Web2Watch - Marken im Online-Check

47.151 Posting gab es in 12 Monaten zu Marken rund um den Garten. Der Motorsägenhersteller Stihl wurde mit Sägeevents zur Kultmarke.

Top 5 - Positiver Meinungssaldo

Die Top-Liste zeigt, bei welchen Marken die positiven Aussagen am deutlichsten überwiegen.

Österreichische Konsumenten posten jährlich sechs Millionen Meinungen zu Marken, dazu kommen noch weit über 100 Millionen „private“ Postings. All diese beobachtet OGM mit Web2Watch laufend. Der Online-Check ist keine Umfrage, sondern zeigt, in welcher Art und wie häufig über Marken in Social Media gesprochen wird.

Kurz bevor der erste Schnee kommt, sind auch Schnupfen und die Grippe wieder im Anflug. Die Volkskrankheiten machen den Österreichern zu schaffen. Wie bei anderen Krankheiten greifen sie dabei auf Medikamente zurück.

Im europäischen Vergleich sind Österreicher allerdings eher zurückhaltend mit der Einnahme von Medikamenten. Sie liegen laut einer Studie des Instituts für Pharmaökonomische Forschung aus dem Jahr 2011 im unteren Drittel, was den Verbrauch von Arzneimitteln betrifft. Und das, obwohl Medikamente dieser Studie zufolge in Österreich unterdurchschnittlich wenig kosten.

Am häufigsten verordnet werden laut den Sozialversicherungen Medikamente gegen Herzschwäche und Bluthochdruck, gegen Sodbrennen und Magengeschwüre, gegen Depressionen und Demenz. Rund drei Milliarden Euro geben die Sozialversicherungen pro Jahr für Medikamente aus - der Nasenspray ist da nicht inkludiert.

Social-Media

Aus den Beiträgen in den Social Media kann viel zu medizinischen Themen herausgelesen werden: Naht eine Grippewelle? Welche Krankheiten bewegen oder betreffen Menschen? Über welche Medikamente werden Meinungen ausgetauscht? Tausende User diskutieren ganz offen über diese Themen. Das Allzweck-Medikament Aspirin wird oft ob seiner zuverlässigen Wirkung gelobt. Novartis kam Ende Oktober wegen eines Lieferstopps seiner Grippemittel in die Kritik. Pharmakonzerne selbst werden negativer wahrgenommen als ihre Medikamente. Trotz des strengen Arzneimittelgesetzes können auch Hersteller im Web aktiv werden, potenzielle Kunden finden und ansprechen. Als besonders effektiv gelten wissenschaftliche Blogs und patientenorientierte Apps.

Detailanalysen der Branchen: www.ogm.at

Nächste Woche im Web2Watch-Check: Luxusmarken

Industrie 4.0 und das flexiblere Arbeiten: Die Vorzüge der Automatisierung kommen mit verbesserter Kommunikation zwischen Maschinen noch besser zum Einsatz.
 

Business

Wegbereiter einer neuen Industrie

Boom oder Crash? Unternehmen brechen durch die Kämpfe in der Ukraine und im Nahen Osten Exportmärkte weg. In Österreich macht sich die Sorge vor einer neuen Krise breit.
 

Business

Comeback der Krise?

Innovationskraft: Forschung und Entwicklung sind die Grundlage des Erfolgs der heimischen Industriebetriebe.
 

Business

Innovation - der wichtigste Rohstoff