Neuer Job für Alfred Gusenbauer

Für Exkanzler Alfred Gusenbauer läuft es momentan gut. Nahezu im Monatstakt kann er einen neuen Posten einheimsen. Jüngste Errungenschaft: Gusenbauer ist seit wenigen Wochen vorsitzender Stiftungsvorstand der Wartenfels Stiftung seines Freundes Axel Mader.

Mit dem Immobilienunternehmer verbindet ihn eine langjährige intensive Freundschaft. Nach Gusenbauers Abgang aus der Politik wurde sogar vermutet, dass er sich an den Geschäften Maders beteiligen könnte. Der 47-jährige Mader ist in mehrere Immobilienprojekte als Manager bzw. Gesellschafter involviert. Er sitzt im Vorstand der M.O.F. Immobilien AG und ist Eigentümer der Südufer GmbH mit Sitz in Oberwaltersdorf. Einen Namen machte sich Mader, als er sich an der Immobiliengruppe von Alfred Lion beteiligte. Beteiligungen am „WirtschaftsBlatt“ und an der ET Multimedia folgten. Nach Gusenbauers Jobs für Bautycoon Hans Peter Haselsteiner und Immobilienspezialist René Benko ist das also nun erneut ein Mandat mit Nähe zur Immobilienbranche.

– AKRA

Industrie 4.0 und das flexiblere Arbeiten: Die Vorzüge der Automatisierung kommen mit verbesserter Kommunikation zwischen Maschinen noch besser zum Einsatz.
 

Business

Wegbereiter einer neuen Industrie

Boom oder Crash? Unternehmen brechen durch die Kämpfe in der Ukraine und im Nahen Osten Exportmärkte weg. In Österreich macht sich die Sorge vor einer neuen Krise breit.
 

Business

Comeback der Krise?

Innovationskraft: Forschung und Entwicklung sind die Grundlage des Erfolgs der heimischen Industriebetriebe.
 

Business

Innovation - der wichtigste Rohstoff