalysen der Branchen: www.ogm.at

Nächste Woche im Web2Watch-Check: Partnerbörsen

Industrie 4.0 und das flexiblere Arbeiten: Die Vorzüge der Automatisierung kommen mit verbesserter Kommunikation zwischen Maschinen noch besser zum Einsatz.
 

Wegbereiter einer neuen Industrie

Mit dem Schlagwort Industrie 4.0 werden revolutionäre Änderungen der …

Boom oder Crash? Unternehmen brechen durch die Kämpfe in der Ukraine und im Nahen Osten Exportmärkte weg. In Österreich macht sich die Sorge vor einer neuen Krise breit.
 

Comeback der Krise?

Auffällig viele Topunternehmen schreiben Verluste, eine Besserung der …

Innovationskraft: Forschung und Entwicklung sind die Grundlage des Erfolgs der heimischen Industriebetriebe.
 

Innovation - der wichtigste Rohstoff

Im Wettkampf der Regionen muss Österreich noch stärker auf …

50 Millionen Euro Umsatz macht die von Ronnie Seunig gegründete Excalibur City pro Jahr und schafft 500 Jobs. Roger Seunig tritt in die Fußstapfen seines Vaters und setzt dessen pittoreske Visionen fort.
 

Roger Seunig - der Ritter von Kleinhaugsdorf

Roger Seunig übernimmt von seinem Vater das Billig-Paradies Excalibur …