Web2Watch - Marken im Online-Check

47.151 Posting gab es in 12 Monaten zu Marken rund um den Garten. Der Motorsägenhersteller Stihl wurde mit Sägeevents zur Kultmarke.

Top 5 - Positiver Meinungssaldo

Die Top-Liste zeigt, bei welchen Marken die positiven Aussagen am deutlichsten überwiegen.

Österreichische Konsumenten posten jährlich sechs Millionen Meinungen zu Marken, dazu kommen noch weit über 100 Millionen „private“ Postings. All diese beobachtet OGM mit Web2Watch laufend. Der Online-Check ist keine Umfrage, sondern zeigt, in welcher Art und wie häufig über Marken in Social Media gesprochen wird.

In kaum einem anderen Land ist das Netz aus Bankfilialen so dicht wie in Österreich. Zwar nimmt ihre Anzahl langsam ab, aber nach wie vor stehen mehr als 5.000 Filialen für die Österreicher bereit. Am heimischen Markt herrscht Verdrängungswettbewerb, gerade die großen Institute sind aber auch international engagiert. Gemessen an ihrer Bilanzsumme (Zahlen für 2010), ist die Bank Austria die größte heimische Bank. Hinter ihr rangieren Erste Group, Raiffeisen Bank International und die Bawag/PSK. Aufgrund der Auswirkungen der Finanzkrise wurden in den vergangenen Jahren mit der Hypo Alpe-Adria-Bank, der Kommunalkredit und der ÖVAG gleich drei Institute notverstaatlicht.

Philip Thom und Alexander Banfield-Mumb, OGM: "Fast 60.000-mal wurde in den letzten zwölf Monaten im Web über Österreichs Banken diskutiert - aufgrund von Bankenkrise, Pleiten und Skandalen überwiegend negativ. Noch viel mehr Meinungen werden aber über Geldanlage, Finanzierungen, Zinsen, Konditionen und Service ausgetauscht. Einige Banken sind zwar auf Facebook, Twitter oder Xing präsent, aktiver Dialog mit aktuellen und potenziellen Kunden ist aber die Ausnahme. Vor allem Direktbanken wie easybank und ING-DiBa könnten stärker in den Social Media präsent sein.“

Detailanalysen der Branchen: www.ogm.at

Nächste Woche im Web2Watch-Check: Möbel und Möbelhäuser

Industrie 4.0 und das flexiblere Arbeiten: Die Vorzüge der Automatisierung kommen mit verbesserter Kommunikation zwischen Maschinen noch besser zum Einsatz.
 

Business

Wegbereiter einer neuen Industrie

Boom oder Crash? Unternehmen brechen durch die Kämpfe in der Ukraine und im Nahen Osten Exportmärkte weg. In Österreich macht sich die Sorge vor einer neuen Krise breit.
 

Business

Comeback der Krise?

Innovationskraft: Forschung und Entwicklung sind die Grundlage des Erfolgs der heimischen Industriebetriebe.
 

Business

Innovation - der wichtigste Rohstoff